Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Logo

Fraunhofer-Institut Autonome Intelligente Systeme


Autonomie für natürliche und künstliche Systeme

Die Informations- und Wissensgesellschaft zeichnet sich durch eine zunehmende Vielfalt an Handlungsmöglichkeiten und Chancen aus. Doch dadurch entsteht auch eine neue Form von Komplexität, Unsicherheit und Risiken. Im Institut für Autonome intelligente Systeme sehen wir den Schlüssel zum erfolgreichen Handeln in dem richtigen Mass von Autonomie und Adaptivität von Personen, Organisationen, Unternehmen und technischen Systemen. Wie Autonomie erreicht, behalten und unterstützt werden kann, ist die wissenschaftliche Herausforderung, der sich AiS stellt. Innovative Konzepte für Organisation, Kommunikation, Datenanalyse und Simulation bilden die Basis für leistungsfähige Unterstützungssysteme und Anwendungslösungen. Autonome mobile Roboter werden bei Inspektionen, Explorationen und Transport eine zunehmend wichtige Rolle spielen.

Globale Informations- und Kommunikations-Netzwerke, Internationalisierung von Wirtschaft und Politik gehen einher mit wachsender Komplexität. Doch wie können Personen und Unternehmen ihre Autonomie und damit ihre Interessen und Chancen dabei bewahren und welche Unterstützung können Informationstechnische Systeme bieten?

Unser Ansatz besteht darin, dass Wirtschaftsunternehmen und Organisationen dieses Ziel leichter erreichen können, wenn neben den üblichen Kriterien wie Umsatz, Gewinn, Marktanteil, Einfluss auch Kriterien hinzu gezogen werden, die die Zukunftsfähigkeit der Unternehmung sichert. Der Erfolg des Dow Jones Sustainability Index zeigt, wie Ökonomie, Technologie und Ökologie zu einer Win-Win Situation in diesen sonst widersprüchlichen Gebieten führen kann. Wir haben uns auf die Zukunftsfähigkeit von Unternehmungen mithilfe leistungsfähiger Informationstechnik spezialisiert. Wir helfen bei der Entwicklung der richtigen und angemessenen technischen Lösungen, um Unternehmensstrategien, die neben der Wirtschaftlichkeit auch die Zukunftsfähigkeit zugrunde legen, optimal zu unterstützen. Sie finden unsere aktuellen Arbeiten unter dem Stichwort "Informed Sustainability"

Eingebettete Rechnersysteme werden bereits heute in grosser Anzahl eingesetzt und ihre Anwendungsmöglichkeiten werden weiterhin zahlen- und leistungsmässig aussergewöhnlich wachsen. Zusammen mit anderen Technologieentwicklungen wie Mechatronik, Sensorik und Materialwissenschaften führt dies zu einem zunehmenden Einsatz von Mechtranik und Sensorik in technischen Systeme, wie etwa Autos, Flugzeugen, Schiffen, Häusern und Fabriken. Der Mensch als Nutzer, Bediener und Konstrukteur behält zwar weiterhin die Gesamtverantwortung und die dafür notwendigen Eingriffsmöglichkeiten. Doch führt der Einsatz unserer Konzepte und Lösungen zu einer Leistungssteigerung dieser technischen Systeme, die dadurch immer mehr selber Entscheidungen treffen können. Damit können technische Systeme in Gebieten eingesetzt werden, die für den Menschen weitgehend unzugänglich oder zu gefährlich sind. Sie können dem Menschen aber auch Details bei der Steuerung und Kontrolle abnehmen und helfen, den Überblick zu behalten.

Wir konzentrieren uns auf mobile Roboter in möglichst natürlichen Umgebungen. Wir entwickeln etwa Roboter, die drahtlos und sogar ohne jegliche Teleoperation kommunale Abwasserkanäle inspizieren sollen oder die in unwegsamem Gelände Explorationen durchführen. Neben solchen Einsatzgebieten entwickeln wir Konzepte, Komponenten und Entwicklungsumgebungen für die Aus- und Weiterbildung an Schulen, Hochschulen und in Unternehmen. Unsere Fussball spielenden Roboter zeigen im internationalen Wettbewerb RoboCup unsere technologische Leistungsfähigkeit, die die Basis für innovative Anwendungslösungen bildet. Sie finden unsere aktuellen Arbeiten unter dem Stichwort "Mobile Robots"



 

Fraunhofer-Institut Autonome Intelligente Systeme
AiS
Schloss Birlingshoven
53754 Sankt Augustin
Tel: +49 (0)2241 14-2756/2678
Fax: +49 (0)2241 14-2384
E-Mail: ais@ais.fraunhofer.de

Pressemeldungen

Leistungsspektrum

Weitere Informationen: http://www.fraunhofer.de/