Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Continental investiert in der Slowakei


Die neue Produktionsstätte wird ihren Betrieb Ende 2005 aufnehmen

Hannover, 25. Oktober 2004. Die Continental AG, Hannover, hat heute anlässlich einer Pressekonferenz in Bratislava bekanntgegeben, dass sie ein Memorandum of Understanding mit dem Wirtschaftsministerium der Slowakischen Republik unterzeichnet hat. Danach wird Continentals Business Unit Radbremse in eine neue Produktionsstätte für Bremssättel in der Slowakei investieren. Über die nächsten fünf Jahre soll dort mit Investitionen von bis zu 60 Millionen Euro eine Produktionsstätte für Hochleistungsvorder- und -hinterradbremssättel entstehen. Das Werk wird eine Reihe europäischer Kunden beliefern.

Die Fertigungsstätte wird in Zvolen in der Zentralslowakei gebaut und Ende 2005 den Betrieb aufnehmen. Insgesamt werden über die nächsten fünf Jahre 500 Stellen in den Bereichen Bearbeitung, Montage und Engineering entstehen. Die Slowakei wurde aufgrund ihrer günstigen Rahmenbedingungen - insbesondere im Hinblick auf die Arbeitskosten und die Transportkosten zu Continentals wichtigsten Kunden in Europa - als Standort ausgesucht. Zvolen kam wegen der exzellenten Anbindung und der Verfügbarkeit geeigneter qualifizierter Mitarbeiter in die engere Auswahl.

Die Business Unit Radbremse ist Teil der Division Continental Automotive Systems und Marktführer für Pkw-Bremssättel.

Der Continental-Konzern ist ein führender Anbieter für Bremssysteme, Fahrwerkkomponenten, Fahrzeugelektronik, Reifen und Technische Elastomere. In 2003 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 11,5 Mrd Euro und beschäftigt derzeit weltweit rund 73.000 Mitarbeiter.



Continental invests in Slovakia

New production facility will start in late 2005


Hanover, October 25, 2004. Continental AG, Hanover announced today at a press conference in Bratislava that it had signed a Memorandum of Understanding with the Ministry of Economy of the Slovak Republic. Continental´s Foundation Brakes business unit will be investing in a new production facility in Slovakia to produce brake calipers. The investment will amount up to 60 million euros over the next five years to create a facility making high performance front and rear brake disc calipers. The plant will supply a number of European customers.

The factory will be built in Zvolen in central Slovakia and will be starting production in late 2005. In total 500 jobs are in prospect over the next 5 years with positions in machining, assembly and engineering. Slovakia was chosen for the new facility on the basis of labor cost and transport cost to Continental´s key customers in Europe. Zvolen was short listed because of its excellent communication and availability of suitable qualified personnel.

The Foundation Brakes business unit is part of the Continental Automotive Systems division and market leader worldwide in producing brake calipers for passenger cars.

The Continental Corporation is a leading supplier of brake systems, chassis components, vehicle electronics, tires and technical elastomers. In 2003 the corporation realized sales of 11.5 billion euros. At present it has a worldwide workforce of about 73,000.


 

Continental investiert in der Slowakei

Pressemeldungen

Leistungsspektrum