Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Logo

Deutsche Wildtier Stiftung

Die gemeinnützige Deutsche Wildtier Stiftung mit Sitz in Hamburg wurde 1992 von Haymo G. Rethwisch gegründet. Mit einem Stiftungskapital von 45 Millionen Euro ist die Stiftung, die sich neben den Kapitalerträgen aus Spenden finanziert, eine der größten Deutschlands im Bereich Natur- und Wildtierschutz.

Ziele und Aufgaben

Die Deutsche Wildtier Stiftung engagiert sich für den Schutz einheimischer Wildtiere und den Erhalt ihrer Lebensräume. Zu ihren Aufgaben zählen:
  • Management von Natur- und Landschaftsräumen
  • Wildtierökologische Forschung und Forschungsförderung
  • Wildtierpolitik und Lobbyarbeit
  • Umweltbildung
  • Öffentlichkeitsarbeit
Lebensräume gestalten

Die Stiftung richtet Biotope ein und unterstützt die Renaturierung geschädigter Gebiete. Durch die langfristige Betreuung dieser Gebieten werden Lebensräume auch bedrohter Arten erhalten.

Forschungsarbeit leisten

Die Deutsche Wildtier Stiftung führt wissenschaftliche Forschung zu Fragen des Natur- und Artenschutzes auf ihren Forschungsstationen in Fintel (Niedersachsen) und in Klepelshagen (Mecklenburg-Vorpommern) durch. Für Freilanduntersuchungen können die wissenschaftlichen Mitarbeiter insgesamt 1.800 Hektar land- und forstwirtschaftliche Fläche nutzen.

Junge Wissenschaftler fördern

Die Deutsche Wildtier Stiftung fördert hoch qualifizierte junge Wissenschaftler auf dem Gebiet der angewandten tierökologischen Forschung. Alle zwei Jahre zeichnet die Stiftung besonders viel versprechende Projekte mit dem "Forschungspreis der Deutschen Wildtier Stiftung" aus. Er ist mit bis zu 90.000 Euro einer der höchstdotierten Preise in diesem Bereich und wird in Form eines Stipendiums verliehen.

Lobbyarbeit leisten

Regelmäßige Fachtagungen und Symposien zu aktuellen Themen bieten Fachleuten und Wissenschaftlern ein Forum für den Austausch neuester Erkenntnisse. Darüber hinaus möchte die Stiftung als kompetenter Partner an politischen Entscheidungsprozessen mitwirken und auf diese Weise Einfluss nehmen. Im Vordergrund steht hierbei eine zeitgemäße Wildtierpolitik, die gesellschaftliche Ansprüche und Belange der Wildtiere zum Wohle beider verbindet.

Wildtiere erleben

Die Deutsche Wildtier Stiftung möchte die Menschen für die Belange der Wildtiere sensibilisieren. Sie ermöglicht durch ein umfangreiches Bildungsprogramm gerade auch Kindern und Jugendlichen Begegnungen mit Wildtieren und trägt dazu bei, den Blick für ökologische Zusammenhänge zu schärfen.


 
 
 
 
 
Kontakt: Deutsche Wildtier Stiftung
Sven Holst, Geschäftsführer, Billbrookdeich 210, 22113 Hamburg
Telefon: 040 / 73 33 93 32, Fax: 040 / 73 30 278, E-Mail: Presse@DeWiSt.de
Bankverbindung: HSH Nordbank, Spendenkonto 380519010, BLZ 200 500 00

 

Deutsche Wildtier Stiftung

Pressemeldungen

Leistungsspektrum

Weitere Informationen: http://www.deutschewildtierstiftung.de