Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wellington Partners und SAP Ventures investieren 2,2 Mio. EUR in Garderos


Mit SAP Ventures gewinnt das Siemens Spin-Off Garderos einen weiteren Investor aus der ITK-Branche. Lead-Investor Wellington Partners und SAP Ventures beteiligen sich mit 2,2 Millionen EUR an der zweiten Finanzierungsrunde von Garderos.

Die im März 2002 gegründete Garderos entwickelt und vertreibt Software für den Betrieb so genannter Public WLAN-Hotspots (WLAN = Wireless Local Area Network). An nahezu 200 dieser von Geschäftsleuten stark frequentierten Orte wie Hotels oder Messe- und Kongresszentren ermöglicht die Garderos-Software bereits heute den breitbandigen Internetzugang. Zu den Kunden von Garderos zählen Enterasys Networks, Fujitsu Siemens Computers GmbH und Sinfilo N.V.. Die Deutsche Telekom AG integriert die Garderos-Software in ihr Produkt T-Octopus LAN Wireless Access.

Mit dem Kapital aus der aktuellen Finanzierungsrunde wird Garderos in erster Linie das internationale Geschäft ausbauen und seinen Vertrieb stärken. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der neuen Lösung „Hotspot in a box“. Sie ermöglicht den schnellen und preiswerten Aufbau und Betrieb kleiner WLAN-Hotspots wie Cafés oder Restaurants. „Es laufen bereits einige Testinstallationen“, erläutert Garderos-Gründer und CEO Hans Christensen, „und die Kundenanfragen zeigen, dass wir uns hier auf einem Markt mit außerordentlichem Potenzial befinden.“

Wellington Partner Frank Böhnke sieht in der technischen Überlegenheit der Software sowie der schnellen Erschließung neuer Kundengruppen die entscheidenden Wettbewerbsvorteile von Garderos: „Das Unternehmen hat so die Chance, sich auf dem international rasant wachsenden WLAN-Markt als Technologie- und Marktführer zu positionieren.“ Die Chancen von Garderos betont auch Paul Jozefak, Investment Director von SAP Ventures: „Wir sind überzeugt, dass Garderos über ein bedeutendes Entwicklungspotenzial verfügt und haben uns aus diesem Grund für das Investment entschieden.“

„Wir sind stolz über das Vertrauen, das uns SAP Ventures und Wellington Partners entgegenbringen“, erklärt Garderos-CEO Christensen, der in der aktuellen Finanzierungsrunde von Global Finance beraten wurde. „Ich nehme dies als deutliches Zeichen, dass Garderos auf Dauer zu den erfolgreichsten Softwarelieferanten auf dem WLANMarkt zählen wird.“ Bereits die aktuelle Finanzierungsrunde erlaubt es dem Unternehmen, den Break-Even zu erreichen und aus eigener Kraft weiter zu wachsen.


 

Wellington Partners und SAP Ventures investieren 2,2 Mio. EUR in Garderos

Pressemeldungen

Leistungsspektrum