Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

20. Peugeot Challenge Cup: Deutschlandsieger stehen fest


29 Finalisten bei einer der weltgrößten Amateur-Golfturnierserien

Mit einem spannenden Finale ist am 15. August 2004 die deutsche Auflage des 20. Peugeot Challenge Cup in Berlin zu Ende gegangen. Die beiden Sieger heißen Claudia Gruber aus Leipzig und Alexander Kowalewski aus Hamburg. Sie hatten sich zuvor bereits in einem der 13 regionalen Qualifikationsturniere gegen ihre Konkurrenten durchgesetzt.

Auf der anspruchsvollen Anlage des GC Stolper Heide ging es am vergangenen Wochenende bei strahlendem Sonnenschein um den Einzug in die internationale Endrunde in Paris. 29 Top-Amateurgolfer waren angetreten, um eines der begehrten Tickets zu erhalten. In der französischen Hauptstadt werden die beiden Deutschland-Champions vom 23.-28. August 2004 auf die besten Teilnehmer der Turnierreihe aus 29 weiteren Ländern treffen. Insgesamt 90 Finalisten werden in Paris an der Seite von 30 Profi-Golfern in einem Pro/Am-Turnier über 54 Löcher spielen. In drei Runden geht es dabei auf dem "Golf de Saint-Germain", dem "Golf National" und dem "Paris International Golf Club" um den Gesamtsieg des Landes, das die Finalisten jeweils vertreten.

Die Resonanz auf den Peugeot Challenge Cup in Deutschland war auch 2004 überwältigend: 1.200 Golf-Fans nahmen an den nationalen Ausscheidungsrunden teil. Weltweit gab es in 30 Ländern rund 30.000 Teilnehmer.


 

20. Peugeot Challenge Cup: Deutschlandsieger stehen fest

Pressemeldungen

Leistungsspektrum