Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zeitarbeits-Boom droht deutliche Delle

16.10.2008
Industrie baut Kontingente wegen Konjunkturflaute ab

Der Zeitarbeitsmarkt hat in den vergangenen fünf Jahren einen Boom verzeichnet. Damit scheint es angesichts der weltweiten Finanz- und Konjunkturkrise nun vorbei zu sein.

Aufgrund der trüben Aussichten für die deutsche Wirtschaft hat die Industrie bereits damit begonnen, die Plätze für Zeitarbeiter zu reduzieren. Von diesem Umstand sind besonders die Kontingente der Personaldienstleister in der Automobil- und der Metallindustrie betroffen, berichtet das Handelsblatt.

So hätten etwa Konzerne wie BMW und MAN sowie Zulieferer wie Schaeffler und Knorr-Bremse "mit einem massiven Abbau ihrer Zeitarbeiter begonnen." Während rund 70 Prozent der Leiharbeiter ursprünglich aus der Arbeitslosigkeit kommen, droht diese nun erneut. Die Nachteile des Beschäftigungsverhältnisses stellen dagegen ein geringeres Übel dar.

Für viele Berufstätige wie auch für deren Arbeitgeber kann Leiharbeit problematisch sein, wie das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) aufzeigt. "Dies trifft besonders auf jene zu, die über zu geringe berufliche Qualifikationen verfügen. Ein großes Problem sehe ich bei Facharbeitern", erklärt Karl Brenke, wissenschaftlicher Referent beim DIW, im Gespräch mit pressetext.

Die Tendenz zu Auslagerungen sei bei weniger qualifizierten Mitarbeitern deutlich höher als bei ihren befähigteren Kollegen. Gleichzeitig bestehe dadurch in der Arbeitswelt bzw. bei den Arbeitgebern die Gefahr von Qualitätsverlusten. Für den Zeitarbeits-Boom der vergangenen Jahre sorgte jedoch die von der Bundesregierung stark unterstützte Arbeit der Personaldienstleister.

Seit 2003 können Leiharbeiter länger als ein Jahr in einem Unternehmen arbeiten, verdienen jedoch durchschnittlich um ein Viertel weniger als Angestellte. Im ersten Halbjahr 2008 setzte sich der Aufwärtstrend der Zeitarbeit noch fort. Die zunehmende wirtschaftliche Unsicherheit könnte nun aber für eine rückläufige Entwicklung sorgen.

Obwohl die Branche dank der ersten sechs Monate dieses Jahres der Unternehmensberatung Lühnendonk zufolge noch immer mit einem Plus von acht bis elf Prozent rechnen kann, bleibe sie weit hinter den Wachstumsraten der vergangenen Jahre von mehr als 20 Prozent. Ob sich die drohende Delle der Personaldienstleister und Zeitarbeiter zu einem "Worst-Case-Szenario" entwickelt und auch andere industrielle Sektoren erfassen wird, sei aufgrund der wirtschaftlichen Ungewissheit derzeit jedoch noch nicht einwandfrei vorherzusehen.

Manuel Haglmüller | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.diw.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das 4. Quartal 2016: Anhaltend hohes Niveau offener Stellen
21.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten

Wie Proteine zueinander finden

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie