Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

TFX und Deutsche Börse schließen Lizenzvereinbarung über die Nutzung des Index DAX

12.10.2010
Tokyo Financial Exchange Inc. (TFX) und Deutsche Börse AG haben eine Vereinbarung über das Listing eines DAX®-Derivatekontrakts an der Tokioter Börse geschlossen.

Der deutsche Aktienindex DAX bildet die Wertentwicklung der 30 größten und umsatzstärksten, am Kassamarkt der Deutschen Börse (Xetra) gelisteten Unternehmen ab und repräsentiert rund 80 Prozent der Marktkapitalisierung inländischer börsennotierter Aktiengesellschaften.

Bei dem für die Notierung an der TFX vorgesehenen Produkt handelt es sich um ein börsengehandeltes Aktienindexderivat mit Margin-Hinterlegung, das in Japan unter dem Namen „Click Kabu 365“ lanciert werden soll. Zielgruppe des auf Yen lautenden Produkts sind Privatanleger. Die Notierung dieses Produkts an der

Tokioter Börse ermöglicht japanischen Anlegern Investments im Index DAX, der zu den wichtigsten europäischen Leitindizes zählt.

„Wir freuen uns, asiatischen Anlegern gemeinsam mit der Tokyo Financial Exchange eine Möglichkeit an die Hand geben zu können, an der Wertentwicklung der größten und umsatzstärksten Unternehmen Deutschlands teilzuhaben. Durch die Lizenzvereinbarung mit TFX über die Nutzung des DAX-Index erhalten Marktteilnehmer in Asien direkten Zugang zum deutschen Leitindex.

Gleichzeitig stärken wir unsere globale Präsenz“, kommentierte Hartmut Graf, CEO von STOXX Ltd., zuständig für die Vermarktung der Indizes der Deutsche Börse AG und der SIX Group, unter anderem der Indizes DAX und SMI.

Hinweis für Redaktionen:
Derivate auf den Index DAX werden derzeit an der Eurex gehandelt, Europas größter Terminbörse mit weltweit rund 420 Teilnehmern. 2010 belief sich das tägliche Handelsvolumen der an der Eurex gehandelten DAX-Futures auf durchschnittlich rund 165.500 Kontrakte, Eurex DAX-Optionen erreichten im Tagesdurchschnitt etwa 301.000 Kontrakte (Stand Ende September).
Ansprechpartner für die Medien:
Tokyo Financial Exchange Inc.,
CFD Taskforce, Telefon: +81 03-4578-2445, Internet: http://www.tfx.co.jp Eurex/Deutsche Börse Heiner Seidel, Telefon: +49-69-2 11-1 15 00

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com
http://www.tfx.co.jp

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr nahe Null
18.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht WSI-Tarifarchiv: Tariflöhne und -gehälter 2016: Reale Steigerungen von 1,9 Prozent
05.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

ALMA beginnt Beobachtung der Sonne

18.01.2017 | Physik Astronomie

Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

18.01.2017 | Architektur Bauwesen

Neues Forschungsspecial zu Meeren, Ozeanen und Gewässern

18.01.2017 | Geowissenschaften