Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Vollzeitbeschäftigung nahm kräftig zu

07.09.2011
Die Zahl der Vollzeitbeschäftigten stieg im zweiten Quartal 2011 gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal um 1,7 Prozent, berichtet das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).

Unter dem Einfluss der bislang positiven Wirtschaftsentwicklung setzte sich die Dynamik des ersten Quartals 2011 noch unvermindert fort. Auch die Teilzeitbeschäftigung expandierte, aber mit 0,7 Prozent deutlich schwächer.

„Die Vollzeitbeschäftigung hängt stärker als die Teilzeitbeschäftigung von der Konjunktur ab. Die gute Konjunktur im ersten Halbjahr hat sich daher vor allem auf die Zahl der Vollzeitbeschäftigten ausgewirkt“, erklärten die IAB-Arbeitsmarktforscher Eugen Spitznagel und Susanne Wanger am Mittwoch. Auch die Guthaben auf den Arbeitszeitkonten nahmen kräftig zu. Arbeitsausfälle durch Kurzarbeit spielten nur noch eine geringe Rolle. „Die in der Wirtschaftskrise 2009 ausgeschöpften Arbeitszeitreserven sind inzwischen wieder aufgefüllt, und wegen der bisher günstigen Konjunktur stieg die Beschäftigtenzahl kräftig“, so Spitznagel und Wanger.

Die tarifliche bzw. betriebsübliche Arbeitszeit der Vollzeitbeschäftigten wurde erneut etwas länger und lag im zweiten Quartal 2011 bei 38,11 Wochenstunden. Die Zahl der Kurzarbeiter belief sich im Monatsdurchschnitt des zweiten Quartals 2011 auf rund 120.000 Personen. Im zweiten Quartal des Vorjahres waren es noch 517.000. Die Krankenstandsquote lag im zweiten Quartal 2011 mit 3,69 Prozent auf dem Niveau des Vorjahres.

Insgesamt leisteten die Erwerbstätigen im zweiten Quartal 2011 durchschnittlich 333,8 Arbeitsstunden, 0,8 Stunden oder 0,2 Prozent mehr als vor einem Jahr. Da zudem die Zahl der Erwerbstätigen im zweiten Quartal 2011 um 1,4 Prozent stieg, nahm das gesamtwirtschaftliche Arbeitsvolumen um 1,6 Prozent zu und belief sich auf 13,7 Milliarden bezahlte Arbeitsstunden. Die gesamtwirtschaftliche Produktion war im zweiten Quartal 2011 um 2,8 Prozent größer als im Vorjahr. Damit überstieg die Produktivität ihren Vorjahreswert um 1,2 Prozent. Seit sechs Quartalen steigt die Produktivität je Arbeitsstunde wieder, nachdem sie zuvor in der Krise gesunken war.

Eine Tabelle zur Entwicklung aller Komponenten der Arbeitszeit hat das IAB unter http://doku.iab.de/grauepap/2011/tab-az11q2.pdf veröffentlicht.

Wolfgang Braun | idw
Weitere Informationen:
http://www.iab.de
http://doku.iab.de/grauepap/2011/tab-az11q2.pdf

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr steigt nur geringfügig
14.02.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Früherkennung von Innovationsfeldern
09.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung