Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Messenachrichten

News zu Messenachrichten:

Seite anfang | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ende

Hannover Messe 2018: Cognitive system for predictive acoustic maintenance

“Measuring and evaluating noise directly on the machine!” Following that goal Fraunhofer IDMT in Oldenburg, Germany, will demonstrate the prototype of a new cognitive system for the predictive maintenance of production facilities at the Hannover Messe from April 23 – 27, 2018, Hall 2, Booth C22. Intelligent battery-powered acoustic sensors process audio signals from machines and systems on the spot. From the information that is forwarded wirelessly to an evaluation unit, it is possible to draw conclusions about the condition of the production facilities and to avoid possible damage. Industrial customers benefit from a cost-effective "Industrie 4.0" solution that minimizes downtime.

Axial piston pumps convert mechanical into hydraulic energy. On construction or agricultural machinery, they help to lift heavy loads or are part of industrial...

19.04.2018 | nachricht Nachricht

ILA 2018: Cost-effective carbon fibers for light-weight construction

The ComCarbon® technology from the Fraunhofer Institute for Applied Polymer Research IAP will make it possible in the future to produce carbon fibers at low cost for the mass market. The institute will present this new technology at the leading aerospace trade fair, the ILA Berlin 2018, from April 25 – 29. Examples of applications for polymer-based lightweight construction and function-integrated plastics will also be presented.

The Fraunhofer IAP at the ILA 2018: Hall 2, booth 229 and hall 3, booth 403c

18.04.2018 | nachricht Nachricht

Fraunhofer IDMT presents method for airborne-sound based quality assurance

On April 23-27, Fraunhofer Institute for Digital Media Technology IDMT will be demonstrating a method for acoustic condition monitoring and quality assurance (Fraunhofer Booth C22, Hall 2). The method allows continuous monitoring of industrial production lines as well as product quality control. It thereby helps reduce machine downtime and scrap.

The combination of intelligent acoustic sensor technology with secure and reliable data processing has the potential to revolutionize automated process control...

18.04.2018 | nachricht Nachricht

Fraunhofer INT und Fraunhofer Space auf der ILA 2018: Bestrahlungstests und Satellitentechnologie

Auf der ILA 2018 in Berlin präsentiert das Fraunhofer-Institut für Naturwissenschaftlich-Technische Trendanalysen INT am Stand 202 in Halle 4 den Nachbau einer Co-60-Bestrahlungsanlage und bestrahlte Materialproben, die den Einfluss von Strahlung auf verschiedene Materialien veranschaulichen. Ebenfalls vertreten ist das im Rahmen eines Forschungsprojektes entwickelte Assistenzsystem KATI für Technologiescanning und -monitoring. Außerdem wird die Fraunhofer-Allianz Space am Stand mit drei verschiedenen Exponaten vertreten sein: Einem Modell des ERNST-Satelliten, einer Übersicht über alle Raumfahrtmissionen mit Fraunhofer-Beteiligung und einem virtuellen, interaktiven Satellitenmodell.

Satelliten, Sonden und andere Luft- und Raumfahrttechnologien sind ununterbrochen Strahlung aus dem Weltraum ausgesetzt. Dabei kann es sich um die geladenen...

12.04.2018 | nachricht Nachricht

ILA 2018: CFK-Recycling: In die Batterie statt auf den Müll

Carbonfaserverstärkte Kunststoffe gewinnen als Bauteile von Flugzeugen an Bedeutung. Der Trend erhöht den Bedarf an nachhaltigen Recyclingkonzepten. Fraunhofer zeigt auf der ILA vom 25. bis 29. April 2018 in Berlin (Halle 2, Stand 304) eine Technologie, die recycelte Kohlenstofffasern in Werkstoffe für Batterien und Brennstoffzellen überführt. Das spart Kosten, verbessert die CO2-Bilanz und eröffnet neue Verwertungswege in der Flugzeugproduktion.

Moderne Großraumflugzeuge bestehen heute zu über 50 Prozent aus carbonfaserverstärkten Kunststoffen (CFK). Das Material ist z. B. großflächig in Tragflächen...

12.04.2018 | nachricht Nachricht

ILA 2018: Fliegen mit individuell klimatisierten Sitzen

Fraunhofer hat in Zusammenarbeit mit dem Partner Gentherm einen klimatisierten Business-Class-Sitz (Aviation Double Seat) entwickelt. Dieser verfügt über die Kombination einer Sitzbelüftung durch Ventilatoren und die Wärmeregelung durch die Sitzheizung Das führt zu einer optimalen Temperierung der Sitzoberfläche sowie zu einer kontinuierlichen Feuchteabfuhr. Das Ergebnis ist ein dauerhaft komfortables, trockenes Klima an der Sitzoberfläche. Der Aviation Double Seat ist von 25. bis 29. April auf der ILA Berlin 2018 am Fraunhofer-Gemeinschaftsstand 229 in Halle 2 zu sehen und steht kurz vor der Markteinführung.

Der Aviation Double Seat ist im Rahmen des EU-finanzierten Projekts »iSPACE« (innovative Systems for Personalized Aircraft Cabin Environment) entstanden.

12.04.2018 | nachricht Nachricht

Hannover Messe: Silver circuits on foil allow curved touchscreens

Mobile phones and smart phones still have not been adapted to the carrying habits of their users. That much is clear to anyone who has tried sitting down with a mobile phone in the back pocket: the displays of such devices are rigid and do not yield to the anatomical forms adopted by the people carrying them. To allow typing and swiping even on curved smartphones, touchscreens and electric conductor paths have also to be curved. Therefore INM has developed a technique which allows fabrication of such conductor lines on flexible foils and even on stretchable silicone.
INM will be presenting the so called photochemical metallization on this year’s Hannover Messe at stand B46 in hall 2.

For the proper functioning of touchscreens in smart phones or tablets, microscopically fine conductor lines are required on their surfaces. At the edges of the...

12.04.2018 | nachricht Nachricht

ILA 2018: CFRP recycling: into the battery instead of the garbage

Carbon fiber-reinforced plastics are gaining importance as components of aircraft. The trend is increasing the need for sustainable recycling concepts. At the ILA from April 25 to 29, 2018 in Berlin (Hall 2, Booth 304), Fraunhofer will present a technology that converts recycled carbon fibers into materials for batteries and fuel cells. This saves costs, improves the CO2 balance and opens up new means of recycling in aircraft production.

Modern wide-body aircrafts today consist of over 50 percent carbon fiber reinforced plastics (CFRP). The material is installed, for example, over a large area...

12.04.2018 | nachricht Nachricht

ILA 2018: Fly with individually air-conditioned seats

In cooperation with its partner Gentherm, Fraunhofer has developed an air-conditioned business class seat (Aviation Double Seat). The seat features a combination of seat ventilation by means of fans and thermal regulation by seat heating. This leads to an optimal temperature control of the seat surface as well as a continuous moisture removal. The result is a permanently comfortable, dry climate on the seat surface. The Aviation Double Seat will be on display at the ILA Berlin 2018 at the joint Fraunhofer booth 229 in Hall 2 from April 25th to 29th and will soon be launched on the market.

The Aviation Double Seat was created during the EU-funded project iSPACE (Innovative Systems for Personalized Aircraft Cabin Environment).

12.04.2018 | nachricht Nachricht

PERSONAL SWISS 2018 - Digitalisierung in den Unternehmen - Wo Kommunikation stattfindet, landen wir automatisch beim Lernen

time4you präsentiert Innovationen und digitale Lernlösungen auf Basis der IBT® SERVER-Software

Am 17. und 18. April treffen sich Experten und Personalentscheider zum Austausch auf der Personal Swiss in Zürich, dem Jahresereignis des Schweizer Human...

12.04.2018 | nachricht Nachricht
Seite anfang | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ende

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Im Focus: Gammastrahlungsblitze aus Plasmafäden

Neuartige hocheffiziente und brillante Quelle für Gammastrahlung: Anhand von Modellrechnungen haben Physiker des Heidelberger MPI für Kernphysik eine neue Methode für eine effiziente und brillante Gammastrahlungsquelle vorgeschlagen. Ein gigantischer Gammastrahlungsblitz wird hier durch die Wechselwirkung eines dichten ultra-relativistischen Elektronenstrahls mit einem dünnen leitenden Festkörper erzeugt. Die reichliche Produktion energetischer Gammastrahlen beruht auf der Aufspaltung des Elektronenstrahls in einzelne Filamente, während dieser den Festkörper durchquert. Die erreichbare Energie und Intensität der Gammastrahlung eröffnet neue und fundamentale Experimente in der Kernphysik.

Die typische Wellenlänge des Lichtes, die mit einem Objekt des Mikrokosmos wechselwirkt, ist umso kürzer, je kleiner dieses Objekt ist. Für Atome reicht dies...

Im Focus: Gamma-ray flashes from plasma filaments

Novel highly efficient and brilliant gamma-ray source: Based on model calculations, physicists of the Max PIanck Institute for Nuclear Physics in Heidelberg propose a novel method for an efficient high-brilliance gamma-ray source. A giant collimated gamma-ray pulse is generated from the interaction of a dense ultra-relativistic electron beam with a thin solid conductor. Energetic gamma-rays are copiously produced as the electron beam splits into filaments while propagating across the conductor. The resulting gamma-ray energy and flux enable novel experiments in nuclear and fundamental physics.

The typical wavelength of light interacting with an object of the microcosm scales with the size of this object. For atoms, this ranges from visible light to...

Im Focus: Wie schwingt ein Molekül, wenn es berührt wird?

Physiker aus Regensburg, Kanazawa und Kalmar untersuchen Einfluss eines äußeren Kraftfeldes

Physiker der Universität Regensburg (Deutschland), der Kanazawa University (Japan) und der Linnaeus University in Kalmar (Schweden) haben den Einfluss eines...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Nachhaltige und innovative Lösungen

19.04.2018 | HANNOVER MESSE

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Auf dem Weg zur optischen Kernuhr

19.04.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics