Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Logo

Fraunhofer-Institut Silicatforschung


Das Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC ist in den Bereichen Forschung und Entwicklung für unterschiedliche Branchen, speziell in den Sparten Optik, Verkehrstechnik, Elektrotechnik, Maschinenbau, Glas und Keramik, tätig. Die Forschungsschwerpunkte liegen auf den Gebieten der nichtmetallischen anorganischen Werkstoffe (Glas, Keramik) sowie der hybriden, anorganisch-organischen Polymere (ORMOCER®e). Ausgehend von vorzugsweise chemisch-synthetischen Verfahren zur Erzeugung von Vorprodukten kommt hier insbesondere die Materialsynthese aus flüssigen Vorstufen (Solen) mit definierter Zusammensetzung zur Anwendung. Hybride Sole werden z.B. für Beschichtungen eingesetzt, mit denen Verschleiß- und Korrosionsschutz, Barrierewirkung (Verpackungen) oder dekorative Effekte erzielt werden. Mit funktionskeramischen Schichten können ionische und elektronische Leitfähigkeit sowie ferro- und piezoelektrische Effekte genutzt werden. Aus feststoffreichen Solen werden funktions- und strukturkeramische Fasern, Kompaktwerkstoffe (insbesondere für medizintechnische Anwendungen) und Verbundwerkstoffe hergestellt. Auf dem Gebiet der Materialtechnologie bietet das Fraunhofer ISC industriekompatible Ausstattung in den Bereichen Beschichtungen und Faserziehen. Die Materialcharakterisierung hat die Aufklärung von Beziehungen zwischen Struktur und Eigenschaften zum Ziel und dient zur Werkstoffoptimierung. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die In-situ-Messung der Eigenschaftsänderungen bei Sinter- und Schmelzprozessen zur Prozessoptimierung. Ein Spezialgebiet stellt die Untersuchung historischer Materialien, insbesondere Glas und Keramik, sowie die Entwicklung von Konservierungsmaßnahmen dar. Auftraggeber des Instituts sind in- und ausländische Industriefirmen - speziell auch mittelständische Unternehmen - sowie Verbände und öffentliche Institutionen. Für den Bereich der anorganischen und hybriden Beschichtungen wurde das Technologiezentrum für Oberflächenveredelte Produkte, die T_O_P Oberflächen GmbH gegründet, um Entwicklungsergebnisse des ISC effizient in die industrielle Praxis zu übertragen.


 

Fraunhofer-Institut Silicatforschung
ISC

Pressemeldungen

Leistungsspektrum