Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wirtschaftsuniversität Wien kooperiert mit PeopleSoft


Institut für Transportwirtschaft und Logistik lehrt innovative Supply Chain Planung am Beispiel PeopleSoft EnterpriseOne

München – 26. Oktober 2004 – Das Institut für Transportwirtschaft und Logistik der Wirtschaftsuniversität Wien setzt im Fach Betriebswirtschaftslehre in Diplomarbeiten und Vorlesungen die Supply Chain Planning Suite der Standardsoftware PeopleSoft EnterpriseOne ein. Im Mittelpunkt der Lehre stehen lang- bis kurzfristige Planungsaufgaben in den Bereichen Beschaffung, Produktion, Transport und Absatz. Beispielsweise können mit Hilfe der „Strategischen Netzwerkoptimierung“ (SNO) von PeopleSoft EnterpriseOne die logistischen Abläufe von den Lieferanten bis hin zu den Kunden graphisch modelliert und hinsichtlich auftretender Kosten optimiert werden. Auch für die Erstellung praxistauglicher Produktionspläne greift das Institut im Rahmen der Kooperation auf die Lösung „PeopleSoft EnterpriseOne Produktionsplanung für die Diskrete Fertigung“ der US-Firma zurück.

Dr. Herbert Meyr, Gastprofessor am Institut für Transportwirtschaft und Logistik der Wirtschaftsuniversität Wien: „Für den Einsatz an der Universität qualifiziert die Module von PeopleSoft neben ihrer Funktionalität die einfache Installation und Ressourcen schonende Handhabung. Wir legen großen Wert darauf, dass unsere Studenten die Möglichkeit erhalten, während des Studiums praxisrelevante Software kennen zu lernen, damit sie beim Start ins Berufsleben bereits Know-how in der Anwendung mitbringen.“ Die fortschrittliche Technologie hilft der Wirtschaftsuniversität dabei, ihren Studenten optimale Möglichkeiten beim Verständnis von Unternehmensprozessen zu vermitteln und theoretisch erworbenes Wissen praktisch umzusetzen. Die Studierenden erhalten einen fundierten Einblick in den Leistungsstand führender Anwendungslösungen und untersuchen im Rahmen von Forschungsprojekten, welche wissenschaftlichen Innovationen den Funktionsumfang ergänzen können.

Das Unternehmen PeopleSoft

PeopleSoft (Nasdaq: PSFT) ist seit der Übernahme von J.D. Edwards im Jahr 2003 weltweit der zweitgrößte Anbieter für Unternehmenssoftware. Das Unternehmen betreut mehr als12.400 große und mittelständische Kunden aus über 25 Branchen in 150 Ländern. Die deutsche Hauptniederlassung befindet sich in München.

Weitere Informationen finden Sie unter www.peoplesoft.com und www.peoplesoft.de


 

Wirtschaftsuniversität Wien kooperiert mit PeopleSoft

Pressemeldungen

Leistungsspektrum