Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Xetra-Gold ist Top-Favorit der Vermögensmanager

07.12.2010
Fast drei Viertel aller Edelmetall-Vorschläge fürs Depot lauten „Xetra-Gold“

Bei Banken und unabhängigen Investmentberatern lauten fast drei Viertel aller Vorschläge für Investments in Edelmetalle „Xetra-Gold“.

Dieses Fazit zog die Quanvest GmbH bei der Untersuchung der Anlagevorschläge im Rahmen des diesjährigen Fuchsbriefe-Tests. „71 Prozent aller Depotvorschläge mit Edelmetall-Investments setzten auf Xetra-Gold“, sagte Christian Libor, Geschäftsführer von Quanvest.

Einmal jährlich ermittelt der Fuchsbriefe-Verlag zusammen mit den Kooperationspartnern der Private Banking Prüfinstanz die besten Vermögensmanager im deutschsprachigen Raum. Quanvest hat die Analyse der Depots unterstützt. In diesem Jahr wurden die Anlagevorschläge von 100 Banken und unabhängigen Vermögensmanagern untersucht. Im Test war gefordert, die Anlagevorschläge nach ethischen und nachhaltigen Kriterien auszurichten und einen Teil des Vermögens in Gold zu investieren.

„Kurz vor dem dritten Geburtstag von Xetra-Gold erhalten wir erneut die Bestätigung, dass unser Produkt genau richtig konzipiert ist: günstig, flexibel und in höchstem Maße sicher“, sagte Martina Gruber, Geschäftsführerin der Deutsche Börse Commodities GmbH. „Von unseren Kunden wissen wir, dass Xetra-Gold auch deshalb so beliebt ist, weil die Goldbestände nicht durch den Abzug von Verwaltungsgebühren verringert werden. Xetra-Gold ist im wahrsten Sinne des Wortes ‚beständig’“, so Gruber.

Seit der Markteinführung in Deutschland im Dezember 2007 ist Xetra-Gold mit Abstand das umsatzstärkste Produkt im ETC-Segment der Deutschen Börse. Von Januar bis November 2010 lag das Orderbuchvolumen auf Xetra insgesamt bei 2,1 Mrd. Euro, im Monatsdurchschnitt bei 193,6 Mio. Euro. Dies entspricht einem Marktanteil von 33 Prozent im ETC-Segment der Deutschen Börse (179 Produkte).

Xetra-Gold ist zu 100 Prozent mit Gold unterlegt. Der Goldbestand der Deutsche Börse Commodities beläuft sich zurzeit auf 49,9 Tonnen mit einem Gegenwert von aktuell rund 1,7 Mrd. Euro. Privatanleger können sich das physische Gold an ihre Hausbank ausliefern lassen und es dort persönlich entgegennehmen. Seit es Xetra-Gold gibt, haben 436 Privatanleger von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht.

Über Xetra-Gold
Xetra-Gold (ISIN: DE000A0S9GB0) ist eine von der Deutsche Börse Commodities GmbH emittierte, zu 100 Prozent mit Gold unterlegte Inhaberschuldverschreibung, die einen Auslieferungsanspruch auf physisches Gold verbrieft. Jede einzelne Xetra-Gold Teilschuldverschreibung räumt dem Investor das Recht ein, von der Emittentin die Lieferung von einem Gramm Gold zu verlangen. Dabei unterhält die Emittentin für Xetra-Gold-Schuldverschreibungen eine entsprechende Menge Gold in physischer Form und in begrenztem Umfang in Form von Buchgoldansprüchen.

In der Gestalt eines Wertpapiers ist Xetra-Gold fungibel und genauso leicht übertragbar wie eine Aktie. Xetra-Gold eignet sich aufgrund der Konformität mit europäischen Bestimmungen für Wertpapieranlagen (OGAW-Konformität) auch für institutionelle Investoren. In Deutschland ist es seit 29. Juni 2010 dank einer Änderung der Verordnung über die Anlage des gebundenen Vermögens von Versicherungsunternehmen durch die BaFin auch Versicherungsgesellschaften erlaubt, im Rahmen der Rohstoffquote bis zu 5 Prozent Xetra-Gold für ihr gebundenes Vermögen zu erwerben. Die internationale Terminbörse Eurex bietet Futures und Optionen auf Xetra-Gold an. Xetra-Gold kann bei Eurex Clearing, Europas größtem zentralen Kontrahenten, als Sicherheit hinterlegt werden.

Außerin Deutschland ist Xetra-Gold zum öffentlichen Vertrieb in der Schweiz, in Österreich und Luxemburg zugelassen – und seit diesem Jahr auch in Großbritannien und in den Niederlanden. www.deutsche-boerse.com/xetra-gold

Über die Deutsche Börse Commodities GmbH

Die Xetra-Gold-Emittentin Deutsche Börse Commodities GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Deutsche Börse AG und der Bankenpartner Commerzbank AG, Deutsche Bank AG, DZ Bank AG, B. Metzler seel. Sohn & Co. KGaA sowie der Schweizer Bank Vontobel. Beteiligt ist außerdem Umicore AG & Co. KG, eine Konzerntochter der Umicore s.a., die weltweit mehrere Goldraffinerien betreibt und Goldbarren herstellt. Der einzige Geschäftszweck der Emittentin ist es, dem Markt die zu 100 Prozent mit Gold unterlegte Schuldverschreibung Xetra-Gold zur Verfügung zu stellen und einen effizienten, transparenten und kostengünstigen Handel dieser Verbriefungsform von physischem Gold zu ermöglichen.

Über den Fuchsbriefe-Report

Die besten Vermögensmanager werden einmal im Jahr vom Wirtschafts- und Finanzverlag Fuchsbriefe in Zusammenarbeit mit dem Institut für Qualitätssicherung und Prüfung von Finanzdienstleistungen GmbH (IQF) und dem unabhängigen Rankinginstitut firstfive AG ermittelt. Die drei Unternehmen hatten sich 2004 zur Private Banking Prüfinstanz zusammengeschlossen.

Gemeinsam erarbeiteten sie 2010 das Ranking zum 7. Mal in Folge. Die Auswertung basiert im Wesentlichen auf den Recherchen anonymer Testpersonen, die in diesem Jahr 100 Banken und bankunabhängige Vermögensmanager unter die Lupe nahmen.

www.fuchsbriefe.de

Über die Quanvest GmbH

Quanvest prüft Anlagevorschläge und Wertpapierdepots auf Risiko und Diversifikation. Mit dem assetklassenübergreifenden Ansatz „Sensis“ macht Quanvest typische Anlageportfolios in der Vermögensverwaltung vergleichbar – unabhängig vom Investmentstil, der Produktart, vom Sektor oder der Region.

Risikokonzentrationen werden erkannt. Fondsmanager, Vermögensverwalter und Investmentberater greifen auf die Sensis-Analysen von Quanvest zurück, um Investoren Hintergründe von komplexen Portfolio-Entscheidungen auf einfache Weise zu plausibel zu machen. www.quanvest.de

Xetra® und Xetra-Gold® sind eingetragene Marken der Deutsche Börse AG.

Ansprechpartner für die Medien:
Torsten Baar, Telefon +49-(0) 69-2 11-1 15 00

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Der Dauerläufer: Starke Binnennachfrage macht diesen Aufschwung robuster als seine Vorgänger
17.10.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Positiv für die Volkswirtschaft: Die Zahl der Betriebsgründungen von Hauptniederlassungen steigt weiter
12.10.2017 | Institut für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neue Möglichkeiten für die Immuntherapie beim Lungenkrebs entdeckt

Eine gemeinsame Studie der Universität Bern und des Inselspitals Bern zeigt, dass spezielle Bindegewebszellen, die in normalen Blutgefässen die Wände abdichten, bei Lungenkrebs nicht mehr richtig funktionieren. Zusätzlich unterdrücken sie die immunologische Bekämpfung des Tumors. Die Resultate legen nahe, dass diese Zellen ein neues Ziel für die Immuntherapie gegen Lungenkarzinome sein könnten.

Lungenkarzinome sind die häufigste Krebsform weltweit. Jährlich werden 1.8 Millionen Neudiagnosen gestellt; und 2016 starben 1.6 Millionen Menschen an der...

Im Focus: Sicheres Bezahlen ohne Datenspur

Ob als Smartphone-App für die Fahrkarte im Nahverkehr, als Geldwertkarten für das Schwimmbad oder in Form einer Bonuskarte für den Supermarkt: Für viele gehören „elektronische Geldbörsen“ längst zum Alltag. Doch vielen Kunden ist nicht klar, dass sie mit der Nutzung dieser Angebote weitestgehend auf ihre Privatsphäre verzichten. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entsteht ein sicheres und anonymes System, das gleichzeitig Alltagstauglichkeit verspricht. Es wird nun auf der Konferenz ACM CCS 2017 in den USA vorgestellt.

Es ist vor allem das fehlende Problembewusstsein, das den Informatiker Andy Rupp von der Arbeitsgruppe „Kryptographie und Sicherheit“ am KIT immer wieder...

Im Focus: Neutron star merger directly observed for the first time

University of Maryland researchers contribute to historic detection of gravitational waves and light created by event

On August 17, 2017, at 12:41:04 UTC, scientists made the first direct observation of a merger between two neutron stars--the dense, collapsed cores that remain...

Im Focus: Breaking: the first light from two neutron stars merging

Seven new papers describe the first-ever detection of light from a gravitational wave source. The event, caused by two neutron stars colliding and merging together, was dubbed GW170817 because it sent ripples through space-time that reached Earth on 2017 August 17. Around the world, hundreds of excited astronomers mobilized quickly and were able to observe the event using numerous telescopes, providing a wealth of new data.

Previous detections of gravitational waves have all involved the merger of two black holes, a feat that won the 2017 Nobel Prize in Physics earlier this month....

Im Focus: Topologische Isolatoren: Neuer Phasenübergang entdeckt

Physiker des HZB haben an BESSY II Materialien untersucht, die zu den topologischen Isolatoren gehören. Dabei entdeckten sie einen neuen Phasenübergang zwischen zwei unterschiedlichen topologischen Phasen. Eine dieser Phasen ist ferroelektrisch: das bedeutet, dass sich im Material spontan eine elektrische Polarisation ausbildet, die sich durch ein äußeres elektrisches Feld umschalten lässt. Dieses Ergebnis könnte neue Anwendungen wie das Schalten zwischen unterschiedlichen Leitfähigkeiten ermöglichen.

Topologische Isolatoren zeichnen sich dadurch aus, dass sie an ihren Oberflächen Strom sehr gut leiten, während sie im Innern Isolatoren sind. Zu dieser neuen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Smart MES 2017: die Fertigung der Zukunft

18.10.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2017

17.10.2017 | Veranstaltungen

Intelligente Messmethoden für die Bauwerkssicherheit: Fachtagung „Messen im Bauwesen“ am 14.11.2017

17.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neue Möglichkeiten für die Immuntherapie beim Lungenkrebs entdeckt

18.10.2017 | Medizin Gesundheit

Rittal Klima-Tipps: Ist ein Kühlgerät wirklich nötig?

18.10.2017 | Energie und Elektrotechnik

Smartphones im Kampf gegen die Blindheit

18.10.2017 | Medizintechnik