Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Peugeot 1007 und 807 - Dank geringem Wertverlust zum "Wertmeister" gekürt

28. Januar 2005

  • "Auto Bild" zeichnet zum zweiten Mal wertstabilste Fahrzeuge aus
  • 1007 gewinnt die Micro-Van-Klasse
  • Platz 2 für den 807 HDi FAP 130 bei den Vans

Mit einem Sieg und einem zweiten Platz wurde Peugeot von "Auto Bild" als "Wertmeister" mit besonders hoher Restwertprognose ausgezeichnet. Der neue Peugeot 1007 demonstriert dabei schon vor seinem Marktstart seine hohe Wertstabilität und erreicht in der Version mit 1,4-Liter-Motor einen für das Jahr 2008 prognostizierten Restwert von 65,5 Prozent. Damit gewinnt der 1007 auf Anhieb die Klasse der Microvans. In der Kategorie der Vans belegt der Peugeot 807 Grand Filou Cool HDi FAP 130 mit einem erwarteten Restwert von 63,5 Prozent mit einem hauchdünnen Abstand von einem halben Prozentpunkt zum Erstplatzierten den zweiten Platz seiner Klasse.

Dieses Ergebnis für den jungen Peugeot 1007 und die besonders bei Familien beliebte Großraum-Limousine 807 unterstreicht einmal mehr die hohe Wertstabilität von Peugeot. Sie sichert den Kunden einen hohen Restwert ihres Fahrzeugs und begrenzt damit die gesamten Unterhaltskosten für einen neuen Peugeot.

Restwertprognose über drei Jahre

Die Fachzeitschrift "Auto Bild" zeichnete zum zweiten Mal Fahrzeuge aus, die besonders wertstabil sind. In zwölf Fahrzeugklassen wurden dabei die "Wertmeister" ermittelt, die nach Erkenntnissen des Marktforschungsinstituts Bähr & Fess Forecasts als Neuwagen über einen Zeitraum von drei Jahren eine besonders positive Restwertprognose aufweisen.


 

Peugeot 1007 und 807 - Dank geringem Wertverlust zum "Wertmeister" gekürt

Pressemeldungen

Leistungsspektrum