Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Start von Eurex Credit Clear, der europäischen OTC-Clearing-Lösung für Credit Default Swaps, am 30. Juli 2009

24.07.2009
Start in Einklang mit der Umsetzung der Selbstverpflichtung der Branche gegenüber der Europäischen Kommission/ Zustimmung von SEC und FSA liegt vor/ Eurex Clearing bietet CCP-Lösung für Credit Default Swaps (CDS) auf europäische iTraxx-Indizes und europäische Einzelwerte an/ Eurex Credit Clear als wichtiger Schritt zur Verbesserung der Stabilität und Integrität von OTC-Derivaten

Eurex Clearing, Europas größter zentraler Kontrahent, hat heute bekannt gegeben, dass Eurex Credit Clear, der neue zentrale Kontrahent für Credit Default Swaps, ab dem 27. Juli operativ verfügbar und am 30. Juli mit dem Clearing starten wird.

Eurex Credit Clear unterstützt die Umsetzung der Selbstverpflichtung, die neun große Marktteilnehmer gegenüber der Europäischen Kommission eingegangen sind und die vorsieht, ab 31. Juli 2009 einen in der EU ansässigen zentralen Kontrahenten für europäische CDS-Kontrakte zu nutzen.

Die wichtigsten Vorteile von Eurex Credit Clear sind:
- Umfangreiches Produktspektrum aus Index- und Single Name CDS
- Vollständige STP-Integration in das DTCC Deriv/SERV Trade Warehouse
- Spezifisch für CDS entwickelte hochmoderne Risikomanagement-Lösung
- Nutzerkontrolle über CDS-Produkt- und Serviceumfang sowie Beteiligung am wirtschaftlichen Erfolg

Zunächst wird Eurex Credit Clear für europäische CDS-Produkte auf iTraxx-Benchmark-Indizes und 17 Einzelwerte aus den iTraxx-Index-Werten (Branche Utility) zur Verfügung stehen. Als nächstes soll das Clearing für alle iTraxx-Index-Einzelwerte angeboten werden. Eurex Credit Clear verfügt über eine Verbindung zum Trade Information Warehouse der nordamerikanischen Depository Trust & Clearing Corporation (DTCC). So werden ein effizientes Straight Through Processing und die reibungslose Integration von Eurex Credit Clear in die bestehende OTC-Marktinfrastruktur ermöglicht.

Eurex Clearing hat für Eurex Credit Clear ein CDS-spezifisches hochmodernes Risikomanagement-Modell entwickelt. Die Implementierung wurde durch bewährte Applikationen von Calypso Technology Inc. unterstützt, einem führenden Anbieter von Risiko-Lösungen für Kreditderivate.

Eurex Credit Clear ist in enger Abstimmung mit Marktteilnehmern entwickelt worden. Das Konzept beinhaltet, dass Produkt- und Serviceumfang von Marktteilnehmern bestimmt werden sowie dass diese am wirtschaftlichen Erfolg beteiligt werden. Am 23. Juli hat die U.S. Securities and Exchange Commission

(SEC) Eurex Clearing als zentralen Kontrahenten für CDS per Exemption Order zugelassen. Die Nutzung von Eurex Credit Clear durch Marktteilnehmer aus Großbritannien ist nach der am 24. Juli erhaltenen Zustimmung der zuständigen Financial Services Authority (FSA) ebenfalls möglich.

Andreas Preuß, CEO von Eurex, sagte: „Das Clearing über einen zentralen Kontrahenten ist ein stabilisierendes Element für die Finanzmärkte und bewirkt durch effektives Risikomanagement eine deutliche Minderung des systemischen Risikos. Eurex Credit Clear ist ein wichtiger Schritt, dem OTC-Derivatemarkt die Vorteile des Clearings über einen zentralen Kontrahenten zugänglich zu machen. Die Ausweitung unserer Clearing-Dienstleistungen auf bilateral gehandelte Produkte ist Bestandteil unserer Geschäftsstrategie.“

Thomas Book, Eurex-Vorstandsmitglied und verantwortlich für das Ressort Clearing, ergänzte: „Zentrale Herausforderung bei der Entwicklung von Eurex Credit Clear war es, eine neue Risikomanagement-Lösung für CDS zu entwerfen und zu implementieren, die die besonderen Risikocharakteristika von CDS berücksichtigt. Dieses neue Angebot verbessert unsere Clearing-Fähigkeiten erheblich und bietet eine solide, zuverlässige und gleichzeitig flexible Basis für die Bereitstellung von zentralen Clearing-Dienstleistungen zunächst für Kreditderivate und künftig auch für andere OTC-gehandelte Assetklassen.“

Das CCP-Angebot von Eurex Clearing für OTC-CDS war planmäßig seit Ende des ersten Quartals 2009 technisch verfügbar. Eurex Credit Clear ist derzeit in der Phase der Produktions-Simulation mit 20 Marktteilnehmern und wird diese weiter intensiv unterstützen, ihrer Selbstverpflichtung gegenüber der EU Kommission nachkommen zu können.

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index tritt auf der Stelle
24.11.2016 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Lemgoer Wissenschaftler wollen smarte Banknote realisieren
08.11.2016 | Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Einzelne Proteine bei der Arbeit beobachten

08.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Intelligente Filter für innovative Leichtbaukonstruktionen

08.12.2016 | Messenachrichten

Seminar: Ströme und Spannungen bedarfsgerecht schalten!

08.12.2016 | Seminare Workshops