Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fachhochschule Wiesbaden erweitert Kooperation mit PeopleSoft


Bildungseinrichtung setzt für Forschung und Lehre ab sofort auch die komplette Suite von PeopleSoft EnterpriseOne ein

München – 30. September 2004 – Das Institut für strategische Marktanalysen und Systeme des Fachbereichs Wirtschaft der Fachhochschule Wiesbaden setzt im Rahmen von Haus- und Diplomarbeiten sowie bei Vergleichsstudien im Software-Application-Markt künftig neben der bereits vollständig implementierten PeopleSoft Enterprise Suite auch PeopleSoft EnterpriseOne ein. Im Rahmen der groß angelegten Kooperation zwischen PeopleSoft und der Bildungseinrichtung wird die Software insbesondere in den Studienfächern Supply Chain Management, Unternehmensführung, Unternehmensplanung, EDV, Informations- und Kommunikationssysteme sowie Vertriebsmanagement verwendet. Auch bei der Betrachtung einzelner Geschäftsprozesse im Rahmen von Vorlesungen und Übungen greifen die Dozenten auf die Tools von PeopleSoft zurück. Die von PeopleSoft zur Verfügung gestellten Lizenzen haben einen Gesamtwert von etwa 2,9 Millionen Euro.

Prof. Dr. Jakob Weinberg, Direktor des Instituts für strategische Marktanalysen und Systeme: „Die Fachhochschule Wiesbaden ist in den vergangenen Jahren eine weitreichende Partnerschaft mit PeopleSoft eingegangen. Nach einer langen Historie in den Bereichen Customer Relationship Management und Human Capital Management werden wir nun das komplette PeopleSoft Produktportfolio in unsere Hochschulaktivitäten einbinden.“ Die fortschrittliche Technologie hilft der Hochschule dabei ihren Studenten und Forschern optimale Möglichkeiten beim Verständnis von Unternehmensprozessen und der Erstellung von vergleichenden Studien sowie in praxisnahen Projekten mit Unternehmen zu vermitteln.


 

Fachhochschule Wiesbaden erweitert Kooperation mit PeopleSoft

Pressemeldungen

Leistungsspektrum