Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kompetenznetz Verfahrenstechnik Pro3


Das "Kompetenznetz Verfahrenstechnik Pro3" vernetzt und fokussiert die Aktivitäten seiner Mitglieder in der grundlagen- und anwendungsorientierten Forschung, der Lehre und der Anwendung im Bereich der Verfahrenstechnik.

Verfahrenstechnische Kompetenz zu erhalten und auszubauen, ist von hoher Bedeutung für die globale Wettbewerbsfähigkeit der stoffumwandelnden Industrie, zu der neben der chemischen Industrie die Lebensmittelindustrie, die Pharma- und Papierindustrie sowie viele Unternehmen des Sektors Umwelttechnik gehören. Zudem ist die Verfahrenstechnik eine Schlüsseltechnologie zur Schonung der begrenzten natürlichen Ressourcen und zur Reduzierung der Umweltbelastung.

Das besondere Merkmal des Kompetenznetzes Verfahrenstechnik Pro3 ist die enge Vernetzung von Grundlagenforschung, angewandter Forschung und industrieller Anwendung, die sich in der Zusammensetzung der Mitglieder spiegelt. So sind bislang vertreten:

  • das Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme in Magdeburg,
  • die Universitäten Stuttgart und Karlsruhe als kompetente Hochschulen und
  • die international operierenden Unternehmen Unternehmen BASF AG, Cognis Deutschland GmbH, Degussa AG, IPF Beteiligungsgesellschaft Berndt KG, Lurgi AG, Rauschert Verfahrenstechnik GmbH und Siemens AG.

Themenspezifisch werden weitere Mitglieder gesucht, die zur Kompetenz beitragen können. Durch diese Abdeckung aller Ebenen der Innovationskette bieten sich hervorragende Chancen, Potentiale von Forschungsthemen früher auszuloten und die begrenzten Mittel effektiver einzusetzen. Konkrete Forschungsschwerpunkte des Netzwerkes sind:

Anwendungsgerechte Produkte

  • Produktgestaltung
  • Aerosole und submikrone Partikelsysteme
  • Polymer-/Hochviskostechnik
  • Emulgiertechnik

Modellierung und Führung von Prozessen

  • Populationsdynamische Modellierung disperser und polymerer Systeme
  • Modellierung, Simulation und Führung dynamischer verfahrentechnischer Prozesse
  • Bioverfahrenstechnik / Biosystemtechnik
  • Integrierte Prozesse

Reaktionstechnik

  • Hochtemperatur-Reaktionstechnik
  • Chemische Reaktionstechnik für heterogene (mehrphasige) Systeme
  • Brennstoffzellensysteme

Die Kooperation auf diesen Gebieten verläuft in Fachgremien, die Forschungsprojekte initiieren, bewerten und begleiten.

Ergänzt werden die Forschungsprojekte durch gemeinsame wissenschaftliche Foren, Lehr- und Fortbildungsveranstaltungen für Studenten, Hochschulangehörige, Firmenmitarbeiter und die Öffentlichkeit. Lokale Stützpunkte für solche Aktivitäten existieren bislang an den Universitäten Stuttgart, Karlsruhe und Magdeburg.


 

Kompetenznetz Verfahrenstechnik Pro3

Pressemeldungen

Leistungsspektrum

Weitere Informationen: http://www.verfahrenstechnik-pro3.de/