Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Logo

Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" e.V.


Die AiF fördert den innovativen Mittelstand

Das zentrale Anliegen der AiF besteht in der Förderung angewandter Forschung und Entwicklung (FuE) zugunsten kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU). Als Selbstverwaltungsorganisation der Wirtschaft tritt die AiF für die effiziente Nutzung und Weiterentwicklung dieses wirksamen Instrumentes zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit mittelständischer Unternehmen ein. Die AiF hat zu diesem Zweck eine einzigartige Infrastruktur aufgebaut, die aus einem industriegetragenen Innovationsnetzwerk besteht, das über 100 industrielle Forschungsvereinigungen mit etwa 50.000 KMU, rund 800 eingebundene Forschungsstellen sowie zwei Geschäftsstellen der AiF in Köln und Berlin umfasst. Die Geschäftsstellen der AiF bieten innerhalb dieser Struktur praxisnahe Innovationsberatung für KMU im Bereich der FuE-Förderung auf nationaler und zunehmend auch internationaler Ebene. Seit ihrer Gründung im Jahr 1954 ist die AiF auf diesem Gebiet ein kompetenter Partner des Bundes, indem sie im Rahmen unterschiedlicher Fördermaßnahmen an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Staat agiert. Insgesamt vergibt die AiF rund 0,25 Mrd. Euro öffentlicher Mittel im Jahr.

Forschung für alle unter einem Dach

Als umfassendes Kompetenzzentrum für die FuE-Förderung zugunsten des Mittelstandes agiert die AiF sowohl branchenweit als auch firmenspezifisch. Sie tritt für die Förderung der industriellen Gemeinschaftsforschung ein, und zwar in enger Partnerschaft mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit (BMWA). Dabei kooperieren konkurrierende Unternehmen im gemeinsamen Interesse der Steigerung ihrer Leistungsfähigkeit branchenweit. Als Projektträger des BMWA betreut die AiF darüber hinaus firmenspezifische FuE-Maßnahmen für KMU, die sowohl die Personalförderung und die Projektförderung in einzelnen Unternehmen als auch die Netzwerkförderung zum Ziel haben. Der Einsatz der AiF erstreckt sich damit auf die gesamte Innovationskette von der anwendungsorientierten Forschung im vorwettbewerblichen Interesse ganzer Branchen bis zur firmenspezifischen Umsetzung von Forschungsergebnissen in der betrieblichen Praxis. Dabei tritt die AiF im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und des nordrhein-westfälischen Ministeriums für Wissenschaft und Forschung (MWF) auch als Projektträger für die Förderung von Forschung und Entwicklung an Fachhochschulen ein.




 

Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" e.V.
AiF

Pressemeldungen

Leistungsspektrum

Weitere Informationen: http://www.aif.de/