Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Durch Automatisierungstechnik zu besseren und schnelleren Maschinen

Es gibt kaum noch Bereiche, in denen keine Maschinen genutzt werden. Sowohl in der Metallbranche, als auch bei Textilherstellern werden Maschinen mit Automatisierungstechnik und Messtechnik eingesetzt.

Keine Maschinen ohne Automatisierungstechnik

Die Automatisierungstechnik sorgt dafür, dass Maschinen einen gewissen Arbeitsablauf von alleine bewältigen. Dies spart dem Inhaber nicht nur Zeit, sondern auf die Dauer auch Geld, denn es werden weniger Arbeitskräfte benötigt. Wenn Maschinen ein hohes Maß an Automatisierungstechnik vorweisen, kann man daran den Automatisierungsgrad erkennen. Noch ist es so, dass Personen sowohl das Überwachen, als auch den Nachschub für die Maschinen liefern. Auch müssen die gefertigten Endprodukte von Menschenhand abtransportiert werden. Die Automatisierungstechnik erreicht immer besser ihr Ziel, durch die Neuerungen, welche durch die Forschung der Elektronik an den Tag gelegt wird. So einfach Probleme durch die Automatisierungstechnik gelöst wurden, umso schwerer haben es die Überwacher. Diese müssen wegen der Automatisierungstechnik an ihren Maschinen, diverse Vorschriften auswendig können und jeder Zeit in der Lage sein, in die Automatisierungstechnik der Maschinen einzugreifen.

Auch die Automatisierungstechnik hat ihre Grenzen

Früher lagen die Grenzen der Automatisierungstechnik klar auf der Hand. Nur große Maschinen konnten von der Automatisierungstechnik und der Messtechnik profitieren. Mittlerweile ist es so, dass man die Automatisierungstechnik sowohl bei großen, mittleren und kleinen Maschinen anwenden kann. Heutzutage sieht man die Grenzen der Automatisierungstechnik eher darin, ob sich die Automatisierungstechnik und die Messtechnik rentiert, oder nicht. Wird die Automatisierungstechnik nur dafür genutzt um ein einzelnes Teil anzufertigen, anstatt Tausende, ist dies eine Frage des Profits.

Dank der Messtechnik lassen sich viele Dinge mit Maschinen errechnen und erreichen

Die Messtechnik in Maschinen befasst sich nicht nur mit Methoden, sondern auch Geräten, um diverse Größen zu bestimmen. Dabei kann die Messtechnik in Maschinen unter anderem den Druck, die Länge, die Zeit, und auch die Temperatur mit Zahlen sichtbar und erklärbar machen.

Techniken in Maschinen arbeiten Hand in Hand - Die Automatisierungstechnik

Die Messtechnik in Maschinen wäre alleine kaum zu bedienen, wenn es nicht auch die Regelungstechnik, beziehungsweise die Steuerungstechnik und die Automatisierungstechnik gäbe. Die Messtechnik findet sich mit beiden anderen Techniken in der Fertigungstechnik wieder. Somit kann man sagen, dass man die Messtechnik in Maschinen auch in der bereits oben erwähnten Automatisierungstechnik wieder findet.

Viele Teilgebiete der Messtechnik führen zum Ziel

Bei der Messtechnik handelt es sich nicht nur um ein Gebiet, sondern um mehrere die ineinander greifen. Wenn die Messsysteme und auch die Messmethoden nicht weiterentwickelt werden, stände auch die Entwicklung der Messtechnik an sich still. Aber auch die Reduktion, die Modellierung und die Erfassung tragen ein Stück weit dazu bei, dass die Messtechnik heute auf dem neuesten Stand ist. In der Messtechnik gerade im Bezug auf die Messtechnik der Maschinen, geht es immer wieder um die Justierung, denn wenn Maschinen nicht das gewünschte Ergebnis erzielen, kann es sein, das die Kalibrierung der Messtechnik fehlerhaft ist. Im Zusammenhang mit Maschinen kommt die Messtechnik meist nur in der Fertigungstechnik vor. Nicht in jedem Land wird die Norm, welche jeder Messtechnik zu Grunde liegt gleich ausgedrückt. In Deutschland beispielsweise handelt es sich um die DIN - Norm 1319, welche die Messtechnik regelt. In Österreich jedoch ist es die OENORM M 1330. Wobei das OE vor der Norm dann für Österreich steht.

Die Automatisierungstechnik ist demnach also ein fester Bestandteil der Messtechnik und vice versa.

Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

News zu Maschinenbau:

Seite anfang | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ende

Umrichter mit höherer Leistungsdichte bei platzsparender Baugrösse

Mit der zweiten Generation des Sinamics G120 präsentiert Siemens einen modularen Umrichter mit höherer Leistungsdichte bei platzsparender Baugrösse.

Möglich wird die höhere Leistungsdichte durch das neue Leistungsteil PM240-2. Die überarbeitete Umrichterreihe ist nun in drei Spannungsvarianten zum Anschluss...

21.11.2014 | nachricht Nachricht

Siemens bietet Simotics-Standardmotoren in höchster Effizienzklasse IE4

Siemens geht in punkto Energieeffizienz einen weiteren Schritt in Richtung Zukunft und bietet ab sofort Simotics-Niederspannungsmotoren in Asynchrontechnik in der höchsten definierten Motoreffizienzklasse.

Die IE4-Motoren der Reihen Simotics GP und Simotics SD zeichnen sich im Vergleich zu IE1-Motoren durch einen bis zu 14 Prozent höheren Wirkungsgrad sowie...

21.11.2014 | nachricht Nachricht

Umfassende Portfolioerweiterung bei Automatisierungs-Controllern

Eine ganze Palette neuer Automatisierungs-Controller hat Siemens entwickelt. Die umfassende Portfolio-Ergänzung erweitert deutlich die Einsatzmöglichkeiten der aktuellen Simatic Controllergeneration.

Schwerpunkt ist das erweiterte Angebot für Safety Integrated mit Failsafe-CPU für alle Advanced Controller Simatic S7-1500 und erstmals für die Basic...

20.11.2014 | nachricht Nachricht

Maschinen modernisieren: Aktuelle HEIDENHAIN-Steuerungen ersetzen TNC 150, TNC 151 und TNC 155

Sie sind echte Klassiker unter den numerischen Bahnsteuerungen: Seit mehr als 30 Jahren tun HEIDENHAIN-Steuerungen aus der TNC 150-Baureihe – also die Steuerungen TNC 150, TNC 151 und TNC 155 – zuverlässig ihren Dienst an Fräsmaschinen in aller Welt.

Über diesen langen Zeitraum stellte HEIDENHAIN die vollständige Versorgung mit Ersatzteilen und Austauschgeräten sicher. Doch der technische Fortschritt macht...

18.11.2014 | nachricht Nachricht

Sirius erweitert sein Portfolio um leistungsstarke Baugrösse

Siemens hat das Portfolio des Sirius Systembaukastens um eine neue flexible und modular aufgebaute Gerätereihe erweitert.

Die Schalt-, Schutz- und Überwachungsgeräte sind nun auch in der Baugrösse S2 innoviert. S2 hat eine kompakte Baubreite von nur 55 mm, eine Leistung von bis zu...

17.11.2014 | nachricht Nachricht

Siemens erweitert Angebot an Zeitrelais

Siemens erweitert seine Produktfamilie der Überwachungs- und Steuerungsgeräte.

Auf der SPS IPC Drives in Nürnberg stellt das Unternehmen das Zeitrelais Sirius 3RP25 vor, eine platzsparende und funktional erweiterte Zeitrelaisreihe.

17.11.2014 | nachricht Nachricht

Effizientes Motion-Control-Engineering mit Simotion Version 4.4

Siemens hat sein Motion-Control-System Simotion auf die Version 4.4 aktualisiert und bietet in der neuen Version eine Vielzahl neuer Funktionen, die das Engineering von Motion-Control-Projekten noch effizienter und einfacher gestalten.

Dies gilt insbesondere für die vollumfängliche Unterstützung von Simotion im TIA Portal. Ab sofort lassen sich Simotion-Anwendungen über das...

17.11.2014 | nachricht Nachricht

Neue Netzwerkkomponenten vereinfachen Einsatz von Glasfaserkabeln in der Industrie

Siemens erweitert mit dem Industrial Ethernet Switch Scalance X204-2FM (FM = Fiber Monitoring) und dem Medienmodul MM991-2FM sein Portfolio industrieller Netzwerkprodukte: Die neuen Geräte verfügen erstmals über integrierte Funktionen zur Diagnose von Glas-Lichtwellenleitern in industriellen Netzwerken.

Anwender können damit Störungen wie eine verringerte Signalleistung frühzeitig erkennen, Gegenmassnahmen einleiten und die Verfügbarkeit erhöhen. Die Diagnose...

17.11.2014 | nachricht Nachricht

Siemens baut Portfolio für extreme Anforderungen aus

Damit Industrieunternehmen auch unter extremen Bedingungen energieeffizient und zuverlässig produzieren zu können, bietet Siemens individuell angepasste Produkte, Systeme und Lösungen für die Automatisierungs- und Antriebstechnik.

Nun wurde das Siplus-Portfolio um neue Komponenten erweitert. Sie bestehen aus dem modularen, sicheren und robusten Frequenzumrichtersystem Siplus G120, der...

17.11.2014 | nachricht Nachricht

Datenbasierter Service erhöht Produktivität, Effizienz und Qualität in der Prozessindustrie

Mit Control Performance Analytics stellt Siemens auf der SPS IPC Drives 2014 einen neuen datenbasierten Service für die Prozessindustrie vor.

Im Rahmen der Dienstleistung werden Prozess- und Zustandsdaten von Regelkreisen (Control Loops) aus dem Prozessleitsystem Simatic PCS 7 erfasst....

14.11.2014 | nachricht Nachricht
Seite anfang | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ende

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zelluläre Metamorphose im Gehirn

Gliazellen des Gehirns können in verletzten Hirnarealen zur Bildung von funktionsfähigen Nervenzellen angeregt werden. Vermittelt wird diese Reaktion von den Proteinen Sox2 und Ascl1. Dies berichten Wissenschaftler von der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, vom Helmholtz Zentrum München und der Ludwig-Maximilians-Universität München im Fachjournal ‚Stem Cell Reports‘, herausgegeben von Cell Press.

Degenerative Erkrankungen des Gehirns, wie Morbus Alzheimer, oder ein Gewebeschaden des Gehirns, etwa durch eine Durchblutungsstörung beim Schlaganfall, führen...

Im Focus: Modernste Messtechnik für Untersuchungen von Strömungsgeschwindigkeit und Turbulenz

„Wissenschaft lebt von der Vernetzung mit anderen Forschungseinrichtungen. Hierzu zählt insbesondere der Austausch von Wissen und Erfahrungen. Daher haben wir unsere einschlägigen Erfahrungen, die wir bei Strömungsmessungen mit akustischen Messgeräten - vorrangig unter Laborbedingungen - gesammelt haben und die auch für andere wasserbauliche Einrichtungen wertvoll sein können, in der BAWEmpfehlung „Messungen mit dem Vectrino" zusammengestellt.“ Dies sagte der Leiter der Bundesanstalt für Wasserbau (BAW), Prof. Dr.-Ing. Christoph Heinzelmann.

Das akustische Funktionsprinzip der Messgeräte ermöglicht die berührungslose, dreidimensionale Erfassung von Strömungsgeschwindigkeiten in einem kleinen...

Im Focus: Beschichten, Reparieren, Generieren: direkter Metallauftrag durch Laser-Auftragschweißen mit Draht

Das Beschichten von Oberflächen, Reparieren von Bauteilen und Generieren komplexer Strukturen ist ein anspruchsvolles Anwendungsgebiet der modernen Lasertechnik. Unterschiedliche metallische, aber auch keramische Materialien stehen in Form von Pulver und Draht als Zusatzwerkstoffe für diese Verfahren zur Verfügung. Aufgrund zahlreicher Vorteile werden Drähte in wachsendem Umfang von den Anwendern bevorzugt. Das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS Dresden zeigt auf der EuroMold 2014 in Frankfurt (25.-28.11.2014) das neueste Modell der Laser-Bearbeitungsoptik COAXwire, die hervorragend zum präzisen Herstellen metallischer Strukturen mit Draht und Fülldraht geeignet ist.

Die neue Laser-Draht-Koaxialbearbeitungsoptik COAXwire aus dem Fraunhofer IWS Dresden bietet eine vorteilhafte Lösung für alle Anwendungen, bei denen ein...

Im Focus: Permafrost soil is possible source of abrupt rise in greenhouse gases at end of last ice age

Scientists from the Alfred Wegener Institute, Helmholtz Centre for Polar and Marine Research (AWI) have identified a possible source of carbon dioxide (CO2) and other greenhouse gases that were abruptly released to the atmosphere in large quantities around 14,600 years ago.

According to this new interpretation, the CO2 – released during the onset of the Bølling/Allerød warm period – presumably had their origin in thawing Arctic...

Im Focus: EuroMold 2014: Struktur aus der Natur

Knochen, Zähne oder Krallen sind leicht und dennoch extrem belastbar. Möglich machen das eine komplexe innere Struktur und raffinierte Materialien. Auf der Messe EuroMold vom 25. bis 28. November in Frankfurt zeigen Fraunhofer-Forscher an einem Designerstuhl, wie sich Vorbilder aus der Natur auf neue Werkstoffe und Fertigungsverfahren übertragen lassen.

Im Laufe der Jahrtausende entwickelten Knochen, Dornen oder Krallen komplexe Formen und Strukturen, um ihre Funktionen optimal erfüllen zu können....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Think CROSS – Change MEDIA 2015

21.11.2014 | Veranstaltungen

Deutsche Börse und KfW veranstalten Deutsches Eigenkapitalforum 2014

20.11.2014 | Veranstaltungen

e:Med - Systemmediziner treffen sich in Heidelberg

20.11.2014 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Umrichter mit höherer Leistungsdichte bei platzsparender Baugrösse

21.11.2014 | Maschinenbau

Siemens bietet Simotics-Standardmotoren in höchster Effizienzklasse IE4

21.11.2014 | Maschinenbau

Siemens erhält Auftrag für H-Klasse-Turbinentechnologie aus Ohio (USA)

21.11.2014 | Unternehmensmeldung