Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Vier neue Rohstoffindex-ETFs von Lyxor auf Xetra gestartet

26.03.2012
ETFs decken Strategieindizes im Rohstoffbereich ab

Die Deutsche Börse baut ihr XTF-Segment für börsengehandelte Indexfonds weiter aus. Seit Montag sind vier neue Lyxor Rohstoffindex-ETFs handelbar.

ETF Name: Lyxor ETF Broad Commodities Momentum TR
Anlageklasse: Rohstoffindex-ETF
ISIN: LU0721447596
Gesamtkostenquote: 0,35 Prozent
Ertragsverwendung: thesaurierend
Benchmark: S&P Commodities Curve Momentum Beta+ TR TM
Mit dem Lyxor ETF Broad Commodities Momentum TR wird ein Strategieindex abgebildet, der in Abhängigkeit der Marktsituation Rohstoffe unterschiedlich gewichtet. Danach werden Rohstoffe in einer Marktsituation von Backwardation stärker gewichtet, um so Rollgewinne zu realisieren. Rollgewinne entstehen, wenn kürzer laufende Futures teurer sind als länger laufende.
ETF Name: Lyxor ETF Broad Commodities Optimix TR
Anlageklasse: Rohstoffindex-ETF
ISIN: LU0721447919
Gesamtkostenquote: 0,35 Prozent
Ertragsverwendung: thesaurierend
Benchmark: S&P Commodities Optimix TR TM
Mit dem Lyxor ETF Broad Commodities Optimix TR wird ein Strategieindex abgebildet, der einen optimalen Rollmechanismus anstrebt. Auf Basis von Faktoren wie des Verlaufs der Futurekurve, saisonalen Schwankungen und historischen Mustern, wird für jeden einzelnen der 24 Rohstoffe der beste Zeitpunkt für das Rollen von einem Future in den anderen bestimmt.
ETF Name: Lyxor ETF S&P GSCI Aggregate 3 Months Forward
Anlageklasse: Rohstoffindex-ETF
ISIN: LU0721447083
Gesamtkostenquote: 0,35 Prozent
Ertragsverwendung: thesaurierend
Benchmark: S&P GSCI 3-Month Forward Capped Sector Equal Weight Composite Index
Mit dem Lyxor ETF S&P GSCI Aggregate 3 Months Forward erhalten die Anleger die Möglichkeit, an der Wertentwicklung der drei gleichgewichteten Rohstoffsektoren Agrar und Lebendvieh, Energie sowie Metalle zu partizipieren. Zugrunde liegen Futurekontrakte mit 3-monatiger Laufzeit.
ETF Name: Lyxor ETF S&P GSCI Aggregate Inverse 1 Month Forward
Anlageklasse: Rohstoffindex-ETF
ISIN: LU0721446606
Gesamtkostenquote: 0,40 Prozent
Ertragsverwendung: thesaurierend
Benchmark: S&P GSCI Inverse 1-Month Forward Capped Sector Equal Weight Composite Index Total Return

Mit dem Lyxor ETF S&P GSCI Aggregate Inverse 1 Month Forward erhalten die Anleger zusätzlich die Möglichkeit, an der inversen Wertentwicklung der drei gleichgewichteten Rohstoffsektoren Agrar und Lebendvieh, Energie sowie Metalle zu partizipieren. Dabei wird auf Futurekontrakte mit 1-monatiger Laufzeit gesetzt.

Das Produktangebot im XTF-Segment der Deutschen Börse umfasst derzeit insgesamt
952 börsengelistete Indexfonds bei einem durchschnittlichen monatlichen Handelsvolumen von 16 Mrd. Euro.

Xetra® und XTF® sind eingetragene Marken der Deutsche Börse AG.

Ansprechpartner für die Medien:
Andreas von Brevern Telefon: +49-(0) 69-2 11-1 15 00

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr steigt nur geringfügig
14.02.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Früherkennung von Innovationsfeldern
09.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie