Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Garderos erschließt sich regionale Netzbetreiber als Kunden


Der Münchner WLAN-Softwarespezialist Garderos kooperiert künftig mit der Hannoveraner arcusA, einer spezialisierten Einkaufsorganisation für deutsche Carrier. Damit erhält das Siemens Spin-off Garderos Zugang zu einer Vielzahl regionaler Netzbetreiber.

Die Hannoveraner arcusA GmbH nimmt die Zugangs- und Abrechnungssoftware der Garderos Software Innovations GmbH in ihr Dienstleistungsspektrum auf. arcusA bündelt den Einkauf von Unternehmen und setzt ab sofort im WLAN-Bereich auf Garderos. Ihren Kunden, z.B. regionalen Netzbetreibern, bietet arcusA damit ein leistungsstarkes Komplettpaket zum Aufbau und Betrieb von WLAN-Hotspots – öffentlichen Zugangspunkten zu drahtlosen breitbandigen Netzwerken. Die erforderlichen Dienstleistungen für Installation, Funkfeldplanung, Dokumentation und System-Integration übernehmen die Siemens AG ICN Vertrieb Deutschland Carrier oder andere Partner.

Als großen Pluspunkt der Garderos-Software wertet Andreas Heinbokel, Geschäftsführer der arcusA, den offenen Lösungsansatz, den es im Markt kein zweites Mal gibt: Zum einen ist die Software komplett hardwareunabhängig, zum anderen ist sie bereits mit einer Vielzahl von Schnittstellen ausgestattet, die ein weitreichendes Roaming, beispielsweise mit Greenspot, ermöglichen. Letztendlich punktet die Garderos-Software mit dem Angebot vielfältiger Abrechnungsverfahren – die WLAN-Nutzung lässt sich über Voucher, Kreditkarten oder Abo-Modelle abrechnen. arcusA-Geschäftsführer Ralf Spork resümiert: „Die Software von Garderos ist eine professionelle und umfangreiche Lösung, die sich bereits seit einigen Jahren erfolgreich im Markt bewährt hat. Unseren Kunden bieten wir damit ab sofort eine optimale, zukunftssichere WLAN-Lösung an.“

Hans Christensen, CEO des Siemens Spin-off Garderos, sieht in dem neuen Geschäft einen weiteren Beleg für die Leistungsfähigkeit der WLAN-Software: „Mit arcusA erschließen wir uns eine äußerst attraktive Kundengruppe in Deutschland: die City- und Regio-Carrier, die sich mit einem individuellen Kundenangebot vom Massenmarkt differenzieren.“ Mit Verweis auf die Marktdurchdringungsstrategie ergänzt er: „Binnen weniger Monaten ist es uns gelungen, die Garderos-Software im europäischen WLAN- Markt fest zu etablieren.“


 

Garderos erschließt sich regionale Netzbetreiber als Kunden

Pressemeldungen

Leistungsspektrum