Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Computer Associates ist Spitzenreiter im Markt für Asset-Management-Software


CA liegt laut Marktforschungsinstitut IDC mit einem weltweiten Anteil
von 12,7 Prozent auf Platz eins


Darmstadt, den 5. Januar 2005 – Computer Associates (CA) ist laut einer aktuellen Studie des Marktforschungsinstituts IDC der führende Anbieter von Asset-Management-Software. Der weltweite Marktanteil von CA liegt demnach bei insgesamt 12,7 Prozent. Allein im Jahr 2003 konnte das Unternehmen seinen Umsatz in diesem Bereich um 19,3 Prozent steigern.

Das Umsatzvolumen mit IT-Asset-Management-Produkten lag 2003 der Studie zufolge bei 890,3 Millionen US-Dollar, was einem Anstieg von 14,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Das prognostizierte Marktvolumen wird sich nach Ansicht der Analysten bis zum Jahr 2008 auf 1,25 Milliarden US-Dollar erhöhen.

IT-Asset-Management-Software wird für die Bestandsführung und Verwaltung von IT-Hardware- und Software-Ressourcen genutzt. Die Unterstützung unternehmenskritischer Anwendungen sowie eine effektive, zentrale Kontrolle über Remote-Geräte in den heutigen, hoch verteilten IT-Umgebungen, bieten laut IDC das größte Wachstumspotenzial in diesem Markt.

Die Unicenter Asset-Management-Lösungen von CA ermöglichen Unternehmen das proaktive Management aller IT-Ressourcen. Die Produkte unterstützen automatische Hardware- und Software-Erkennung, Konfigurationsmanagement, Überwachung der Softwarenutzung und plattformübergreifendes Reporting. Darüber hinaus trägt Unicenter Financial Asset Management zur Reduzierung der Kosten und Erhöhung der betrieblichen Effizienz durch das Management des gesamten Lebenszyklus der IT-Ressourcen bei. Dies umfasst sowohl Lizenz- und Anbietermanagement als auch alle Phasen des Finanzmanagements, von der Planung und Beschaffung bis zur Ausmusterung und Entsorgung.

Unternehmen stehen durch die Implementierung der Asset-Management-Lösungen in Verbindung mit den Service-Management-Produkten von CA wichtige Zusatzfunktionalitäten zur Verfügung wie beispielsweise ein umfassendes Change Management oder ein hoch entwickeltes System zur Rechnungsstellung sowie Rückbelastung von Kosten.

„Die Studie von IDC bestätigt, dass Kunden auf der ganzen Welt die Asset-Management-Lösungen von CA einführen, um Best Practices in ihre IT-Administration zu implementieren und so die Einhaltung zukünftiger rechtlicher Auflagen sicherzustellen“, erklärt Matthias Frank, Field Marketing Program Manager Infrastructure Management bei Computer Associates in Darmstadt. „IT-Umgebungen werden in den Unternehmen ständig umfangreicher und komplexer. Deshalb ist es für IT-Administratoren von zentraler Bedeutung, die IT-Ressourcen über den gesamten Lebenszyklus verfolgen, Verwaltungsaufgaben automatisieren sowie eine proaktive Kostenkontrolle betreiben zu können.“

Aktuelle IDC-Studien bestätigen CAs Marktführerschaft auch in anderen Schlüsselsegmenten des Management-Software-Marktes wie dem Security- und Vulnerability Management sowie dem Identitäts- und Zugriffsmanagement.

Quelle: IDC: „Worldwide IT Asset Management Software 2004-2008 Forecast and 2003 Vendor Shares: It was a Very Good Year“

Über Computer Associates:

Computer Associates International, Inc. (NYSE : CA), das weltgrößte Unternehmen für Management-Software, bietet Software-Lösungen sowie Services für Infrastruktur-, Sicherheits-, Speicher-, Life Cycle- und Service-Management und hilft so Unternehmen, die Performance, Zuverlässigkeit und Effizienz ihrer IT-Umgebungen zu optimieren. CA mit Hauptsitz in Islandia, New York (USA), wurde 1976 gegründet und betreut heute Kunden in über 140 Ländern. Weitere Informationen über CA finden Sie unter ca.com.

© Alle erwähnten Firmen-, Waren- oder Dienstleistungsnamen können Warenzeichen oder Dienstleistungsmarken der entsprechenden Eigentümer sein.


 

Computer Associates ist Spitzenreiter im Markt für Asset-Management-Software

Pressemeldungen

Leistungsspektrum