Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Logo

deducto GmbH

Über deducto GmbH

deducto ist ein zwischen Köln und Bonn ansässiges Beratungsunternehmen mit Spezialisierung auf die Bereiche Risikomanagement und Datenanalyse sowie Verfahrensdokumentationen. Die Überprüfung der Möglichkeiten für den digitalen Datenzugriff durch die Finanzbehörden gemäß Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen (GDPdU), sowie die Bewertung der maschinellen Auswertbarkeit der zu überlassenden Daten sind Schwerpunktthemen für deducto.

Gegenstand der Analysen ist der Abgleich zwischen den gesetzlichen Vorschriften wie AO, GDPdU, KonTraG sowie SOX für Transparenz und Nachvollziehbarkeit betrieblicher Prozesse und den gelebten Verfahren. Ziel ist die Identifikation der erforderlichen und der möglichen Handlungsalternativen für die aufwandsminimale Erstellung von Verfahrensdokumentationen, die Bereitstellung von maschinell auswertbaren Daten für Risikoerkennung, Bewertung und Monitoring sowie für steuerliche Außenprüfungen und der Aufbau von administrationsarmen Organisationsmodellen.

Schwerpunkte

  • Datenanalyse
    • Die Analyse der Daten erfolgt aufgrund verschiedenster betrieblicher Anforderungen und bezieht sich immer auf betriebliche Daten. Hierbei können sowohl betriebswirtschaftliche als auch IT-Technische Aspekte bestimmend sein. Im Zusammenhang mit betriebswirtschaftlichen Anforderungen werden die Datenanalysen hinsichtlich aller Aspekte der Nachvollziehbarkeit und Transparenz sowie Reproduzierbarkeit und Nachhaltigkeit überprüft. IT-Technische Anforderungen liegen in den Bereichen Evaluations- und Migrationsunterstützung.

  • Kennzahlensysteme
    • Der Aufbau von Kennzahlensystemen erfolgt auf der Basis des betrieblichen Daten-Rohmaterials und kann vollständig außerhalb der Liefersysteme mit Daten unterschiedlichster Datenquellen erfolgen. Z.B. Aufbau von Kennzahlen aus CRM und FiBu.

  • Datenbereitstellung (Digitale Betriebsprüfung, Revision)
    • Die Bereitstellung von Daten im Zusammenhang von steuerlichen Außenprüfungen und sonstigen Revisionszwecken erfolgt in den Schritten

       Extraktion der Daten aus den in Frage kommenden Systemen
       Selektion der Daten hinsichtlich der relevanten Anforderungen
       Erstellung eines Datenträgers gem. Beschreibungsstandard BMF
       Prüfungsbegleitung während einer steuerlichen Außenprüfung oder Revisionen

  • Organisationsentwicklung
    • Optimierung vorhandener organisatorischer Strukturen besonders hinsichtlich Ablauforganisation im Zusammenhang mit betrieblichen Daten- und Dokumentenfluss

  • Verfahrensdokumentation (und IKS)
    • Erstellung von Verfahrensdokumentationen und IKS gem. GoBS. Die Erstellung kann sowohl papiergebunden als auch mit einer verfahrensfähige Applikation erfolgen. Die Mimik zur Erfassung, Verknüpfung und Wiedergabe von betrieblichen Informationen über die Verfahren, Technologien und Regeln ist eine Eigenentwicklung

Weitere Informationen:
www.deducto.de
www.data-analytics-service-center.de


Produkte

InfoZoom , Software für Datenanalyse, Datenqualitätsmanagement, Controlling, Reporting und Revision mit einzigartiger Datenvisualisierungstechnologie.


GDPdU Z3 Validator - Software für GDPdU-Schnittstellenprüfung

GDPdU Z3 Validator ist eine preiswerte und einfach bedienbare Softwarelösung für die Überprüfung der Funktionstüchtigkeit von GDPdU-Schnittstellen (nach dem Beschreibungsstandard des BMF) für Z3 und der Konvertierung der Daten (z.B. von der Datev GDPdU-Archiv CD) in das CSV-Format für die sonstige weitere Verarbeitung.


Initiative

deducto ist Förderer der Initiative "Daten - Zahlen - Fakten | Transparenz schafft Handlungsalternativen"

Weitere Informationen:

www.transparenz-schafft-handlungsalternativen.de
www.deducto.de
www.data-analytics-service-center.de


 

deducto GmbH
Mittelstraße 24a
53819 Neunkirchen
Tel: +49 (2247) 91 34 43
Fax: +49 (2247) 91 34 42
E-Mail: info@deducto.de

Pressemeldungen

Leistungsspektrum

Weitere Nachrichten:
Wirtschaftskrise geht an den Abgeordneten vorbei - Steigerung der Nebeneinkünfte um 14,5% auf über 6,6 Mio. Euro
Zweite Studie zu den "Nebentätigkeiten der Bundestagsabgeordneten" steht ab sofort zur Verfügung