Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Lufthansa verbessert Einsatzplanung von Kabinen-Besatzungen mit ILOGs Optimierungs-Software


11. April 2006

ILOG CPLEX sorgt im neuen automatischen „Crew Assignment System“ für effizienteren Betriebsablauf


Lufthansa hat ein automatisches System zur Einsatzplanung von Cockpit- und Kabinenbesatzungen (Crew Assignment) implementiert, das mit ILOG Optimierungs-Software arbeitet. Damit können Dienstpläne effektiver, bedarfsgesteuert und kostenbewusst erstellt werden. Gleichzeitig wird der Zeitaufwand zur Erstellung von Crew-Dienstplänen erheblich reduziert.

Vor Inbetriebnahme des neuen automatischen Planungssystems wurden die Crew- Dienstpläne für die rund 3.500 Piloten und das 14.500 Mitarbeiter umfassende Kabinenpersonal manuell erstellt. Mit ILOG CPLEX hat Lufthansa den Planungsprozess rationalisiert und die Crew-Dienstpläne können jetzt automatisch bearbeitet werden. Das neue System berücksichtigt Kosten, Stabilität, individuelle Präferenzen der Mitarbeiter, branchenspezifische und behördliche Vorgaben sowie interne Unternehmensrichtlinien. Die Einsatzplaner können die gewonne Zeit für Simulationen nutzen und so den Crew-Planungsprozess weiter verbessern.

„Die Erstellung von mehr Dienstplänen in besserer Qualität und bei geringerem Zeitaufwand ist ein großer Schritt nach vorn. Er wäre ohne ILOG CPLEX nicht möglich gewesen“, betont Dr. Wilhelm Westerburg, IT-Projektleiter für Crew-Management-Systeme bei Lufthansa. „Das automatische Planungssystem auf der Basis von ILOGs Optimierungs-Software kann komplexe Probleme sehr schnell lösen und ermöglicht die Diensteinteilung von 200 bis 500 Mitarbeitern beim Cockpitpersonal und von 500 bis 2000 Mitarbeitern beim Kabinenpersonal innerhalb von Stunden statt von Tagen.“

ILOG Optimierungs-Produkte

Mehr als 1.000 Kunden, darunter 160 „Global 500“-Unternehmen, nutzen ILOG Optimierungs- Tools, -Engines und -Applikationen zur Bewältigung anspruchsvollster Planungs- und Ablaufsteuerungsaufgaben. Zu diesen Kunden zählen APL, BNSF, JR East, Logistics, Maersk, Schneider, SNCF, United Airlines, United States Postal Service und UPS in der Transport- und Logistik-Branche sowie Airbus, Coors, Dell, Hansol Paper, Michelin, Mitsubishi Chemicals, Nippon Steel, Nissan, Porsche, Saint Gobain, Thyssen Krupp und Toyota in der produzierenden Industrie. ILOGs Optimierungs-Produkte werden auch von einer Vielzahl führender Anbieter von Supply-Chain-Management-Software wie Infor, Manhattan Associates, Manugistics, Oracle, Red Prairie, SAP und SSA Global eingesetzt, sowie in Forschungsprogrammen von über 1.000 Hochschulen weltweit, die die Produkte zum „Gold Standard“ hinsichtlich Leistung und Lösungsqualität in der Forschungsgemeinde zum Themenkreis „Operations“ machen. Weitere Informationen sind unter folgender URL zu finden: www.ilog.com/products/optimization.

Über ILOG:

ILOG liefert Software und Services, mit denen Unternehmen schneller bessere Entscheidungen treffen und Veränderungen sowie komplexe Strukturen leichter bewältigen können. Mehr als 2.500 internationale Unternehmen und mehr als 465 führende Softwareanbieter verlassen sich auf das marktführende Business Rule Management System (BRMS) und auf die Optimierungs- und Visualisierungskomponenten von ILOG. Sie erzielen dadurch einen deutlichen Return-on-Investment, entwickeln marktbestimmende Produkte und Dienste und bauen ihre Wettbewerbsvorteile aus. Das Unternehmen wurde 1987 gegründet und beschäftigt weltweit mehr als 700 Mitarbeiter.


 

Lufthansa verbessert Einsatzplanung von Kabinen-Besatzungen mit ILOGs Optimierungs-Software

Pressemeldungen

Leistungsspektrum