Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Toyota und Sicherheit


06. März 2006

Mobilität ist ein Stück Freiheit, die Toyota entsprechend seiner Unternehmensphilosophie möglichst allen Menschen zugänglich machen möchte. Daraus erwächst gesellschaftliche Verantwortung, die bei Toyota zur umfangreichen Erforschung und Entwicklung von Systemen führt, die Menschen und Umwelt vor den schädlichen Begleiteffekten der Mobilität schützen sollen. Umweltschutz und Unfallprävention bzw. Insassenschutz stehen im FuE-Bereich von Toyota deshalb ganz oben – Beispiele hierfür sind die serienreife Entwicklung und weltweite Vermarktung der Hybridtechnologie ebenso wie etwa die Entwicklung virtueller Dummies (THUMS) für verbesserte Fußgängersicherheit oder aber die Ausstattung der Fahrzeuge mit modernsten Sicherheitssystemen. So ist auch der neue Toyota Yaris der erste Kleinwagen mit Knieairbag an Bord.

Die Broschüre gibt einen breiten Überblick über die Aktivitäten von Toyota zum Thema aktive und passive Sicherheit und erklärt, wie die einzelnen Systeme funktionieren. Sie ermöglicht also dem interessierten Laien einen ersten Einblick in die bei Toyota entwickelten und eingesetzten Technologien und bietet dem fachkundigen Leser zusätzliche, detaillierte Informationen sowie einen Ausblick auf das, was Sie morgen im Bereich der Fahrzeugsicherheit erwarten können.

Mehr ... www.toyota-media.de/repository/documents/0/7260_8522cd54cf7a6db0f084255d4b1741e0.pdf?1141666956


 

Toyota und Sicherheit

Pressemeldungen

Leistungsspektrum