Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Vereinigte Papiergroßhandlungen setzen auf PeopleSoft Enterprise SRM


Bisheriger J.D. Edwards-Kunde erweitert sein IT-Portfolio strategisch um Beschaffungslösung von PeopleSoft

München – 08. September 2004 – Die Vereinigte Papiergroßhandlungen GmbH mit Sitz in Hemmingen bei Hannover wird künftig ihre Beschaffungsprozesse komplett über PeopleSoft Enterprise SRM (Supplier Relationship Management) abwickeln. Das mittelständische Unternehmen möchte mit den eingesetzten Modulen wie Enterprise Warehouse, Supplier Rating System, PeopleSoft eProcurement, PeopleSoft Strategic Sourcing, Enterprise Portal, PeopleSoft eSupplier Connection und PeopleSoft eSettlement die Beschaffungsprozesse standardisieren und optimieren, die Ausgaben und die Qualität der Zulieferer überwachen und die Echtzeit-Interaktion mit diesen über das Internet verbessern.

Die Implementierung des Systems, die in drei Phasen ablaufen wird und auf vier Monate angesetzt ist, wird die Igepa IT Service GmbH durchführen, die sämtliche IT-Projekte bei der Vereinigte Papiergroßhandlungen GmbH verantwortet. Peter Mischok, Managing Director der Igepa IT Service GmbH und Vorsitzender der ehemaligen J.D. Edwards-User Group, ist von der Entscheidung überzeugt: „Als Mitglied des Software-Evaluations-Teams war ich vor allem von der überlegenen Technologie, dem funktionalen Umfang und der Out-of-the-Box-Integration mit allen Applikationen von PeopleSoft EnterpriseOne sehr positiv überrascht. Die Igepa wird nun mit einer schnellen Implementierung dafür sorgen, dass sich die Investition für die Vereinigte Papiergroßhandlungen GmbH voll und ganz auszahlen wird.“

"Am Beispiel der Vereinigte Papiergroßhandlungen GmbH ist deutlich zu erkennen, welchen klaren Nutzen der Zusammenschluss von PeopleSoft und J.D. Edwards den Kunden bringt. Durch die nahtlose Integration der PeopleSoft Enterprise SRM Module in eine PeopleSoft EnterpriseOne Umgebung ist eine sehr schnelle Implementierung und somit die Realisierung der enormen Einsparungspotentiale sowohl auf Prozess-, als auch auf Produktseite möglich", erklärt Christopher Knörr, Business Development Manager PeopleSoft EMEA. „Der Abschluss ist für PeopleSoft im deutschsprachigen Raum von strategischer Bedeutung. Auch hierzulande werden wir zunehmend die Synergien zwischen PeopleSoft Enterprise und EnterpriseOne Produkten nutzen können.“


 

Vereinigte Papiergroßhandlungen setzen auf PeopleSoft Enterprise SRM

Pressemeldungen

Leistungsspektrum