Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Rittal InnovationLab: IT-Zukunft auf der CeBIT 2006


28. Februar 2006

Auf der CeBIT 2006 stellt Rittal mit dem "InnovationLab" auf einer Sonderausstellungsfläche zukunftsweisende Konzepte für Anwendungen im IT-Bereich vor und präsentiert sich als Spezialist mit Lösungen für das Rechenzentrum von morgen.


Rittal - das steht für Kreativität und Begeisterung, Zukunft zu gestalten und mit neuen Technologien Trends zu setzen, die die Standards von morgen werden. Auch auf der CeBIT 2006, der internationalen Fachmesse für den IT-Bereich, nimmt das Thema Zukunftstechnologien beim weltweit führenden Systemanbieter für Gehäuse- und Schaltschranktechnik einen großen Raum ein. Ob zum Thema Brennstoffzellentechnologie für die IT-Sicherheit, Logistik Management im Rechenzentrum, Wireless-Monitoring der IT-Infrastruktur oder anderen Bereichen - im InnovationLab auf dem Messestand in Hannover präsentiert Rittal attraktive Antworten auf die spannenden Fragen der Zukunft. Damit ergänzt das Unternehmen sein Highlight-Thema RimatriX5, die neue IT-Gesamtlösung für hochmoderne Rechenzentren, sowie seine neuen Lösungen bei USV-Systemen und Server-Cooling auf einem knapp 1.000 m2 großen Messestand.

Power für das Rechenzentrum von morgen

Wie beispielsweise lässt sich im Rechenzentrum von morgen, wo sensible Anwendungen auf dauerhaften Betrieb angewiesen sind, eine sichere Stromversorgung garantieren? Die Brennstoffzellentechnik ist da eine der interessantesten Zukunftstechnologien, die Strom zur Energieversorgung produziert. Zur CeBIT stellt Rittal erstmals ein Konzept zur Notstromversorgung durch Brennstoffzellen in Rechenzentren vor und eröffnet damit neue Möglichkeiten, eine deutlich verbesserte Sicherheit für sensible IT-Anwendungen zu erzielen.

Auch was im Rechenzentrum der Zukunft im Bereich des Logistik Managements möglich ist, erfahren Besucher im Rittal InnovationLab. Unter Ausnutzung der zweidimensionalen Data Matrix Codes wird eindrucksvoll demonstriert, wie mit Hilfe von digitaler Photographie das gesamte Equipment im Rechenzentrum erkannt und inventarisiert werden kann. Ein besonderer Nutzen wird durch die Verwendung von handelsüblichen Handys demonstriert: Durch die photografische Erkennung von Equipment mit Hilfe des Handys kann der Anwender gezielt über eine Internetverbindung weitere Informationen zum Produkt abrufen oder sogar aktuelle Statusinformationen (z.B. Temperatur) erhalten.

Rittal goes wireless

Zukunft und Fortschritt - das ist meist mit immer größeren Dimensionen verbunden. Wie aber lässt sich in riesigen Rechenzentren noch effektiv der sichere und geregelte Ablauf aller Prozesse überwachen? Als Anbieter der IT-Gesamtlösung RimatriX5 ist Rittal Experte auf diesem Gebiet und stellt als Erweiterung zu seinem computergesteuerten Überwachungssystem CMC-TC nun das Konzept eines "Wireless Sensor Monitoring" vor. Damit können ohne zusätzlichen Verkabelungsaufwand ganze Infrastrukturen rasch und sicher über ein Funknetz verbunden und überwacht werden. Temperatur- und Feuchtigkeitssensoren beispielsweise lassen sich somit in den Racks gezielt dort anbringen, wo Informationen über Temperatur und Wärmeverlauf erforderlich sind - und dadurch können Störquellen aufgedeckt und so schnell wie möglich beseitigt werden.

Neben innovativen Konzepten zum Thema FreeCooling stellt Rittal auf der CeBIT auch eine neue Leichtbautechnik für große Serverracks vor. Mit sogenannten Wabenplatten aus Metallblech lässt sich bei Seitenwänden - bei verbesserter Steifigkeit - eine Gewichtsreduktion um das 5-fache erreichen.

Per Laser zur virtuellen Tastatur

Aber nicht ausschließlich um Anwendungen im Rechenzentrum geht es im InnovationsLab. Ein Beispiel: Arbeitsplätze der Zukunft brauchen neuartige Bedienkonzepte. Das zeigt Rittal mit seinem innovativen Konzept eines auf Laser basierenden Keyboards. Verschleiß- und verschmutzungsfrei lässt sich dieses hervorragend in Bereichen wie der Medizintechnik, der Lebensmittelverarbeitung, aber auch in den Bereichen Bergbau und Chemie einsetzen.

"Die einen reden über Zukunft. Rittal gestaltet sie" - mit diesem Grundsatz setzt das Herborner Unternehmen als Trendsetter für modernste und innovative IT-Technologien einmal mehr neue Maßstäbe, hinsichtlich Qualität, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit. Hunderte von Neuheiten stellt Rittal auf dem Cebit-Messestand auch dieses Jahr wieder vor und sucht auf knapp 1.000 qm Fläche den Dialog mit den Besuchern über neueste Zukunftstrends.

Weitere Informationen: www.rittal.de


 

Rittal InnovationLab: IT-Zukunft auf der CeBIT 2006

Pressemeldungen

Leistungsspektrum