Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Start von Eurex Credit Clear, der europäischen OTC-Clearing-Lösung für Credit Default Swaps, am 30. Juli 2009

24.07.2009
Start in Einklang mit der Umsetzung der Selbstverpflichtung der Branche gegenüber der Europäischen Kommission/ Zustimmung von SEC und FSA liegt vor/ Eurex Clearing bietet CCP-Lösung für Credit Default Swaps (CDS) auf europäische iTraxx-Indizes und europäische Einzelwerte an/ Eurex Credit Clear als wichtiger Schritt zur Verbesserung der Stabilität und Integrität von OTC-Derivaten

Eurex Clearing, Europas größter zentraler Kontrahent, hat heute bekannt gegeben, dass Eurex Credit Clear, der neue zentrale Kontrahent für Credit Default Swaps, ab dem 27. Juli operativ verfügbar und am 30. Juli mit dem Clearing starten wird.

Eurex Credit Clear unterstützt die Umsetzung der Selbstverpflichtung, die neun große Marktteilnehmer gegenüber der Europäischen Kommission eingegangen sind und die vorsieht, ab 31. Juli 2009 einen in der EU ansässigen zentralen Kontrahenten für europäische CDS-Kontrakte zu nutzen.

Die wichtigsten Vorteile von Eurex Credit Clear sind:
- Umfangreiches Produktspektrum aus Index- und Single Name CDS
- Vollständige STP-Integration in das DTCC Deriv/SERV Trade Warehouse
- Spezifisch für CDS entwickelte hochmoderne Risikomanagement-Lösung
- Nutzerkontrolle über CDS-Produkt- und Serviceumfang sowie Beteiligung am wirtschaftlichen Erfolg

Zunächst wird Eurex Credit Clear für europäische CDS-Produkte auf iTraxx-Benchmark-Indizes und 17 Einzelwerte aus den iTraxx-Index-Werten (Branche Utility) zur Verfügung stehen. Als nächstes soll das Clearing für alle iTraxx-Index-Einzelwerte angeboten werden. Eurex Credit Clear verfügt über eine Verbindung zum Trade Information Warehouse der nordamerikanischen Depository Trust & Clearing Corporation (DTCC). So werden ein effizientes Straight Through Processing und die reibungslose Integration von Eurex Credit Clear in die bestehende OTC-Marktinfrastruktur ermöglicht.

Eurex Clearing hat für Eurex Credit Clear ein CDS-spezifisches hochmodernes Risikomanagement-Modell entwickelt. Die Implementierung wurde durch bewährte Applikationen von Calypso Technology Inc. unterstützt, einem führenden Anbieter von Risiko-Lösungen für Kreditderivate.

Eurex Credit Clear ist in enger Abstimmung mit Marktteilnehmern entwickelt worden. Das Konzept beinhaltet, dass Produkt- und Serviceumfang von Marktteilnehmern bestimmt werden sowie dass diese am wirtschaftlichen Erfolg beteiligt werden. Am 23. Juli hat die U.S. Securities and Exchange Commission

(SEC) Eurex Clearing als zentralen Kontrahenten für CDS per Exemption Order zugelassen. Die Nutzung von Eurex Credit Clear durch Marktteilnehmer aus Großbritannien ist nach der am 24. Juli erhaltenen Zustimmung der zuständigen Financial Services Authority (FSA) ebenfalls möglich.

Andreas Preuß, CEO von Eurex, sagte: „Das Clearing über einen zentralen Kontrahenten ist ein stabilisierendes Element für die Finanzmärkte und bewirkt durch effektives Risikomanagement eine deutliche Minderung des systemischen Risikos. Eurex Credit Clear ist ein wichtiger Schritt, dem OTC-Derivatemarkt die Vorteile des Clearings über einen zentralen Kontrahenten zugänglich zu machen. Die Ausweitung unserer Clearing-Dienstleistungen auf bilateral gehandelte Produkte ist Bestandteil unserer Geschäftsstrategie.“

Thomas Book, Eurex-Vorstandsmitglied und verantwortlich für das Ressort Clearing, ergänzte: „Zentrale Herausforderung bei der Entwicklung von Eurex Credit Clear war es, eine neue Risikomanagement-Lösung für CDS zu entwerfen und zu implementieren, die die besonderen Risikocharakteristika von CDS berücksichtigt. Dieses neue Angebot verbessert unsere Clearing-Fähigkeiten erheblich und bietet eine solide, zuverlässige und gleichzeitig flexible Basis für die Bereitstellung von zentralen Clearing-Dienstleistungen zunächst für Kreditderivate und künftig auch für andere OTC-gehandelte Assetklassen.“

Das CCP-Angebot von Eurex Clearing für OTC-CDS war planmäßig seit Ende des ersten Quartals 2009 technisch verfügbar. Eurex Credit Clear ist derzeit in der Phase der Produktions-Simulation mit 20 Marktteilnehmern und wird diese weiter intensiv unterstützen, ihrer Selbstverpflichtung gegenüber der EU Kommission nachkommen zu können.

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI erhöht Konjunkturprognose für 2018 auf 2,4 Prozent
21.03.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Leichter Rückgang auf hohem Niveau
20.03.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics