Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Logo

Fraunhofer-Institut Verkehrs- und Infrastruktur


Arbeitsgebiete des Fraunhofer-Instituts für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI sind die Entwicklung und Anwendung intermodaler Verkehrsinformations- und Managementsysteme, intelligenter Fahrzeugführungs- und Fahrerassistenzsysteme, persönlicher Mobilitätsmanagementsysteme sowie die Orientierung auf das Verkehrsgesamtanlagen - Engineering und die Prozessführung von Infrastruktursystemen. Diese Schwerpunkte erweitern und konzentrieren das Angebot der FhG zur Steigerung der Leistungsfähigkeit, Sicherheit, Umwelt- und Nutzerfreundlichkeit künftiger Verkehrssysteme durch technologische Lösungen beizutragen. Übergeordnetes Ziel der Forschungsbeiträge ist neben der Optimierung der Verkehrsträger vor allem die nachhaltige Erfüllung der Mobilitätsanforderungen der Bürger und der Wirtschaft.

Die Aufgaben des Fraunhofer IVI konzentrieren sich auf anwendungsbezogene Forschungsbeiträge, Entwicklungen, Prototypen, Großfeldversuche sowie Beratungs- und Analysedienstleistungen zu verkehrssystemtechnischen Fragestellungen. Kunden und Partner der Europäischen Union, Ministerien, Kommunen, Verwaltungsgemeinschaften und öffentlicher Verkehrsbetriebe sowie der Systemhäuser und klein- und mittelständischer Unternehmen der Verkehrstechnik sollen durch innovative Lösungen zur Bewältigung der Verkehrsprobleme gestärkt werden. Dazu werden Beiträge zur Vermeidung des physischen Verkehrs durch Beeinflussung der verkehrserzeugenden Potentiale, zur Verminderung des physischen Verkehrs durch elektronische Kommunikation, zur Verlagerung des umweltbelastenden Straßenverkehrs auf umweltschonende Verkehrsträger und zur Vervollkommnung der Nutzung und Auslastung bestehender Verkehrssysteme geschaffen. Das Institut arbeitet mit an der Verbesserung der Fahrzeuge aller Gattungen, der Erhöhung deren Sicherheit durch Entwicklung von Automatisierungslösungen und zur Vernetzung der verschiedenen Verkehrsträger zum optimalen, intermodalen Gesamtverkehrssystem.

Schwerpunkte des Geschäftsfeldes Prozessführung von Infrastruktursystemen sind darüber hinaus die Steuerung überregionaler, regionaler und lokaler Versorgungssysteme sowie die Prozessführung verfahrenstechnischer und energietechnischer Anlagen. Das methodische Fundament wird durch die langjährige angewandte Forschung auf den Gebieten der theoretischen und experimentellen Prozessanalyse, der Modellbildung, Optimierung, Regelung und Steuerung großer Versorgungs- und Transportsysteme mitbestimmt.


 

Fraunhofer-Institut Verkehrs- und Infrastruktur
IVI

Pressemeldungen

Leistungsspektrum

Weitere Informationen: http://www.ivi.fhg.de/