Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Logo

Fraunhofer-Institut Materialfluss und Logistik


Das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML forscht, entwickelt und realisiert seit 18 Jahren für Unternehmen auf dem Gebiet von Materialfluss und Logistik.

Die ganzheitliche Integration von Transport, Umschlag, Kommissionierung, Lagerung und die Optimierung der Produktion und Distribution sind Kernkompetenzen des Dortmunder Instituts, das in den letzten zehn Jahren, neben den Bereichen des Gütertransports und der Entsorgungslogistik auch die Bereiche Personenverkehr bis hin zur Touristiklogistik in sein Dienstleistungsangebot aufgenommen hat.

Das Leistungsspektrum reicht von der Logistik-Planung modularer Leit- und Steuersysteme, Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9000ff. oder VDA 6.1, Verkürzung der Durchlaufzeit, Unternehmensmodellierung mittels Simulation, Kooperationsmanagement, Standortwahl, Strategien für Kreislaufwirtschaft bis zur Auswahl oder Prüfung des richtigen Lagers, der richtigen Verpackung, der Bildung der optimalen Ladeeinheit und Distribution. Eine ganzheitliche Logistik in technischer, organisatorischer und wirtschaftlicher Hinsicht reduziert für Unternehmen bis zu 50% der Kosten, erweitert sein Leistungspektrum für neue Kunden und Märkte und lässt es schneller werden.

Das Fraunhofer IML in Dortmund gliedert sich in die Bereiche Materialfluss, Unternehmenslogistik und Logistik, Verkehr und Umwelt. Es hat weitere Standorte in Cottbus, am Frankfurter Flughafen, in Paderborn und Prien am Chiemsee. Das Fraunhofer IML kooperiert mit internationalen Wissenschaftseinrichtungen und arbeitet weltweit mit Unternehmen zusammen.

Am Institut arbeiten 1999 insgesamt 200 Wissenschaftler, unterstützt durch 250 vordiplomierte Studenten.


 

Fraunhofer-Institut Materialfluss und Logistik
IML

Pressemeldungen

Leistungsspektrum

Weitere Informationen: http://www.iml.fhg.de/