Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

SCHOTT –Rohrglas als erster Rohrglashersteller nach ISO 15378 zertifiziert


06. April 2006

SCHOTT-Rohrglas ist am 01. März 2006 als weltweit erster Rohrglas - Hersteller nach dem neuen international gültigen Standard ISO 15378:2006 vom TÜV Rheinland zertifiziert worden.


Grund genug für den Geschäftsführer des TÜV Rheinland, Michael Jungnitsch, das neue ISO Zertifikat persönlich an Dr. Hans-Joachim Konz, Mitglied der Konzernleitung SCHOTT AG und Andreas Greve, Leitung Qualitätsmanagement SCHOTT-Rohrglas zu übergeben. Jungnitsch betonte den mit der Zertifizierung verbundenen Kundennutzen: "Der größte Nutzen liegt nicht in dem Zertifikat selbst bzw. seiner Vermarktung, sondern in der intensiven Beschäftigung mit den Prozessen, die für Kunden einen sichtbaren Mehrwert schafft." Dr. Konz dankte dem TÜV Rheinland für die langjährige kompetente Zusammenarbeit als Zertifizierungspartner von SCHOTT.

Durch die erfolgreiche Zertifizierung hat SCHOTT-Rohrglas bewiesen, dass die Pharmarohr-Herstellung bereits heute den hohen Anforderungen von GMP (GMP = Good Manufacturing Practices = Gute Herstellungs­praxis) genügt. "Es ist unser Anliegen, den zukünftigen Anforderungen in der pharmazeutischen Primärpackmittel Industrie bereits heute gerecht zu werden", so Andreas Greve über die Motive der Zertifizierung.

Zu diesen Anforderungen zählen unter anderem größtmögliche Sauberkeit und Ordnung im Umgang mit Produkten und Produktionseinrichtungen, ein umfangreiches Risikomanagement sowie eine detaillierte Dokumentierung von Veränderungsprozessen.

Die ISO 15378 ist speziell für Hersteller von Verpackungsmaterialien für pharmazeutische Produkte entwickelt worden und erhält im April 2006 Gültigkeit. Sie gilt für alle Packmittel, die das Arzneimittel direkt berühren und kombiniert die bekannte QM-Norm ISO 9001 mit den zutreffenden GMP-Anforderungen für Primärpackmittel und deren Herstellung.

Damit gewinnen die GMP-Regeln zunehmend Einfluss auf zuliefernde Unternehmen der Arzneimittelindustrie wie Lieferanten von Wirk- und Hilfsstoffen, Packmaterialien, Herstellungsanlagen und Prüfmitteln.

SCHOTT ist ein internationaler Technologiekonzern, der seine Kernaufgabe in der nachhaltigen Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen der Menschen sieht. Dafür werden Spezialwerkstoffe, Komponenten und Systeme entwickelt. Schwerpunkte sind die Branchen Hausgeräteindustrie, Optik und Elektronik, Pharmazie und Solarenergie. Der SCHOTT Konzern ist mit Produktions- und Vertriebsstätten in allen wichtigen Märkten kundennah vertreten. Rund 17.000 Mitarbeiter erwirtschaften einen Weltumsatz von 2 Milliarden Euro. Die technologische und wirtschaftliche Kompetenz des Unternehmens ist verbunden mit der gesellschaftlichen und ökologischen Verantwortung.


Ansprechpartner für Rückfragen:
Jörg Döscher
Tel. +49 (0)9633 / 80-252
Fax:+49 (0)9633 / 80-282
E-Mail: joerg.doescher@schott.com
Internet: www.schott.com


 

SCHOTT –Rohrglas als erster Rohrglashersteller nach ISO 15378 zertifiziert

Pressemeldungen

Leistungsspektrum