Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Peugeot-Sondermodelle NAVTECH ON BOARD


Mit elektronischem Wegweiser sicher und entspannt ans Ziel

  • Erfolgsmodelle 307 und 807 gewinnen zusätzlich an Attraktivität
  • Hochmoderne Navigationstechnik zu günstigen Konditionen
  • Deutlicher Preisvorteil für Kunden von jeweils 1500 Euro

Die ab sofort verfügbaren Sonder-Editionen NAVTECH ON BOARD für die beliebten Peugeot-Modellreihen 307 und 807 glänzen mit einem Navigations-/Telematiksystem neuester Generation und einer umfassenden Serien- und Sicherheitsausstattung zu verlockenden Preisen. Mit diesen Editionsmodellen setzt Deutschlands zweitgrößte Importmarke einmal mehr Maßstäbe in der hart umkämpften Kompaktklasse und verschafft sich auch im stark besetzten Van-Segment einen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz. Die Sondermodelle sind in enger Kooperation mit dem renommierten Navigationskarten-Spezialisten Navigation Technologies aus Sulzbach/Taunus konzipiert worden, was eine optimale Abstimmung und Ausstattung des Navigationssystems erlaubt. Der Preisvorteil für Kunden beträgt bei allen NAVTECH ON BOARD-Sondermodellen 1500 Euro. Ein besonders attraktives Angebot ist das optional für 290 Euro bestellbare NAVTECH-CD-Paket, bestehend aus 10 Navigationskarten für Westeuropa.

NAVTECH-Telematiksystem als zuverlässiger Lotse

Die attraktiven Sondermodelle 307 und 807 NAVTECH ON BOARD sind serienmäßig mit dem Navigations-/Telematiksystem RT3 ausgerüstet. Das Navigations-/Telematiksystem RT3 kombiniert ein leistungsstarkes Audiosystem mit 5-fach-CD-Wechsler (807: 6-fach-CD-Wechsler) und Bedienhebel am Lenkrad mit einem GPS-Navigationssystem inklusive Deutschlandkarte sowie einem Dual-Band-Telefon mit Freisprecheinrichtung und SMS-Funktion. Mit Notruftaste, Sprachsteuerung, vier Lautsprechern im 307 und acht Lautsprechern im 807 mit jeweils 35 Watt sowie zwei Hochtönern bietet das RT3-System modernste Technik. Der 7-Zoll-Farbbildschirm mit Kartendarstellung ist perfekt im Sichtfeld des Fahrers plaziert.

Peugeot 307: Der Maßstab der Kompaktklasse

307 Limousine und 307 Break NAVTECH ON BOARD basieren auf dem sportlichen Ausstattungsniveau Tendance, während Käufer des 307 SW NAVTECH ON BOARD in den Genuss der luxuriösen Prémium-Ausstattung kommen. Der 307 SW NAVTECH ON BOARD verfügt zudem über ein Sichtpaket, das Nebelscheinwerfer, Regensensor, einen automatisch abblendenden Innenspiegel und eine Einschaltautomatik für das Abblendlicht mit Begleitlicht-Funktion umfasst.

Bei den Motorisierung können Kunden für die 307-Limousine, Break und SW NAVTECH ON BOARD zwischen zwei hochmodernen Benzinversionen mit 1,6 Liter (80 kW/109 PS) und 2,0 Liter Hubraum (100 kW/136 PS) und zwei wegweisenden HDi-Dieseltriebwerken mit 1,6 (80 kW/109 PS) und 2,0 Liter Hubraum (100 kW/136 PS) wählen, die serienmäßig mit dem Rußpartikelfiltersystem FAP ausgestattet sind und bereits die Abgasnorm Euro 4 erfüllen. Der 307 NAVTECH ON BOARD ist als dreitürige Limousine mit 1,6-Liter-Benzinmotor bereits zu Preisen ab 18.230 Euro erhältlich (Break: 19.780 Euro, SW: 21.930 Euro). Für die 1,6-Liter-Dieselversion beginnen die Preise bei 20.830 Euro (Break: 22.380 Euro, SW: 23.930 Euro), während das Top-Modell mit 2,0-Liter-HDi und Sechsganggetriebe 22.030 Euro kostet (Break: 23.580 Euro, SW: 25.130 Euro). Im Fall der 307-Limousine ist das Sondermodell auf 400 Fahrzeuge limitiert, während die Stückzahl beim 307 Break auf 350 und beim 307 SW auf 750 Einheiten begrenzt ist.

Peugeot 807: Sicher ans Ziel im komfortablen Raumgleiter

Auch im meistverkauften Modell der Euro-Van-Familie in Deutschland gelangen Passagiere jetzt noch entspannter ans Ziel. Der 807 NAVTECH ON BOARD (limitiert auf 1000 Exemplare), dessen Ausstattung auf dem Niveau Tendance basiert, verfügt neben dem RT3-System serienmäßig über elektrisch betätigte Schiebetüren mit Funkfernbedienung. Für temperamentvollen Vortrieb bürgen zwei Benzinmotoren mit 2,0 (100 kW/136 PS) und 2,2 Liter Hubraum (116 kW/158 PS) oder ein 2,2-Liter-HDi (94 kW/128 PS) mit FAP. Wer Wert auf höchsten Bedienkomfort legt, kann die Version mit 2,0-Liter-Benziner auch mit einem sequenziellen Vierstufen-Automatikgetriebe bestellen. Die Einstiegsversion mit Schaltgetriebe kostet 28.350 Euro (Automatik: 29.750 Euro), die Top-Version mit 2,2-Liter-HDi und Sechsgang-Schaltgetriebe 31.400 Euro.


 

Peugeot-Sondermodelle NAVTECH ON BOARD

Pressemeldungen

Leistungsspektrum