Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Logo

Lenzing AG

Die Lenzing Gruppe – World Leader in Cellulose Fiber Technology

In mehr als 60 Jahren hat sich die Lenzing AG vom österreichischen Faserhersteller zum international tätigen Unternehmen mit Präsenz auf den wichtigsten Märkten der Welt entwickelt. Lenzing ist der einzige Hersteller weltweit, der alle drei Generationen von Man-made Cellulosefasern – von der klassischen Viscosefaser über Modal bis hin zur Lyocell Faser – unter einem Dach vereint.

Lenzing Fasern werden sowohl in der Textilindustrie (im Bereich Bekleidung, Heimtextilien, technische Textilien) als auch in der Nonwovens-Industrie (Hygieneartikel, medizinische Textilien) eingesetzt.

Neben ihrem Kerngeschäft Fasern ist die Lenzing Gruppe auch in den Geschäftsfeldern Maschinen- und Anlagenbau, Kunststofftechnik und Papiererzeugung tätig.

Der Konzernsitz befindet sich in Lenzing im Salzkammergut. Hier befindet sich die größte integrierte Zellstoff- und Viscosefaserproduktion der Welt. Neben einem weiteren Produktionsstandort in Heiligenkreuz an der österreich-ungarischen Grenze verfügt die Lenzing Gruppe über weitere Produktionsniederlassungen in Großbritannien, den USA und Indonesien. Büros in den wichtigsten Metropolen und Textilzentren wie New York, Hongkong, Shanghai, London, Sao Paulo sowie Jakarta ermöglichen eine intensive Zusammenarbeit mit den Kunden, die auf die regionalen Bedürfnisse der einzelnen Märkte abgestimmt ist. Mit dem Kauf der Tencel Gruppe im Mai 2004 konnte die Position als „World Leader in Cellulose Fiber Technology“ weiter ausgebaut werden.

Jährlich werden im Unternehmen rund 380.000 Tonnen Fasern hergestellt. Das konzerneigene Kompetenzzentrum für Forschung und Entwicklung sorgt für die notwendige Innovationskraft. Die Lenzing Gruppe setzt damit Standards auf dem Gebiet der Man-made Cellulosefasern.

Nachhaltigkeit in der Lenzing Gruppe

Für die Lenzing Gruppe bedeutet das Prinzip der Nachhaltigkeit die Sicherung der qualitativ hochwertigen Produktion in einer ökologisch intakten Umwelt. Nur als wirtschaftlich erfolgreiches Unternehmen ist es möglich zu investieren und langfristig durch die wirtschaftliche, soziale und ökologische Weiterentwicklung die Leistungsfähigkeit zu gewährleisten.

Natürlicher Rohstoff Holz

Der erneuerbare Rohstoff Holz ist für alle Fasern der Lenzing Gruppe das Ausgangsmaterial. Am Standort Lenzing wird der Zellstoff aus Buchenholz selbst hergestellt. Die Lenzing AG verarbeitet etwa 95% des heimischen Buchenholzes, das beim Durchforsten und bei der Endnutzung anfällt. Diese „Industriehölzer“ können aus Qualitätsgründen für höherwertige Ansprüche, wie etwa in der Möbelindustrie, nicht eingesetzt werden. Lenzing unterstützt als Großabnehmer die Forstwirtschaft in der Buchenproduktion. Die forstwirtschaftliche Nutzung von Buchen fördert damit wesentlich den Erhalt von ökologisch wertvollen Mischwäldern.

Neben den ökologischen Vorteilen der integrierten Zellstoffproduktion in Lenzing bringt diese Produktionsweise einen hohen betriebswirtschaftlichen Nutzen.

Gegenüber nicht-integrierten Standorten spart Lenzing Kosten zum Beispiel durch kurze Transportwege sowie das Entfallen der energieintensiven Trocknung und Verpackung des Zellstoffes. Darüber hinaus wird die Prozesswärme und die Verbrennungswärme von Reststoffen aus dem integrierten Produktionsprozess ressourcenschonend genutzt und wieder in den Produktionskreislauf eingebracht. Die Erzeugung von Nebenprodukten wie etwa Essigsäure, Furfural und Natriumsulftat leisten einen zusätzlichen Beitrag zur Erhöhung der Wertschöpfung.


Pressemitteilungen:

Erstes Quartal mit kräftigem Umsatzplus
Lenzing und Zimmer vereinbaren Lyocell-Lizenzabkommen
Erwerb von Tencel wird in modifizierter Form neuerlich beim Kartellgericht angemeldet
Lenzing errichtet Viscosefaserproduktion in China
Lenzing Gruppe: Umsatz- und Ergebnisplus in den ersten 9 Monaten 2004
Nachhaltigkeit in der Lenzing Gruppe
Lenzing Gruppe verstärkt Aktivitäten in China
Zufrieden stellende Entwicklung trotz schwieriger Rahmenbedingungen
Zufrieden stellendes Ergebnis bei Lenzing im ersten Halbjahr 2003

Lenzing AG
A-4860 Lenzing
Tel.: +43 7672 / 701-0
Fax: +43 7672 / 701-3880
E-Mail: office@lenzing.com
www.lenzing.com
   

 

Lenzing AG

Pressemeldungen

Leistungsspektrum

Weitere Informationen: http://www.lenzing.com