Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Schott baut Optik-Geschäft in China aus


02. Mai 2006

Joint-Venture mit “Unique Optical” in Wuxi eröffnet


Mit der Eröffnung von Wuxi Unique Schott Optical Co. Ltd. hat der Technologiekonzern Schott AG das Geschäft mit optischen Materialien und Komponenten in China weiter ausgebaut. Das Joint Venture wurde offiziell am 29. April 2006 eröffnet und liegt in der “Wuxi International High Technology Development Zone”, die sich etwa 160 Kilometer nordwestlich von Shanghai in der Jiangsu Provinz befindet. Das Investitionsvolumen für die 30.000 Quadratmeter große Produktionsstätte beläuft sich auf insgesamt 6,5 Millionen Euro.

Das Unternehmen fertigt optische Glaspresslinge für digitale Kameras und Projektoren. Bereits ab Mai soll die Massenproduktion aufgenommen werden, dann werden dort etwa 200 Mitarbeiter beschäftigt sein. Die wichtigsten Kunden des Unternehmens sind führende chinesische Unternehmen aus Optik und Unterhaltungsindustrie.

“Mit der Präsenz vor Ort in China bieten wir unseren Kunden einen engeren Kontakt und besseren Service“, sagte Dr. Udo Ungeheuer, Vorstandsvorsitzender der Schott AG. Die zentrale Lage der Produktionsstätte wird die Betreuung für wichtige Kunden in und um China verbessern, da die Reaktionszeiten stark verkürzt werden. Insbesondere Kunden aus der Gegend von Shanghai, Nanjing und Hangzhou werden aufgrund der guten lokalen Infrastruktur auch von den kürzeren Lieferzeiten profitieren können.

Schott stellt für die strategische Partnerschaft einerseits Produktionsanlagen sowie Rohglas bester Qualität zur Verfügung, Unique Optical Industrial Co., Ltd. bringt seine operative Erfahrung aus Produktion und Vertrieb von unterschiedlichen optischen Produkten wie Kameralinsen ein. Der Hauptsitz von Unique liegt in Taichung, Taiwan.

Die Business Unit „Optics for Devices” der Schott AG ist ein führender Hersteller optischer Gläser und Glaskeramiken mit umfassender Expertise in der hochpräzisen Nachverarbeitung optischer Materialien und Komponenten. Zu den Kunden gehören weltweit führende Unternehmen aus den Bereichen Displayproduktion, digitale Kameras und Projektoren, Lasertechnologie, Messtechnik, Astronomie und Halbleiterindustrie. Das Produktportfolio optischer Materialien und Komponenten reicht von optischen Gläsern und Vorformen über Glasfilter und Substrate bis zu präzise gepressten und polierten asphärischen Linsen sowie Glaskeramiken mit thermischer Nullausdehnung.

Ansprechpartner für Rückfragen: Klaus Hofmann Corporate Public Relations SCHOTT AG Mainz Tel: +49 (0) 61 31/ 66-3662 Fax:+49 (0) 61 31/ 66-4011 E-Mail: klaus-bernhard.hofmann@schott.com, www.schott.com


 

Schott baut Optik-Geschäft in China aus

Pressemeldungen

Leistungsspektrum