Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Piloten des Peugeot 206 RC "VLN"-Cup bereit für den Endspurt


18. Oktober 2005

Spannung beim neunten Lauf zur BFGoodrich Langstrecken Meisterschaft auf der Nürburgring-Nordschleife am 22. Oktober. Die Teams im Peugeot 206 RC "VLN" Cup kämpfen beim vorletzten Saisonlauf, dem 30. DMV-Münsterlandpokal, um wichtige Punkte. Als Tabellenführer startet Ralf Goral (Autohaus Schmitz) in die Renndistanz über vier Stunden. "Wie üblich werde ich das Rennen allein bestreiten", erklärt der Fahrer aus Moers. "Nachdem ich mich beim letzten Rennen mit den Reifen vergriffen habe, hoffe ich dieses Mal auf mehr Glück und den zweiten Saisonsieg."

Zu den stärksten Gegnern von Ralf Goral zählen Marco Wolf (Lohmar) und Philipp Stange (Kleinostheim) im Peugeot 206 RC des Teams "Autocentrum Stange". "Wir hatten beim letzten Einsatz leider einen Unfall, bei dem die Spurstange verbogen wurde. Das Rennen konnten wir zwar zu Ende fahren, waren aber nicht mehr konkurrenzfähig. Unser Ziel für den vorletzten Saisonlauf ist ganz klar die Cup-Führung zurück zu erobern. Am liebsten mit einem Sieg", erklärt Marco Wolf, der als Tabellendritter an den Nürburgring reist.

Mit einem Wetter- und Reifenpoker rechnet Jürgen Nett (Team Autohaus Nett). Der Rennfahrer aus Mayen tritt mit seinem Stamm-Teamkollegen Rolf Schütz an. "Der Wetterbericht sagt für das Rennwochenende eine 70-prozentige Regenwahrscheinlichkeit voraus", erklärt er. "Das feuchte und unbeständige Wetter wird mit Sicherheit hohe Ansprüche an die Fahrer und die Teamtaktik stellen und kann für Überraschungen im Klassement sorgen." Jürgen Nett, zurzeit Zweiter der "Cup 5", hat ebenfalls einen Sieg im Visier. "Wir haben uns für das Rennen sehr gut vorbereitet und am Fahrwerk gearbeitet. Aller guten Dinge sind drei – und nach diesem Motto hoffen wir auf unseren dritten Saisonsieg." Doch das ist nicht der einzige Grund für die hohe Motivation im Team. "Bei diesem Rennen gibt es für den Klassensieg immer einen großen Schinken", scherzt Jürgen Nett. "Da wir alljährlich mit unserem Team ein Schinkenfest veranstalten, muss natürlich nun der Klassensieg her."

Seit Saisonbeginn 2005 tritt die sportlichste Version des Peugeot 206, der 206 RC, in der BFGoodrich Langstrecken Meisterschaft an. Bis zu sieben Peugeot-Partner bringen den 206 RC auf der berühmt-berüchtigten Nordschleife des Nürburgring in einer Rundstrecken-Rennversion an den Start. Die Peugeot 206 RC "VLN" starten in der Klasse Peugeot 206 RC "CUP 5", die weitgehend der seriennahen Klasse V3 bis 2.000 ccm entspricht.

Kontakt:

Bernhard Voß
Tel.: 0681-879 893, Fax: 0681-879 545
E-Mail: bernhard.voss@peugeot.com

Weitere Informationen unter:
www.peugeot.de


 

Piloten des Peugeot 206 RC "VLN"-Cup bereit für den Endspurt

Pressemeldungen

Leistungsspektrum