Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Logo

Hochschule für Film und Fernsehen (HFF)


Mit Riesenschritten ins Jahr 2000

Die Hochschule für Film und Fernsehen (HFF) "Konrad Wolf" Potsdam-Babelsberg ist unter den staatlichen Hochschulen des Landes Brandenburg die einzige Kunsthochschule und die älteste und größte von fünf Medienhochschulen in Deutschland. Sie wurde 1954 als Deutsche Hochschule für Filmkunst gegründet.  In zehn Studiengängen wird der Nachwuchs für die Medienbranche ausgebildet. Weitere Zielsetzung neben der Ausbildung ist u. a. die künstlerische Qualitätsverbesserung von Fernsehen, Video, Film etc. 

Außerdem gilt es, ästhetische Gesichtspunkte in der medialen Kommunikation, produktionswirtschaftliche, produktionsrechtliche sowie filmwissenschaftliche Fragen zu untersuchen.  Zum Sommer 2000 hat die Hochschule die angemieteten Villen am Griebnitzsee verlassen und ist jetzt in ihrem Neubau in der Medienstadt Babelsberg unter einem Dach vereint. Die HFF erhofft sich vom neuen Standort eine deutliche Erhöhung der Synergieeffekte. Einerseits kann die Hochschule zur Erhöhung des Kreativitätspotentials in der Medienstadt Babelsberg beitragen; andererseits werden die Wege kürzer, um bestehende und zukünftige Kooperationen mit Praxispartnern in der Medienstadt noch effektiver zu gestalten. So können die Kooperationsverträge durch die räumliche Nähe noch besser mit Inhalten gefüllt und auch die übrigen bestehenden Kontakte intensiviert werden.


 

Hochschule für Film und Fernsehen (HFF)
Marlene-Dietrich-Allee 11
14482 Potsdam

Pressemeldungen

Leistungsspektrum

Weitere Informationen: http://www.hff-potsdam.de