Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Aus "Fiolax" O.C. (=optically controlled) Pharmarohr hergestellte Pharmafläschchen erfüllen höchste Qualitätsanforderungen.
Niedrige Fertigungstoleranzen: Mit der neuesten Technik werden die Ampullen auf Mängel untersucht.

Schott eröffnet neues Werk für hochqualitative pharmazeutische Verpackungen in China


18. November 2005

Schott Pharmaceutical Packaging, ein Business Segment des deutschen Schott Konzerns, hat den Bau einer neuen Produktionsstätte in Suzhou, China, angekündigt. Dort werden Ampullen und Fläschchen für die pharmazeutische Industrie Chinas hergestellt. Das Werk wird in die bestehende Schott Glass Technology Company eingegliedert, die 2002 in Suzhou gegründet wurde. Die Produktion beginnt im Juli 2006 mit ungefähr 50 neuen Mitarbeitern.

Bei der Produktion wird „Schott Type 1“ Borosilicatglas verwendet, ein hochwertiges Rohrglas, das die internationalen Standards USP, EP und JP erfüllt. In den letzten Jahren stieg die Nachfrage nach diesem Glastyp in China kontinuierlich an. Am neuen Produktionsstandort wird das gesamte Sortiment an Ampullen und Fläschchen gefertigt, das im chinesischen Markt derzeit nachgefragt wird. Gemäß Schott Pharmaceutical Packaging erfüllen diese Produkte die höchsten internationalen Anforderungen an pharmazeutische Primärverpackungen aus Glas.

Das Werk wird nach dem Standardkonzept gebaut, dem die Produktionsstandorte von Schott Pharmaceutical Packaging weltweit folgen. Es wird mit modernsten Produktionsanlagen und visuellen Inspektionssysteme ausgestattet, unter Reinraumbedingungen und unter Einhaltung der derzeit gültigen „“Good Manufacturing Practices“ (GMP) produzieren. Die neue Produktionsstätte profitiert von der Expertise der Schott forma vitrum-Schwesterwerke in der ganzen Welt, mit denen es eng zusammenarbeitet. Zusätzlich hat sie Zugang zu den Ressourcen des Otto-Schott-Forschungszentrums, Europas größter Glasforschungsstätte in Mainz.

Mit der Eröffnung des neuen Werkes ist Schott Pharmaceutical Packaging der erste internationale Hersteller von pharmazeutischen Primärverpackungen aus Glas, der eine Produktionsstätte in China aufbaut. Dieser Schritt dokumentiert das große Interesse von Schott am rasanten Wachstum des chinesischen Marktes für injizierbare Arzneimittel. Mit der Produktionsstätte von Weltklasseprodukten in der Nähe der bestehenden und zukünftigen Kunden werden von Schott konkrete Vorteile für die chinesischen Kunden angestrebt wie schnelle Lieferzeiten, die Beratung und Unterstützung ohne Sprachbarrieren bei technischen Fragen sowie umfassende Unterstützung durch das globale Netzwerk von Schott bei spezifischen Anforderungen. Das neue Werk in Suzhou verstärkt die globale Präsenz von Schott Pharmaceutical Packaging und verbessert seine Position als einer der weltweit führenden Hersteller von Primärverpackungen für die pharmazeutische Industrie.

Ansprechpartner für Rückfragen:

Kontakt in Mainz:
Matthias Reinig
Tel +49 (0)6131 664094
Fax +49 (0)6131 664041
e-mail: matthias.reinig@schott.com

Kontakt in China:
Bruno Mannechez
Tel +86 (0)21 6391 3311122
Fax +86 (0)21 6391 3300
e-mail: bruno.mannechez@schott.com

SCHOTT forma vitrum ist einer der weltweit führenden Anbieter von Primärverpackungen für medizinische Injektionen. Mehr als 500 Produktionslinien in 10 Produktionswerken weltweit produzieren mehr als 6 Milliarden Spritzen, Fläschchen, Ampullen, Karpulen und Spezialartikel aus Glasrohr oder Polymer für die Pharmazeutische Industrie. Hervorragende Rohstoffe, Prozessbeherrschung, modernste Technologien sowie kontinuierliche Forschung und Entwicklung ermöglichen innovative Produktlösungen, die den hohen Kundenanforderungen gerecht werden. Unsere weltweite Präsenz bedeutet Flexibilität, Zuverlässigkeit und Sicherheit für unsere Partner. Unsere Werke operieren in einer GMP Umgebung und unsere Produkte entsprechen den internationalen Standards USP, EP und JP.

SCHOTT ist ein internationaler Technologiekonzern, der seine Kernaufgabe in der nachhaltigen Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen der Menschen sieht. Dafür werden Spezialwerkstoffe, Komponenten und Systeme entwickelt. Schwerpunkte sind die Branchen Hausgeräteindustrie, Optik und Elektronik, Pharmazie und Solarenergie. Der SCHOTT Konzern ist mit Produktions- und Vertriebsstätten in allen wichtigen Märkten kundennah vertreten. Rund 17.000 Mitarbeiter erwirtschaften einen Weltumsatz von 2 Milliarden Euro. Die technologische und wirtschaftliche Kompetenz des Unternehmens ist verbunden mit der gesellschaftlichen und ökologischen Verantwortung.

Weitere Informationen unter www.schott.com


 

Schott eröffnet neues Werk für hochqualitative pharmazeutische Verpackungen in China

Pressemeldungen

Leistungsspektrum