Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

DuPont Engineering Polymers wählt Singapur als Standort für neue Fertigungskapazitäten


20. Dezember 2005

DuPont Engineering Polymers (EP) hat Singapur als neuen Standort für die Produktion von Zytel® HTN Hochleistungspolyamiden sowie von Vespel® Teilen und Halbzeugen gewählt, die beide zu den Produktgruppen mit den höchsten Wachstumsraten im Unternehmen gehören.

Die geplante Fertigung für Vespel® soll 2007 in Betrieb gehen. Geplanter Starttermin der Produktionsstätte für Zytel® HTN ist 2009, abhängig vom weiteren Wachstum des Marktes. Bisher produziert DuPont Vespel® in Ohio und Delaware/USA, in Belgien und Japan. Produktionsstätten für Zytel® HTN befinden sich in Tennessee und seit Mitte 2005 auch in Richmond, VA/USA.

„Diese Entscheidung für Singapur verdeutlicht unsere ,Glocalizing‘ Vision“, so Keith Smith, Vice President und General Manager von EP. „In einer globalisierten Geschäftswelt ist es für uns selbstverständlich, unsere Kunden lückenlos, rund um die Welt, zuverlässig und mit Produkten von gleich hoher Qualität zu versorgen.“

Ergänzend Minoru Amoh, Regional Director, Engineering Polymers, Asia Pacific: „Wir verzeichnen eine kontinuierlich steigende Nachfrage nach diesen Hochleistungsprodukten im asiatisch-pazifischen Raum. Mit unseren in Singapur geplanten Produktionsstätten werden wir diesen Wachstumsmarkt zukünftig noch schneller und kosteneffizienter beliefern können. Diese und unsere Investitionen in das DuPont Research and Development Center in Shanghai sowie in das DuPont Automotive Center in Nagoya/Japan unterstreichen unser kontinuierliches Engagement in diesem Markt und unsere erklärte Absicht, unseren Kunden zu folgen.“

Zytel® HTN Hochleistungspolyamide von DuPont umfassen zwei Produktgruppen – die PPA-Familie mit ihrer herausragenden Beständigkeit gegen Hitze, Chemikalien und Feuchtigkeit sowie ihrer einfachen Verarbeitbarkeit,sowie die Zytel® HTN ,Superstructurals‘, die hohe Steifigkeit und Festigkeit mit sehr guter Oberfläche und leichter Verarbeitbarkeit verbinden. Dazu Clive Robertson, Global Business Manager für Zytel® HTN: „Die Nachfrage nach Hochleistungspolyamiden steigt speziell für Anwendungen unter der Motorhaube und im Bereich E+E weltweit sehr schnell. Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir laufend neue Anwendungen. Mit neuen Produkttypen mit weiter optimierter Leistung und Verarbeitbarkeit erfüllen wir die steigenden Anforderungen unserer Kunden und des weltweiten Marktes, wobei wir mit unseren Kapazitäten stets der Nachfrage voraus sein wollen.“

Bei den Vespel® Teilen und Halbzeugen stehen fünf Produktfamilien zur Wahl, um hohe Anforderungen bezüglich der Gewichtsverringerung, langer Laufzeiten sowie hoher Chemikalien- und Hitzebeständigkeit zu erfüllen. Anwendungen dieser Hochleistungs-Polyimide reichen von Dichtringen über Kupplungen bis zu Greifwerkzeugen in Maschinen. Gegenüber Metallen und Keramik können sie Vorteile bezüglich der Kosten und Laufzeiten bieten. Zu den Hauptmärkten gehören die Luft- und Raumfahrtindustrie, die Halbleiterfertigung, der Maschinenbau, die Transportindustrie sowie die Herstellung von Büromaschinen und Pumpen.

Dazu Bill Weber, Global Business Director für Vespel® Teile und Halbzeuge: „Das Bestreben der Industrie, Metalle zu substituieren, um Gewicht und Kosten zu sparen, ist ein treibender Faktor für unser Geschäft, und eine Fertigungsstätte in Singapur wird uns helfen, die global ebenso wie lokal wachsende Nachfrage zu erfüllen.“

Weitere Informationen unter: www.dupont.com


 

DuPont Engineering Polymers wählt Singapur als Standort für neue Fertigungskapazitäten

Pressemeldungen

Leistungsspektrum