Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Logo

regio gmbh - Institut für Regionalentwicklung und Informationssysteme <br>an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg


Das regio institut versteht sich als Dienstleister im Bereich der Regional- und Kommunalentwicklung. Schwerpunkte der Arbeit liegen in den Bereichen:

  • Informationssysteme
  • FuE-Beratung
  • Informationsmanagement

Das regio institut hat umfangreiche Erfahrungen in der Erarbeitung von Regionalen Informationssystemen für den kommunalen Bereich. Seit 1998 wird das Regionale Informations-System für den Nordwesten als RegIS-Online betrieben, das sich mit seinen verschiedenen Diensten zu einem der erfolgreichsten wirtschaftsorientierten Informationssysteme in Deutschland entwickelt hat.

Ein weiterer Tätigkeitsschwerpunkt ist die Vermittlung zwischen Wirtschaft und Wissenschaft, die systematisch in einigen Landkreisen im Nordwesten mittels FuE-orientierter Unternehmensberatung durchgeführt wird. Die konkreten Belange von Unternehmen werden mit den Lösungsmöglichkeiten der wissenschaftlichen Einrichtungen in Verbindung gebracht, um eine hochwertige und innovative Bestandsentwicklung zu fördern.

Ferner führt regio zielgerichtete Strukturanalysen und Gutachten auf Basis der amtlichen Regionalstatistik durch, die entsprechend aufbereitet einen Baustein des kommunalen Standortmarketings bilden können. Dabei gehören auch die ausführliche und qualifizierte Recherche von Daten und Fakten zu unserem Angebot eines umfassenden Informationsmanagements.

 
regio institut
 

Über regio

Ziel des regio instituts ist die gemeinsame Forschung und Entwicklung in Wissenschaft und Praxis. Die Bürogemeinschaft zwischen dem regio institut und der Arbeitsstelle d i a l o g sieht ihre Arbeit in fünf Grundsätze eingebunden:

  1. Die Bürogemeinschaft versteht sich als Bindeglied und Vermittler zwischen Wirtschaft und Wissenschaft und versucht, die Zusammenarbeit zwischen beiden Bereichen zu optimieren.

  2. Es wird regionsorientiert gearbeitet, da Regionen in einer Zeit zunehmender Globalisierung eine wichtige Größe für richtungsweisende Strukturentwicklung darstellen.

  3. Informationsmanagement ist ein zentrales Element des Arbeitens, um durch das Filtern von Informationen dezidiertes Know-how zeitgenau und zielgruppengerecht den Anfragern und Kunden zur Verfügung zu stellen.

  4. In einem Public-Private-Partnership pflegen und fördern regio institut und d i a l o g eine intensive Zusammenarbeit mit Wirtschaft und Verwaltung und bereiten so den Weg für qualifiziertes Arbeiten als Transfereinrichtung und Innovationsgesellschaft.

  5. Kundenorientierung verpflichtet zu höchster Qualität und stetiger Verbesserung. Um diese zu erfüllen, fördert die Bürogemeinschaft ein Qualitätsbewusstsein, das in allen Arbeitsgebieten des Teams angemessen verbreitet wird.
 
ziele
 

Bürogemeinschaft

Das regio institut ist ein spin off der Arbeitsstelle d i a l o g und wurde im Jahr 1996 gegründet. Seit dem besteht die Bürogemeinschaft beider Einrichtungen.

Diese Bürogemeinschaft von regio und d i a l o g versteht sich als eine Dienstleistungsagentur, die aus dem Know-how ihrer mehr als 25 Mitarbeiter schöpfen kann. Wirtschaftswissenschaftler, Ingenieure, Regionalwissenschaftler, Informatiker, Sozialwissenschaftler, Physiker und Pädagogen arbeiten interdisziplinär zusammen.

In über fünfzehn Jahren seit Bestehen der Arbeitsstelle d i a l o g sammelte das Gesamtbüro vielfältige Erfahrungen in Projekten verschiedener Trägerschaft. Besonders hilfreich sind die engen Verbindungen zu den Entscheidern in der Verwaltung sowohl auf kommunaler als auch auf Landesebene. Über die Vorbereitung zahlreicher Antragsverfahren sind die Ansprechpartner für die Projektförderung - insbesondere in Landes- und EU-Programmen - persönlich bekannt.

 
dialog
 

Kompetenzfelder

In folgenden Kompetenzfeldern kann die Bürogemeinschaft auf langjährige Erfahrung zurückgreifen:

  • Wissens- und Technologietransfer
    Ansprache des Adressatenkreises außerhalb der Hochschulen Zusammenarbeit zwischen den Hochschulen der Region

  • FuE-Beratung und -Vermittlung
    Aktive Weitervermittlung von Anfragen an fachkompetente Wissenschaftler Information über Fördermittel- und Programme

  • Vorbereitung von Existenzgründungen aus Hochschulen
    POWER Nordwest - umfangreiches Programm zur Existenzgründerqualifizierung

  • EU-Beratung durch EU-Hochschulbüro
    Internationale Zusammenarbeit im Rahmen des EU-Hochschulbüros

  • Regionale Netzwerke
    Aufbau und Moderation internetbasierter Standortinformationssystem

  • Informations- und Innovationsmanagement
    Professionelle Recherche und zielgruppenspezifische Aufbereitung von Informationen, mit dem Ziel, eine Basis für Innovationen in den Betrieben zu schaffen

  • Veranstaltungsmanagement Organisation und Durchführung von Messen und Tagungen
kompetenz

 

regio gmbh - Institut für Regionalentwicklung und Informationssysteme <br>an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
26111 Oldenburg
Tel: +49 (0)441 798-2996
Fax: +49 (0)441 798-3002
E-Mail: regio@regio.uni-oldenburg.de

Pressemeldungen

Leistungsspektrum

Weitere Informationen: http://www.regio.uni-oldenburg.de