Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hoch hinaus - mit der Astronomie zum Merkur und anderen Planeten

Die Entdeckung fremder Welten und Planeten gehört schon immer zu den Bedürfnissen der Menschen - mit der Astronomie und dem Besuch auf fremden Planeten hat sie einen Höhepunkt erreicht.

Die Astronomie ermöglicht es, dem Entdeckungs- und Erobererdrang vieler Wissenschaftler auf anderen Planeten und außerhalb der Erde neue Dimensionen zu eröffnen. Dank ihr können Planeten wie der Merkur nicht nur von der Erde aus betrachtet werden, sie ermöglicht es auch, immer wieder neue, fremde Planeten und Galaxien zu entdecken. Dank der Astronomie können auch bzgl. der Exploration des Merkur immer wieder Fortschritte gemacht werden. Welche Fortschritte die Astronomie generell - und im Speziellen zur Erschließung des Planeten Merkur macht, das können Interessierte immer wieder in neuen Artikel und wissenschaftlichen Berichten zur Astronomie, zum Merkur und auch zu anderen Planeten und Galaxien bei innovations-report.de nachlesen.

Wissenschaftlicher Blick zum Merkur

Innovations-report umfasst eine umfangreiche Astronomie-Datenbank, die reichlich mit Artikeln und Fachberichten zu allen Themen der Wissenschaft, der Forschung und deren Innovationen gefüllt ist. So zählt natürlich auch ein umfangreiches Kontingent an Texten zur Physik und Astronomie zum Angebot. Egal, welche Errungenschaften die Astronomie verbuchen konnte, welche Planeten neu entdeckt wurden oder wie weit der Forschritt im Bezug zur Reise zum Merkur ist, bei innovations-report findet man alle neusten Ergebnisse aus zahlreichen unabhängigen wissenschaftlichen Quellen zum Thema \"Merkur\", \"Planet\" oder zur Astronomie im Allgemeinen auf einen Blick.

Astronomie im Verbund

Nicht nur zu den technischen Fortschritten der Astronomie, sondern auch zu Erkenntnissen und Denkansätzen anderer Disziplinen, wie etwa der Philosophie, die sich mit den Inhalten und Ansätzen der Astronomie und den geplanten Reisen zu fernen Planeten wie etwa dem Merkur, beschäftigen, finden Interessierte bei innovations-report.de die entsprechenden Texte und Quellen. Von grundlegenden Fragen wie etwa \"Wie weit ist der Merkur von der Erde entfernt?\" bis hin zum Fachwissen bezüglich der Beschaffenheit des Merkur und anderen Planeten umfasst die Datenbank allerlei Informationen und Artikel, die frei eingesehen werden können. Der Weg zu den verschiedenen Planeten, seien das Mars, Pluto oder Merkur, ist nicht zwingend Lichtjahre weit entfernt. Ein Besuch auf innovations-report führt die Leser in ferne Astronomie-Welten, zu fremden Planeten und Galaxien, zum Merkur und Merkurs Verwandten, durch die Milchstraße, in schwarze Löcher, oder einfach gesagt: in alle Tiefen und Weiten der Astronomie.

Wie schwer ist der Merkur?

Das Gewicht von Planeten, wie etwa dem Merkur, zu bestimmen, das scheint ein schwieriges Unterfangen zu sein, hebt man einen Planet - weder Merkur noch andere - schließlich nicht einfach so auf die Waage. Doch auch solche Aspekte zählen zu den Inhalten der Astronomie. Spannende Einblicke in die Welt der Astronomie, des Merkur und der anderen Planeten erhalten Leser bei innovations-report.de, denn hier findet man unter anderem auch Berichte darüber, wie die Forscher der Astronomie es anstellen, das Gewicht und die Masse des Merkur oder anderer Planeten zu berechnen. Astronomie ist keine Träumerei, sondern viel mehr der Umgang mit physikalischen Methoden und Strategien. Die Distanz zu den Planeten stellt dabei immer wieder eine Herausforderung für die Forscher dar. Wie diese diese Herausforderungen meistern, welche Erkenntnisse sie über Merkur und Co. gewonnen haben und welche Fortschritte die Reisen zu verschiedenen Planeten machen, das erfahren Astronomie-Interessierte im innovations-report.

Physik Astronomie

Von grundlegenden Gesetzen der Natur, ihre elementaren Bausteine und deren Wechselwirkungen, den Eigenschaften und dem Verhalten von Materie über Felder in Raum und Zeit bis hin zur Struktur von Raum und Zeit selbst.

Der innovations report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Astrophysik, Lasertechnologie, Kernphysik, Quantenphysik, Nanotechnologie, Teilchenphysik, Festkörperphysik, Mars, Venus, und Hubble.

News zu Physik Astronomie:

Seite anfang | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ende

Dawn hat den Zwergplaneten Ceres vor Augen

Bilder vom Anflug der NASA-Raumsonde auf den Himmelskörper lassen bereits große Krater auf der Oberfläche erahnen

Die Entdeckungsreise der Raumsonde Dawn im Asteroidengürtel geht in die zweite Runde: Nach einem mehr als einjährigen Aufenthalt am Asteroiden Vesta und einer...

23.01.2015 | nachricht Nachricht

Exotic, gigantic molecules fit inside each other like Russian nesting dolls

University of Chicago scientists have experimentally observed for the first time a phenomenon in ultracold, three-atom molecules predicted by Russian theoretical physicsist Vitaly Efimov in 1970.

In this quantum phenomenon, called geometric scaling, the triatomic molecules fit inside one another like an infinitely large set of Russian nesting dolls.

23.01.2015 | nachricht Nachricht

Dawn has dwarf planet Ceres in its sight

Images of the approach of NASA's spacecraft Dawn to the celestial body images suggest features such as large craters on the body's surface

The mission of NASA's Dawn spacecraft to the asteroid belt has entered into its second phase: after a more than year-long stay at the asteroid Vesta and an...

23.01.2015 | nachricht Nachricht

Scientists set quantum speed limit

Proof of energy time uncertainty principle puts limits on quantum computing

University of California, Berkeley, scientists have proved a fundamental relationship between energy and time that sets a "quantum speed limit" on processes...

23.01.2015 | nachricht Nachricht

Ein außergewöhnlich kraftvolles Trio in der Großen Magellanschen Wolke

Einmal mehr hat das Gammastrahlen-Observatorium H.E.S.S. sein Entdeckerpotenzial unter Beweis gestellt. In der Großen Magellanschen Wolke entdeckte es extrem leuchtstarke Höchstenergie-Gammastrahlenquellen: es handelt sich um drei verschiedenartige Objekte, nämlich den stärksten Pulsarwindnebel, den stärksten Supernova-Überrest und eine 270 Lichtjahre große Schale, aufgeblasen von mehreren Supernovae und Sternen – eine sogenannte Superschale. Damit gelang es zum ersten Mal, in einer fremden Galaxie gleich mehrere sternähnliche Gammastrahlenquellen bei höchsten Energien zu beobachten. Zugleich ist die Superschale der erste Vertreter einer neuen Klasse von Höchstenergie-Gammastrahlenquellen.

Kosmische Beschleuniger, vor allem Supernova-Überreste und Pulsarwindnebel, also Endprodukte massereicher Sterne, machen sich durch höchstenergetische...

23.01.2015 | nachricht Nachricht

Gas-Variationen weisen auf Jahreszeiten auf Komet Chury hin

Der Komet 67P/Churyumov-Gerasimenko gibt weitere Geheimnisse preis: Wie Berner Forschende herausgefunden haben, variiert der Gas-Ausstoss des Kometen beträchtlich. Dies könnte der Hinweis auf eine Art Jahreszeitenwechsel sein. Derweil enthüllt die Kamera OSIRIS an Bord der Kometensonde Rosetta neue Details über die Oberfläche «Churys».

In der aktuellen Ausgabe des Magazins «Science» ist ein Teil den neuen Resultaten der europäischen Rosetta-Mission zum Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko...

23.01.2015 | nachricht Nachricht

An exceptionally powerful trio in the Large Magellanic Cloud

Once again, the High Energy Stereoscopic System, H.E.S.S., has demonstrated its excellent capabilities. In the Large Magellanic Cloud, it discovered most luminous very high-energy gamma-ray sources: three objects of different type, namely the most powerful pulsar wind nebula, the most powerful supernova remnant, and a shell of 270 light years in diameter blown by multiple stars, and supernovae – a so-called superbubble. This is the first time that stellar-type gamma-ray sources are detected in an external galaxy, at these gamma-ray energies. The superbubble represents a new source class in very high-energy gamma rays.

Very high-energy gamma rays are the best tracers of cosmic accelerators such as supernova remnants and pulsar wind nebulae – end-products of massive stars....

23.01.2015 | nachricht Nachricht

Wirbelfallen für stabilere Qubits

Forscher aus Jülich und Yale haben einen Weg gefunden, Quanten-Bits, kurz „Qubits“, stabiler zu machen

Qubits speichern und verarbeiten Informationen in Quantencomputern, die beim Lösen bestimmter Aufgaben einmal eine deutlich höhere Rechengeschwindigkeit...

22.01.2015 | nachricht Nachricht

Neue Physik mit COSY-Beschleuniger

Vorbereitungen für die Suche nach der verschwundenen Antimaterie

Über 20 Jahre lang haben Wissenschaftler an COSY Vorgängen im Innern von Atomkernen nachgespürt. Ab 2015 rücken nun neue Fragen in den Mittelpunkt. Die...

22.01.2015 | nachricht Nachricht

Growing Bone in Space: UCLA and CASIS Announce Pioneering Collaborative Study to Test Therapy for Bone Loss on the International Space Station

UCLA has received grant funding from the Center for the Advancement of Science in Space (CASIS) to lead a research mission that will send rodents to the International Space Station (ISS). The mission will allow astronauts on the space station and scientists on Earth to test a potential new therapy for accelerating bone growth in humans.

The research will be led by Dr. Chia Soo, a UCLA professor of plastic and reconstructive surgery and orthopaedic surgery, who is member of the Eli and Edythe...

22.01.2015 | nachricht Nachricht
Seite anfang | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ende

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Im SmartEnergyLab des Fraunhofer ISE arbeiten digitale Agenten für das Stromnetz

»Hybride Speicher« bergen erhebliche Speicherpotenziale

Forscher des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE haben mit dem »Hybriden Speicher« erfolgreich ein neues Konzept getestet, bei dem ein...

Im Focus: Pictured together for the first time: A chemokine and its receptor

Researchers capture 3-D structure of a molecular interaction that influences cancer, inflammation and HIV infection

Researchers at University of California, San Diego Skaggs School of Pharmacy and Pharmaceutical Sciences and the Bridge Institute at the University of Southern...

Im Focus: Intelligent Algorithm Finds Available Carsharing Vehicles

A new program will make it easier to combine different modes of transport. Siemens is developing a service for predicting the availability of carsharing vehicles at a given location at specific times.

The forecasting tool will be incorporated into the integrated SiMobility Connect mobility platform, which links carsharing firms, public transport companies,...

Im Focus: Offizieller Start des Baltic Highway, dem schnellsten Datenübertragungsnetz zwischen Ost- und Westeuropa

Gestern fand der offizielle Start des Baltic Highway statt, einem modernen Datenübertragungsnetz, das Tallinn (Estlanda) und Frankfurt (Deutschland) über Riga (Lettland), Vilnius (Litauen), Warschau (Polen) and Berlin (Deutschland) miteinander verbindet. Das 3000 km lange Glasfasernetz zeichnet sich durch seine Zuverlässigkeit, geringe Latenz von nur 35 Millisekunden, eine Kapazität von 100G pro Kanal und einen Gesamtdurchsatz von 9,6 Tbit/s aus.

Das Projekt Baltic Highway wurde von drei Partnern umgesetzt - Data Logistics Center (Litauen), Latvenergo (Lettland) and Televõrk (Estland). Die Entwicklung...

Im Focus: Robuste Brennstoffzellen für Lkws: Christian Doppler Labor am Forschungszentrum Jülich eröffnet

Im Christian Doppler Labor am Forschungszentrum Jülich arbeiten Wissenschaftler an neuen Brennstoffzellen für die Bordstromversorgung von Lkws. Das österreichische Wissenschafts-, Forschungs- und Wirtschaftsministerium fördert die gestern offiziell eingeweihte Einrichtung über eine Gesamtlaufzeit von bis zu sieben Jahren. Ziel ist die Verbesserung der Lebensdauer von metallgestützten Hochtemperatur-Brennstoffzellen (MSC-SOFC), ein Zelltyp, der ohne Platin auskommt. Kooperationspartner sind die TU Wien sowie die österreichischen Unternehmen Plansee SE und AVL List GmbH. Sie beteiligen sich auch an der Finanzierung des Labors, dessen jährliches Gesamtbudget rund 500.000 Euro beträgt.

"Das neue CD-Labor bietet österreichischen Unternehmen die Chance, marktfähiges Wissen auf höchstem Niveau zu akquirieren und neue Produkte zu entwickeln....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

eLearning Africa 2015

23.01.2015 | Veranstaltungen

Industrie 4.0-Forum zur intelligenten Produktion der Zukunft

22.01.2015 | Veranstaltungen

Mehr als 300 Teilnehmer auf dem Batterieforum Deutschland 2015 in Berlin

21.01.2015 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Druckfrisch – Der neue Nachhaltigkeitsbericht von Baufritz ist da

23.01.2015 | Unternehmensmeldung

All in One – Sechs Funktionen in einer Textilbeschichtung

23.01.2015 | Verfahrenstechnologie

Hohe Anforderungen an elektrischer Maschinen

23.01.2015 | Seminare Workshops