Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Version ILOG JViews 6.5 bringt ausgefeilte Grafik-Funktionen für Eclipse


Bad Homburg v.d.H. - 22. März 2005 - ILOG hat mit der neuesten Version der Grafikkomponenten-Suite ILOG JViews™ 6.5 das erste kommerzielle Grafik-Toolkit zur Unterstützung der Ecplise-Plattform eingeführt. Die Eclipse-Plattform ist eine offene und erweiterbare integrierte Entwicklungsumgebung (IDE), die Bausteine und die Grundlage zur Erstellung und Anwendung integrierter Software-Entwicklungswerkzeuge bereitstellt. Mit dem Release von ILOG JViews 6.5 unterstreicht ILOG sein konsequentes Engagement für wichtige Standards und sein Ziel, funktionsreiche Displays einer noch größeren Entwicklergemeinde weltweit zur Verfügung zu stellen.

„Die Wachstumsraten von Eclipse in den vergangenen Jahren waren außerordentlich hoch und wir freuen uns sehr, dass ILOG seine funktionsreichen Grafikdisplays jetzt für Eclipse herausbringt“, sagt Mike Milinkovich, Executive Director der Eclipse Foundation. „Mit Tools wie JViews wird Eclipse noch zusätzlich an Schwung gewinnen, weil Entwickler ihre Projekte jetzt von A bis Z mit Displays entwickeln können, die mehr und bessere Informationen vermitteln als zuvor.“

Dieses jüngste Release von ILOG JViews nutzt eine neue „Brücke“, die es Entwicklern von Eclipse Benutzerschnittstellen erlaubt, Java-basierte Anzeigekomponenten einzubinden. Dadurch können Entwickler jetzt ausgefeilte grafische Displays, wie zum Beispiel Charts, Diagramme, Karten oder Ablaufpläne, in ihren Eclipse-Applikationen einsetzen.

Die Produkte der ILOG JViews-Familie sind als Einzelprodukte erhältlich und umfassen JViews Diagrammer 6.5, JViews Charts 6.5, JViews Gantt 6.5, JViews Maps 6.5 und JViews Telecom Graphic Objects 4.5 (JTGO). Die Produktfamilie bietet Anwendern bessere Zusammenarbeit und Kontrolle bei der Entwicklung von Grafikanwendungen. JTGO 4.5, das führende Tool zur Entwicklung von Operational Support Systems (OSS) Interfaces, bietet Unterstützung für das Management komplexer Netzwerke, wie zum Beispiel die Erstellung schlüsselfertiger Simple Network Management Protocol (SNMP)-Konsolen.

Außerdem ist bei den neuen Versionen von Diagrammer 6.5, Charts 6.5 und Gantt 6.5 die Unterstützung des JavaServer Faces-Standards hinzugekommen, was den Einsatz von visuellen und interaktiven Applikationen als Web-Clients erleichtert. ILOG JViews unterstützt darüber hinaus auch die neueste Java-Plattform J2SE 5.0. Mit Hilfe von ILOG JViews sparen Entwickler 50 bis 80 Prozent Entwicklungszeit bei anspruchsvollen grafischen Benutzeroberflächen ein. Zugleich werden große Datenmengen leichter verständlich und erfassbar für den Fachanwender aufbereitet.

ILOG ist im Februar 2004 dem Eclipse-Konsortium beigetreten und hat im Juni 2004 die ILOG Business Rule Studio™ Developer Edition auf Basis der Eclipse IDE und ILOG JRules™ veröffentlicht. ILOG JRules, Schlüsselprodukt der Business Rule Management System-Produktreihe von ILOG, ist bereits weithin anerkannt als die am leichtesten in eine Java-Umgebung zu integrierende Lösung ihrer Art. Durch die Mitarbeit bei Eclipse sind Geschäftsregeln auch vollständig in den gesamten Application Development Lifecycle integriert.

Die neuen ILOG JViews 6.5-Produkte sind ab März 2005 verfügbar und werden mit Beispie-len für die Plug-in-Integration in die Eclipse IDE ausgeliefert. Weitere Informationen zu ILOG JViews sind unter http://jviews.ilog.com zu finden.

Über ILOG:

ILOG liefert Software und Services mit denen Unternehmen schneller bessere Entscheidungen treffen und Veränderungen sowie komplexe Strukturen leichter bewältigen können. Mehr als 2.000 internationale Unternehmen und mehr als 400 führende Softwareanbieter verlassen sich auf das marktführende Business Rule Management System (BRMS) und auf die Optimierungs- und Visualisierungskomponenten von ILOG. Sie erzielen dadurch einen deutlichen Return-on-Investment, entwickeln marktbestimmende Produkte und Dienste und bauen ihre Wettbewerbsvorteile aus. ILOG ist Marktführer bei Business Rule Management Systemen (BRMS). Das Unternehmen wurde 1987 gegründet und beschäftigt weltweit mehr als 600 Mitarbeiter.

Ansprechpartner für die Presse:
ILOG Deutschland GmbH,
Bürohaus Porticus,
Ober-Eschbacher Str. 109,
61352 Bad Homburg v.d.H.,
Tel.: 06172/4060-0,
Fax: 06172/4060-10,
E-Mail: info@ilog.de,
Web: http://www.ilog.de

Hotwire, Brönnerstr. 11, 60313 Frankfurt
Tapio Liller, Tel.: 069/25 66 93-60, Fax: 069/25 66 93-93,
E-Mail: tapio.liller@hotwirepr.com


 

Neue Version ILOG JViews 6.5 bringt ausgefeilte Grafik-Funktionen für Eclipse

Pressemeldungen

Leistungsspektrum