Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Logo

Fraunhofer-Institut Produktionstechnik und Automatisierung


Positive Einstellung zu Innovationen

Die tragenden Säulen des deutschen Innovationssystems sind Wissenschaft und Wirtschaft. Dabei haben Forschung und Industrie die Aufgabe, schnell und entschieden die technologischen Grundlagen für die Produkte und Prozesse von morgen und übermorgen bereitzustellen oder sogar neu zu schaffen.

Was innovativ ist, entscheidet der Markt. Die derzeit erforderliche stärkere Innovationsorientierung der Wissenschaft und Forschung kann ihre wichtigen Impulse und Anregungen nur von denen bekommen, die Güter und Dienstleistungen verkaufen müssen, also von den Unternehmen. Wir stellen in den letzten Jahren fest, dass der Charakter unserer Aufträge aus der Industrie sich verändert hat. Waren es vor allem im Produktionsbereich in der Vergangenheit Aufträge, die Visionen, Perspektiven und Zukunftsideen aufzeigen sollten, wie Fabrik 2000, Fabrik der Zukunft, Fraktale Fabrik usw., sind es heute vor allem Forschungsprojekte, die darauf abzielen, einen schnellen »return of investment« zu erzielen.

Diese kurzfristigen Forschungsanstrengungen sind notwendig – aber genauso wichtig ist für unsere Industrie eine ausreichende Vorlaufforschung, die heute an den Antworten auf die Fragen in 10 Jahren arbeitet. Außerdem darf auf keinen Fall die Tragweite der angewandten Forschung übersehen werden. Sie ist der Motor für Innovationen und angetrieben wird der Motor von motivierten Köpfen, die mit Mut und Kreativität durch ihre Forschungsanstrengungen die vielfältigen Fragen unserer Kunden beantworten.

Im Jahr 2002 erzielte das Fraunhofer IPA mit über 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Betriebshaushalt von 32,4 Mio Euro. Auf 25 Messen und bei 29 Veranstaltungen haben wir unsere aktuellen Forschungsaktivitäten vorgestellt. Die im Jahr 2001 initiierten Veränderungen unserer Organisationsstruktur kamen 2002 zum Tragen und haben sich gut bewährt. Seither ist das Fraunhofer IPA in folgende Geschäftsfelder gegliedert:


  • Unternehmensmanagement
  • Unternehmenslogistik
  • Automatisierungssysteme
  • Produktionsautomatisierung
  • Produktionstechniken

Forschen heißt Gestalten. Dass wir damit Ernst machen, zeigen die in der Vergangenheit angenommenen vielfältigen Herausforderungen und unser Gestaltungswille für die Zukunft.


 

Fraunhofer-Institut Produktionstechnik und Automatisierung
IPA

Pressemeldungen

Leistungsspektrum

Weitere Informationen: http://www.ipa.fraunhofer.de