Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Der neue Peugeot Boxer - Preise für die Neuauflage des Allround-Talents festgelegt


23. Mai 2006

Mit dem neuen Boxer, der ab sofort als Kastenwagen, Fahrgestell und Pritsche bestellbar ist, setzt Peugeot auf dem Markt für leichte Nutzfahrzeuge neue Trends.


Das Allround-Talent in der Transporter-Klasse verbindet dynamisches Design mit Komfort, Sicherheit und Bedienfreundlichkeit auf Pkw-Niveau. So umfasst die umfangreiche Serienausstattung des neuen Boxer zum Beispiel einen Fahrerairbag, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung sowie elektrische Fensterheber vorn. Außerdem verfügt der neue Boxer Kastenwagen über eine noch niedrigere Ladekante als sein Vorgänger, was das Be- und Entladen deutlich erleichtert. Alle Versionen des neuen Boxer sind darüber hinaus serienmäßig mit ABS und Notbremsassistent ausgestattet.

Die Preise für den neuen Boxer Kastenwagen mit kurzem Radstand beginnen bei 21.300 Euro netto für die Version 330 L1H1 2,2 HDi 100 mit Normaldach. Mit mittlerem Radstand und 2,2-Liter-HDi (88 kW/120 PS) ist der Boxer Kastenwagen zu Preisen ab 24.450 Euro netto erhältlich, mit langem Radstand, Hochdach und dieser Motorisierung ab 26.550 Euro netto.

Mit 3,0-Liter-HDi kostet der neue Boxer Kastenwagen ab 25.300 Euro netto. Die Preise für Fahrgestelle beginnen bei 21.900 Euro netto für die Variante 333 2,2 HDi 120 (Triebkopf mit Fahrerhaus), während die Pritsche ab 24.300 Euro netto kostet (333 L3 2,2 HDi 120 mit langem Radstand).

Weitere Informationen unter www.peugeot.de


 

Der neue Peugeot Boxer - Preise für die Neuauflage des Allround-Talents festgelegt

Pressemeldungen

Leistungsspektrum