Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Logo

Institut für angewandte Innovationsforschung e.V


Innovationsforschung am IAI heißt Analyse, Strukturierung und wissenschaftliche Begleitung von betrieblichen Veränderungsprozesen. Dabei sind alle "Elemente und Beziehungen" des Unternehmenssystems Ansatzpunkte für Innovationen: Betriebsmittel, Werkstoffe, Mitarbeiter, Organisation sowie Sach- und Dienstleistungen können Kristallisationspunkt für Innovationen sein. Gegenstand aller IAI-Projekte sind dabei dynamische Prozesse, in denen sich entwicklungsoffene Veränderungen vollziehen. Dazu gehören beispielsweise

  • die Einführung neuer Organisationskonzepte,
  • die Entwicklung von Neuproduktstrategien oder
  • durch neue Techniken ausgelöste Anpassungsprozesse.

Konzepte

  • zur Lokalisierung von Innovationspotenzialen,
  • zum Management von Innovationsprozessen und
  • zur Beurteilung von Innovationen

sind dabei intergraler Bestandteil unserer Arbeiten wie die

  • Erarbeitung von Orientierungs- und Entscheidungshilfen in innovativen Feldern und
  • die Begleitung von Um- und Durchsetzungsfragen.
 

Dieses Innovationsverständnis bestimmt unsere Arbeitsschwerpunkte:

Im Arbeitsschwerpunkt Innovations- und Technologiemanagement werden auf betrieblicher Ebene

  • Methoden und Instrumente zur Steuerung und Bewertung von Innovationsprozessen entwickelt und getestet sowie
  • Ansatzpunkte für die Gestaltung innovationsfördernder Rahmenbedingungen durch Personal- und Organisationsentwicklung oder Anreizsysteme entwickelt.

Im Arbeitsschwerpunkt Struktureller Wandel analysiert das IAI strukturelle Entwicklungsprozesse, erarbeitet Orientierungs- und Entscheidungshilfen und konzipiert

  • Innovationsstrategien für die Positionierung in sich neu entwickelnden Märkten (z.B. Multimedia, Facility-Management),
  • Instrumente und Methoden zur Bewältigung von Entwicklungsengpässen.

Dabei stehen Fragen zur Kompetenzentwicklung im Vordergrund.

Im Arbeitsschwerpunkt Entwicklungsprobleme kleiner und mittlerer Unternehmen konzentriert sich das IAI auf

  • die Erarbeitung von Managementhilfen für die Planung, Durchführung und Kontrolle von Produktinnovationen, Weiterbildungsprozessen, Kooperationen etc.

Vor dem Hintergrund der Regelungsexpansion am Standort Deutschland erarbeitet das IAI im Arbeitsschwerpunkt Stoffstrom- und Regelungsmanagement

  • Konzepte für ein vorausschauendes Regelungsmanagement auf betrieblicher Ebene,
  • Ansatzpunkte für ein Stoffstrommanagement und
  • Umweltmanagementkonzepte.

Mit diesen Arbeitsschwerpunkten greift das IAI Themen an der Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis auf und schließt eine Lücke, die erfahrungsgemäß weder von der Hochschule noch von der betrieblichen Praxis allein abgedeckt werden kann.

 

In einem interdisziplinär besetzten Team aus Volks- und Betriebswirten, Sozialwissenschaftlern sowie Ingenieuren und Naturwissenschaftlern erbringt das IAI in den genannten Arbeitsschwerpunkten folgende Leistungen:

  • Durchführung empirischer Analysen
  • Wissenschaftliche Studien und Beratungen
  • Begleitung von Innovationsprojekten
  • Moderation von Entwicklungsprozessen
  • Fachtagungen und Workshops
  • Veröffentlichungen und Vorträge


Institut für angewandte Innovationsforschung e.V an der Ruhr-Universität Bochum / Buscheyplatz 9-13 / 44801 Bochum / Tel. +49 (0)234 97117-0 / Fax +49 (0)234 97117-20 / Internet: www.iai-bochum.de


 

Institut für angewandte Innovationsforschung e.V
IAI

Pressemeldungen

Leistungsspektrum

Weitere Informationen: http://www.iai-bochum.de