Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

HTP gewinnt Auftrag für das Flaggschiff des 21sten Jahrhunderts: den neuen Airbus A380


Nach erfolgreicher Entwicklungsarbeit hat die HTP High Tech Plastics AG jetzt den Auftrag zur Fertigung und Montage der Flugzeuginnenfenster für den Passagierraum des neuen Airbus A380 erhalten. Sowohl der Auftrag für die Serienproduktion als auch für den Formenbau geht an das österreichische Unternehmen für Präzisionsspritzguss, das damit im ersten Jahr der Zulieferung ein Volumen von rund 3 Mio. Euro generiert. Entsprechend der kalkulierten Lebensdauer des Fliegers von 25-30 Jahren kann sich der gesamte Auftragswert auf rund 45 Mio. EUR summieren.

Die für die Entwicklung und Fertigung von Komponenten für die Innenausstattung des doppelstöckigen Großraumverkehrsflugzeugs zuständige Tochtergesellschaft von Airbus, Airbus Aircabin, hatte HTP bereits vor 18 Monaten mit einer Feasibilitätsstudie und daran anschließend mit der konkreten Entwicklungsarbeit für die Kabinenfenster des A380 beauftragt. „Im Ergebnis überzeugten wir damit, dass HTP als innovativster Anbieter den werkzeugtechnischen Anforderungen, dem geeigneten Material-Mix sowie der qualitativen Verarbeitung gerecht wird“, begründet Siegwald Töfferl, Vorstandsvorsitzender von HTP, den Gewinn des Großauftrags. Nunmehr wird das Unternehmen jeden neuen Airbus A380 mit ca. 200 Innenfenstern ausstatten.

Mit dem Airbus-Auftrag stärkt HTP das Standbein Luftfahrtzulieferung nachhaltig. In den kommenden Jahren ist damit zu rechnen, dass sich die Umsatzverteilung der Gruppe, die bis dato etwa 80 Prozent der Erlöse aus der Automobilzulieferung generiert, zugunsten der Luftfahrtzulieferung und dem Präzisionsspritzguss von Kleinstteilen für die Elektronikindustrie verschieben wird. „Eine derartig langfristig angelegte Auftragsarbeit hat für uns den klaren Vorteil einer planbaren und gleichmäßigen Kapazitätsauslastung“, unterstreicht Töfferl die betrieblichen Vorteile. Die Lieferung der ersten Musterteile beginnt bereits in diesem Monat. Der A380 wird seinen Erstflug Anfang 2005 haben, die Indienststellung im Linienverkehr ist ein Jahr später geplant. Den aktuellen Auftragsstand meldet Airbus mit 129 Flugzeugen.

Die Aircabin GmbH ist eine 100% Tochter der Airbus Deutschland GmbH. Das Unternehmen beschäftigt sich mit der Konstruktion und Fertigung von innovativen Kabinen- und Belüftungssystemen aus Kunststoffen für alle Passagierflugzeuge der Airbus Familie. Zu den neuesten Projekten von AIRBUS Aircabin zählen u.a. die Kabinen-Systemkomponenten und Crew-Schlafräume für das neue Großraumflugzeug A380.

Rückfragen richten Sie bitte an:
HTP High Tech Plastics
Investor Relations
Frau Mag. Isolde Kühhas
Tel: +43 664 3262647
E-Mail: investor@htp.at

AG Schumacher’s AG
für Finanzkommunikation
Frau Claudia Schumacher
Tel: +49 89 4892720
E-Mail: claudia@schumachers.net


 

HTP gewinnt Auftrag für das Flaggschiff des 21sten Jahrhunderts: den neuen Airbus A380

Pressemeldungen

Leistungsspektrum