Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Studie über Reaktionen des Innovationsmanagements in Zeiten der Krise

26.05.2010
Die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise hat den Druck auf die Unternehmen erhöht, etablierte Prozesse wieder neu zu hinterfragen.

Für das Innovationsmanagement lassen sich im Kern zwei Entwicklungen beobachten: Auf der Suche nach Strategien aus der Krise werden Innovationsvorhaben auf der einen Seite wieder wichtiger, auf der anderen Seite steigt der Druck auf das Innovationsmanagement, knapper gewordene Ressourcen zielgerichteter einzusetzen.

Vor diesem Hintergrund befragte das Institut für angewandte Innovationsforschung 223 Innovationsmanager nach Reaktionsmustern des Innovationsverhaltens von Unternehmen in der Krise und deren Konsequenten für das Innovationsmanagement. Im Rahmen des Beitrags wird beschrieben, vor welchen Herausforderungen das Innovationsmanagement in der Krise steht, aber auch welche Chancen aus dieser Situation erwachsen können.

Krisenzeiten, so die Autoren Prof. Dr. Bernd Kriegesmann, Dr. Frank Striewe und Alexander Knickmeier, haben regelmäßig dazu geführt, dass Innovationen aus dem Konjunktiv des "Man müsste völlig neue Produkte entwickeln" wieder in das betriebliche Realgeschehen gerückt ist. Der Leidensdruck hat Kräfte mobilisiert, die sich "eingerichtet" hatten, und auch den Opponenten gingen, angesichts wegbrechender Umsätze, die Argumente gegen Veränderungen aus. Krisen haben das Potenzial, als Katalysatoren zu wirken und die Innovationsprogrammatik durch echte Innovationsbemühungen zu ersetzen. In Zeiten der Krise kann man sich den Konjunktiv nicht mehr erlauben, sondern muss handeln.

Doch welche Effekte hat die aktuelle Krise auf das Innovationsgeschehen in Unternehmen unterschiedlicher Größenklassen gezeigt? Wiederholen sich die belebenden Impulse oder wirkt die Intensität der Krise lähmend auf innovatorisches Engagement? Und, wie hat sich die Krise auf das betriebliche Innovationsmanagement ausgewirkt? Dies sind die zentralen Fragen die in diesem Arbeitspapier beantwortet werden.

Das Arbeitspapier Nr. 241 "Krisenzeiten sind Innovationszeiten" ist erhältlich unter: http://www.iai-bochum.de/index.php?page=shop.product_details&flypage=
flypage.tpl&product_id=127&category_id=1&vmcchk=1&option=com_
virtuemart&Itemid=57

Prof. Dr. Markus Thomzik | idw
Weitere Informationen:
http://www.iai-bochum.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das 4. Quartal 2016: Anhaltend hohes Niveau offener Stellen
21.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten