Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Logo

Universität Ulm


Allgemeine Darstellung der Universität

Die Universität Ulm ist, chronologisch betrachtet die neunte in Baden-Württemberg. Überlegungen zu einer Ulmer Universitätsgründung gehen in die 50er Jahre zurück. 1959 formierte sich - nach modernem Sprachgebrauch eine städtische Bürgerinitiative - der Arbeitskreis »Universität Ulm«, der im März 1961 seine Gründungsdenkschrift vorlegte. Aus anfänglicher Konkurrenzsituation, in der sich Ulm mit Konstanz befand, erwuchs schließlich die Überzeugung, dass in beiden Städten Universitäten angesiedelt werden sollten. Nicht unwesentlich hatte dazu die Erkenntnis beigetragen, dass die Arbeitsmöglichkeiten eines Faches Medizin in Konstanz wegen der städtischen Grenzlage und des damit fehlenden Patienteneinzugsgebietes ungenügend wären. So konkretisierte sich die Ulmer Gründungsidee in einer medizinisch und naturwissenschaftlich geprägten Universität.

Im Juli 1965 gab der Gründungsausschuss seinen »Bericht über eine Medizinisch-Naturwissenschaftliche Hochschule Ulm« ab, dem der Ministerrat des Landes Baden-Württemberg im Januar 1966 zustimmte. Nur zwei Monate später konnte die »Vorläufige Grundordnung der Medizinisch-Naturwissenschaftlichen Hochschule Ulm« in Kraft treten.

Am 25. Februar 1967 erfolgte die Gründung der Universität Ulm. Volluniversitäten nach dem Vorbild der traditionellen Universitas litterarum ließen sich in der universitären Neugründungsphase, der die Entstehung der Universität Ulm angehört, nicht mehr realisieren. Selektive Fächerspektren traten an ihre Stelle, und auch in Ulm zeigte sich, dass die ursprüngliche Idee einer Volluniversität aufgegeben werden musste. Auf die fachliche Schwerpunktsetzung weist die Charakterisierung als »Medizinisch-Naturwissenschaftliche Hochschule« hin; sie blieb als kennzeichnender Namensbestandteil über den 4. Juli 1967 hinaus, an dem der Neugründung die Bezeichnung »Universität« verliehen wurde, noch lange erhalten. Mehrfach ist das ursprüngliche Spektrum der Disziplinen erweitert worden. In der Gegenwart charakterisieren Naturwissenschaften, Medizin und Ingenieurwissenschaften, Mathematik/Wirtschaftswissenschaften und Informatik das Ulmer Wissenschaftsprofil.


 

Universität Ulm
89069 Ulm
Tel: +49 (0)731 50 201
Fax: +49 (0)731 50 22038

Pressemeldungen

Leistungsspektrum

Weitere Informationen: http://www.uni-ulm.de