Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Garderos gewinnt rockenstein AG als Kunden


Die Software des Münchner WLAN-Spezialisten Garderos wird an den Public WLAN-Hotspots des Würzburger Internet-Service-Providers rockenstein zum Einsatz kommen. Damit gelingt dem Siemens Spin-off ein weiterer erfolgreicher Abschluss mit einem bundesweit tätigen Internet-Service-Provider.

Die Garderos Software Innovations GmbH liefert dem Würzburger Internet-Service-Provider rockenstein AG seine Zugangs- und Abrechnungs-Software für Hochgeschwindigkeits-Internetzugänge. Die Software gewährleistet den reibungslosen Zugang zu Internet und Unternehmens-Intranets, eine sekundengenaue Abrechnung der Online-Kosten sowie die individuelle Gestaltung der Zugangsseiten. Zudem ermöglicht sie den Betrieb mehrerer Hotspot-Netzwerke von einer Zentrale aus.

rockenstein will mit dem Angebot des Hochgeschwindigkeits-Internetzugangs Public WLAN-Hotspots, z.B. Cafés, Hotels oder Messe- und Kongresszentren, einen besonders benutzerfreundlichen und sicheren Hochgeschwindigkeitszugang zu Internet und firmeneigenen Intranets anbieten, und rasch in diesem Markt expandieren. "Gemäß unserem Slogan ´Immer vorne mit dabei` setzen wir dabei auf neueste Technologien und stellen höchste Ansprüche an deren Qualität", so Dr. Dirk Wößner, WLAN-Projektleiter bei rockenstein. "Mit der Garderos-Software können wir diesem Anspruch gerecht werden und höchste Servicequalität garantieren."

Gäste der Public Hotspots können mit einer Geschwindigkeit von bis zu 11 Mbit/sec., der 200fachen ISDN-Geschwindigkeit, im Internet surfen. Die Rechner müssen lediglich mit WLAN-Karten gemäß Standard 802.11b ausgestattet sein - neuere Laptops sind dies nahezu ausnahmslos. Die Gäste müssen sich nur einmal registrieren und können sofort online arbeiten. Virtual Private Networks (VPN) und Tunnels gewährleisten dabei größtmögliche Sicherheit. Service-Provider rockenstein kann den Gästen die entstandenen Online-Kosten auf die Sekunde genau berechnen, und die zentrale Administration, von Würzburg aus, ermöglicht dem Service-Provider ein kunden-orientiertes und effizientes Netzwerk-Management.

Hans Christensen, CEO von Garderos, erklärt: "Wir sind sehr erfreut darüber, dass sich rockenstein für uns entschieden hat. Jetzt können wir an weiteren Hotspots die Qualität und Leistungsfähigkeit unserer Software unter Beweis stellen."


 

Garderos gewinnt rockenstein AG als Kunden

Pressemeldungen

Leistungsspektrum