Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Masterbatch-Verfahren bringt Farbe ins Spiel




Vielfach haben Konstrukteure und Designer mit dem Umstand zu kämpfen, dass sie aus Kostengründen nur auf Bedienelemente und Drehknöpfe mit Standardfarben zurückgreifen können.

Durch das im Hause RITEL (Vertrieb: Contrinex GmbH, Nettetal) beherrschte Masterbatch-Verfahren können jetzt selbst bei Bedarfsmengen von nur 100 Stück bereits Sonderfarben kostengünstig und schnell realisiert werden.

Nahezu jede gewünschte Farbe kann geordert werden. Die Festlegung der Farbe kann aufgrund der allgemein üblichen verschiedenen Farbskalen (z. B. RAL, HKZ, PMS) erfolgen. Ein Musterteil kann ebenfalls als Farbvorlage dienen.

Die Verfahren finden beim gesamten Ritel-Drehknopfprogramm in den Baugrößen Æ 8 bis 45 mm Anwendung. Selbstverständlich sind neben den Drehknöpfen auch die entsprechenden Zubehörteile in Sonderfarben, mit projektspezifischen Prägungen oder spezieller Bedruckung in matt oder glänzend lieferbar.

Spezielle Knopfdurchmesser oder –designs lassen sich bei Ritel durch den eigenen Werkzeugbau realisieren.

Bei allen Sonderlösungen greift Ritel auf die millionenfach bewährte Technik der vorgespannten Spannzangen oder als Steckknopfvariante zurück.

Viele Anwenderwünsche lassen sich natürlich auch schon mit dem Standard-Programm lösen, das bereits einen großen Variantenreichtum besitzt.

Ausführliche Unterlagen erhalten Sie von:

CONTRINEX GmbH
Lötscher Weg 78, D-41334 Nettetal
Telefon: 02153-7374-0, Fax: -10
E-Mail: info@contrinex.de
Internet: www.contrinex.de


 

Masterbatch-Verfahren bringt Farbe ins Spiel

Pressemeldungen

Leistungsspektrum