Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Xetra Release 14.0 gestartet

29.10.2013
Handelssystem schafft Voraussetzungen für Umsetzung des deutschen HFT-Gesetzes / Systembasiertes Risikomanagement eingeführt

Die Deutsche Börse hat mit Xetra Release 14.0 eine weiterentwickelte Version ihres elektronischen Handelssystems eingeführt. Funktionalitäten, Schnittstellen und Ordertypen wurden den Anforderungen des Marktes entsprechend verbessert.

Das im Frühjahr verabschiedete deutsche Hochfrequenzhandelsgesetz sieht vor, den algorithmischen Handel und den Hochfrequenzhandel durch die Einführung verschiedener Maßnahmen zu regulieren. Mit Xetra Release 14.0 schafft die Deutsche Börse die systemseitigen Voraussetzungen für die Umsetzung dieses Gesetzes.

Das neue Release führt zudem im fortlaufenden elektronischen Handel ein systembasiertes Risikomanagement ein, mit dem Market Maker ihre operationalen Risiken sowie ihre Marktrisiken verringern können. Hierbei werden Quotes und Orders von Designated Sponsors automatisch gelöscht, wenn eine bestimmte Schwelle innerhalb eines vordefinierten Zeitraums überschritten wird.

Iceberg Orders waren bisher nur für einen Tag gültig, mit Release 14.0 wird die Gültigkeit auf 360 Kalendertage erweitert. Bei diesem Ordertyp ist nur ein kleiner Teil des Orderbuch-Volumens ersichtlich, um eine starke Kursbewegung zu vermeiden.

Außerdem wird für die Handelsteilnehmer der Zugang über die Schnittstellen FIX Gateway sowie Enhanced Transaction Solution verbessert und es sind jetzt mehr Informationen darüber abrufbar.

„Mit der fortlaufenden Weiterentwicklung unseres Handelssystems unterstreichen wir unsere führende internationale Rolle und Wettbewerbsfähigkeit. Mit Release 14.0 unterstützen wir zudem die Marktteilnehmer dabei, die Anforderungen des Gesetzgebers bezüglich des deutschen HFT-Gesetzes zu erfüllen“, sagte Dr. Martin Reck, Managing Director Cash Market bei der Deutschen Börse.

Xetra® ist eine eingetragene Marke der Deutsche Börse AG.

Ansprechpartner für die Medien:
Andreas von Brevern
Telefon: +49-(0) 69-2 11-1 15 00

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.xetra.com
http://www.deutsche-boerse.com/it

Weitere Berichte zu: Deutsche Börse HFT-Gesetzes Handelssystem Ordertyp Risikomanagement Xetra

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr nahe Null
18.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht WSI-Tarifarchiv: Tariflöhne und -gehälter 2016: Reale Steigerungen von 1,9 Prozent
05.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie