Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Peugeot Deutschland mit weiterer Steigerung im Februar


09. März 2006

Neuzulassungen legen um 5,2 Prozent verglichen mit Februar 2005 zu

  • Wachstum im Februar gegen den Trend des Gesamtmarktes
  • 206 CC im Februar wieder Deutschlands beliebtestes Cabriolet
  • 107 erreicht kumuliert bereits 79 Prozent des Ergebnisses von 2005

Im Februar 2006 entfielen auf Peugeot 7.381 Pkw-Neuzulassungen, ein Plus von 5,2 Prozent im Vergleich zum Februar 2005. Damit verzeichnete die Marke mit dem Löwen-Signet auf einem verglichen mit dem Vorjahresmonat um 1,9 Prozent rückläufigen Gesamtmarkt wie bereits im Januar eine weitere Aufwärtsentwicklung beim Pkw-Absatz. Der Marktanteil von Peugeot lag im vergangenen Monat bei 3,4 Prozent.

In den ersten beiden Monaten des laufenden Jahres verbuchte Peugeot kumuliert 13.187 Pkw-Neuzulassungen, ein Zuwachs von 4,4 Prozent bezogen auf den Vorjahreszeitraum. Der Marktanteil der Löwenmarke betrug damit kumuliert 3,0 Prozent.

Peugeot 107 legt bei Neuzulassungen deutlich zu

Der Peugeot 206 CC war im Februar 2006 wie bereits 2002, 2003 und 2005 mit 806 Neuzulassungen und einem Segment-Marktanteil von 12,3 Prozent erneut Deutschlands meistverkauftes Cabrio. Mit zusammen 1.793 Neuzulassungen der Modelle 206 CC und 307 CC war Peugeot in den ersten beiden Monaten 2006 zudem der erfolgreichste Anbieter von Cabriolets mit Metallklappdach.

Maßgeblich zum Wachstum von Peugeot beigetragen hat der Peugeot 107. Von Januar bis Februar 2006 erreichte der attraktive Kleinwagen insgesamt 2.321 Neuzulassungen und belegte mit einem Segment-Marktanteil von 10,3 Prozent Platz zwei bei den Minis. Der 107, dessen Verkauf in Deutschland Mitte Juli 2005 anlief, verzeichnete damit in nur zwei Monaten bereits 79 Prozent der Neuzulassungen des Gesamtjahrs 2005.

Weitere Informationen: www.peugeot.de


 

Peugeot Deutschland mit weiterer Steigerung im Februar

Pressemeldungen

Leistungsspektrum