Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Tenovis setzt auf Garderos-Software


Mit Tenovis gewinnt Garderos einen der führenden europäischen Kommunikations-Dienstleister als Kunden und Partner. Beide Unternehmen arbeiten beim Aufbau von WLAN-Netzwerken vor allem im Gesundheitswesen und in der Hotellerie eng zusammen.

Tenovis, mit 6000 Mitarbeitern einer der führenden europäischen Kommunikationsdienstleister, setzt im Bereich Public Wireless LAN als Kunde und Partner auf das Siemens Spin-off Garderos und erweitert so zukunftsorientiert sein Produktportfolio im Bereich moderner Business-Kommunikation. Als „System-Integrations-Partner“ von Garderos bietet Tenovis potenziellen Public Hotspots einen Service als Betreiber dieser öffentlichen WLAN-Netzwerke an. So können Krankenhäuser oder Hotels vor Ort einen High-Speed-Internet-Access über WLAN anbieten, sich aber weiterhin auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren.

Mit dieser Partnerschaft unterstreicht Tenovis seine führende Rolle als Lösungsanbieter an der Schnittstelle von Daten- und Sprachkommunikation. „Immer mehr Unternehmen integrieren WLAN-Konzepte in ihre interne Kommunikation oder suchen nach einfach zu handhabenden Lösungen für ihre Kunden“, erklärt Dieter Oepen, Marketingleiter für Branchenlösungen bei Tenovis. „Mit der Garderos-Software können wir unseren Kunden eine überzeugende Lösung anbieten, die höchste Flexibilität und Sicherheit garantiert.“

Die Gewinnung von Tenovis als Kunden und Partner erachtet Garderos-CEO Hans Christensen als Bestätigung des technologischen Vorsprungs der unternehmenseigenen „i250-Plattform“. „Tenovis wird unsere Lösung auch im Gesundheitswesen einsetzen, wo das Thema Sicherheit naturgemäß höchste Priorität besitzt. Vor diesem Hintergrund erachten wir die Tenovis-Entscheidung als besondere Auszeichnung.“

Wireless LAN-Netzwerke in Krankenhäusern dienen sowohl der internen als auch der externen Kommunikation. Patienten können so während ihres Klinikaufenthalts mit Breitbandgeschwindigkeit das Internet oder ein firmeneigenes Intranet nutzen. Dieter Oepen sieht hier einen gewaltigen Bedarf: „Wir gehen davon aus, dass sich die WLAN-Technologie rasch im Gesundheitswesen durchsetzt und die Kliniken insbesondere auf sichere Lösungen und umfassenden Service setzen. Genau das bieten wir jetzt gemeinsam mit Garderos.“

Vom 17.-19. Februar 2004 werden Tenovis und Garderos ihre Lösung auf der „Altenpflege 2004“ – der Leitmesse für pflegerische Versorgung – in Hannover sowie vom 5.-10. März auf der Hotelfachmesse Internorga in Hamburg präsentieren.


 

Tenovis setzt auf Garderos-Software

Pressemeldungen

Leistungsspektrum